• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor dem Reisen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Angst vor dem Reisen

    Also wenn es tatsächlich am Medikament liegt, dann dürfte die Schwankung nur sehr kurz anhalten, eine vergessene Tablette macht normalerweise nicht so sehr viel aus.
    Alkohol hingegen verstärkt Emotionen, wirkt dann auch nochmal anders mit dem Escitalopram zusammen.

    Auch wenn es nur Bier war, die Menge machts und auch die Grundstimmung.
    Wenn du mit einem Kater aufwachst dann geht es dir ohnehin nicht gut, wenn du das dann auch noch besonders beachtest dann erst recht nicht.

    Kommentar



    • Re: Angst vor dem Reisen

      Tired

      Komisch fühlt es sich an. Erstmal nur leichter Schwindel morgens. 1 std. Nach der Tablette kam dann die Unruhe. Leichte Panik.

      Komisch halt. Dachte erst das die Tabletten nicht mehr wirken.

      Mit den 15mg ging es mir wirklich gut die letzten Wochen.

      Also einfach die Situation aussitzen?

      Kommentar


      • Re: Angst vor dem Reisen

        Ja, einfach darauf vertrauen dass es sich zügig wieder einpendelt und nicht so viel nachdenken.

        Kommentar


        • Re: Angst vor dem Reisen

          Ja, einfach darauf vertrauen dass es sich zügig wieder einpendelt und nicht so viel nachdenken.
          Ich habe halt mal wieder die Angst das das Escitalopram nicht mehr wirkt oder der ganze Mist wieder von vorne losgeht

          Kommentar



          • Re: Angst vor dem Reisen

            Es ist doch vollkommen normal dass man gute und weniger gute Tage hat, das wird dir noch häufig passieren und das hat auch nicht unbedingt etwas mit der Angststörung zu tun, außer dass du Angst vor der Angst hast.

            Kommentar


            • Re: Angst vor dem Reisen

              Es ist doch vollkommen normal dass man gute und weniger gute Tage hat, das wird dir noch häufig passieren und das hat auch nicht unbedingt etwas mit der Angststörung zu tun, außer dass du Angst vor der Angst hast.
              Ich versuche mich so gut wie es geht abzulenken. Es schwankt am Tag. Mal nix. Dann wieder bisschen Unruhe....

              Ich akzeptiere es einfach das es ein schlechter Tag war und es gestern zuviel Alkohol war.
              und dieses eine Gefühl hat halt wieder die Unruhe ausgelöst und die Gedanken wieder hervorgerufen

              Kommentar


              • Re: Angst vor dem Reisen

                Ja, das ist die richtige Einstellung, dabei solltest du bleiben auch wenn es vielleicht noch ein, zwei Tage nicht so super ist, kann ja auch nicht immer gut gehen, niemanden.
                Das Problem ist dass man bei Angststörungen auch oft das ganz normale Unwohlsein beobachtet und zu viel hinein interpretiert, das wird man aber nicht auf Dauer los und muss deshalb ein gesundes Mittelmaß finden.
                Halt erst mal nicht drüber nachdenken und abwarten, dann vergeht es meist einfach wieder.

                Kommentar



                • Re: Angst vor dem Reisen

                  Tired

                  Habe jetzt auf 20mg erhöht. Denke es war die letzte Zeit zuviel Stress

                  Kommentar


                  • Re: Angst vor dem Reisen

                    Du weiß aber schon, dass Antidepressiva nicht gegen den Stress und dessen Folgen helfen, sondern nur gegen das was aus dem Gleichgewicht geraten ist?

                    Aber klar, wenn es zu sehr belastet kannst du das versuchen, schließlich sind die Ängste ja Folge der Störung, zumindest die vor der Angst, kann aber ne Weile dauern bis du beurteilen kannst ob es was hilft.

                    Kommentar


                    • Re: Angst vor dem Reisen

                      Du weiß aber schon, dass Antidepressiva nicht gegen den Stress und dessen Folgen helfen, sondern nur gegen das was aus dem Gleichgewicht geraten ist?

                      Aber klar, wenn es zu sehr belastet kannst du das versuchen, schließlich sind die Ängste ja Folge der Störung, zumindest die vor der Angst, kann aber ne Weile dauern bis du beurteilen kannst ob es was hilft.
                      Hey. Ich weiß das die Tabletten nix mit meinem Stresslevel zutun haben.
                      leider lässt es sich nicht immer vermeiden mit den Stress.

                      Und ich weiß auch das die PA vom stress ausgelöst werden.

                      Mit den PA habe ich kein Problem. Zwar scheiße aber geht ja vorbei.

                      wenn die PA vorbei ist komme ich nicht mehr runter. Da dominiert die Angst und das Gedankenkarussel

                      Kommentar



                      • Re: Angst vor dem Reisen

                        Auch wenn Stress nicht zu vermeiden ist, kannst du ihn vielleicht aus einem anderen Blickwinkel sehen.
                        Z.B. dass er genauso vorbei geht wie die PA und dass niemand mehr machen kann als er kann, was allseits zu akzeptieren ist.

                        Kommentar


                        • Re: Angst vor dem Reisen

                          Tired

                          Genau das mache ich auch.

                          Nur leider hat sich die letzten Wochen einiges an Stress angesammelt.

                          Aber ich werde weiter an mir arbeiten. Jeden tag

                          Kommentar


                          • Re: Angst vor dem Reisen

                            Hallo Tired.

                            Bin ja seit Samstag auf 20mg hochgegangen.

                            Kann es sein das man da wieder einige NW hat?

                            Gerade so 1 Std. nach der Einnahme bekomme ich ein komisches Körpergefühl. Bisschen Panik, bin aber trotzdem ruhig.

                            Komisch alles momentan. Eigentlich war alles unter 15mg gut, bis die leichte PA kam.....

                            Man hat auch nie ruhe

                            Kommentar


                            • Re: Angst vor dem Reisen

                              Ja das kann sein, NW oder Körperbeobachtung, die NW müssten nach einigen Tagen auch wieder verschwinden.
                              Schließlich muss sich der Körper ja wieder neu einstellen.

                              Kommentar


                              • Re: Angst vor dem Reisen

                                Ja das kann sein, NW oder Körperbeobachtung, die NW müssten nach einigen Tagen auch wieder verschwinden.
                                Schließlich muss sich der Körper ja wieder neu einstellen.
                                Hallo Tired, ich denke das es vielleicht ein Mix aus beiden ist. Also die Nachwirkungen der PA und die Nebenwirkungen der Erhöhung.

                                Es fühlt sich komisch an. Mein Kopf denkt über nix, aber trotzdem habe ich körperliche Symptome der Angst

                                Kommentar


                                • Re: Angst vor dem Reisen

                                  Es läuft ja auch viel unterbewusst ab.
                                  Du hast nun mal die Erfahrung der Folgen einer Angststörung gemacht und das merkt sich auch das Unterbewusste, spult auch bei normalen Angstgefühlen gleich wieder das übertriebene Programm der Angst ab.
                                  Eigentlich um sich zu schützen und vorbereitet zu sein, aber da sich die Angstgefühle außerhalb der normalen Parameter bewegen, bewirkt das genau das Gegenteil.

                                  Kommentar


                                  • Re: Angst vor dem Reisen

                                    Tired

                                    Hattest du schonmal unter AD's auch einen "Rückfall"?

                                    Kommentar


                                    • Re: Angst vor dem Reisen

                                      Klar, die wirken sowieso bei jedem etwas anders und die Wirkung ist halt auch stark von der Stimmung abhängig, wenn die schlechter wird können die AD das ja nicht von selber ausgleichen.

                                      Kommentar


                                      • Re: Angst vor dem Reisen

                                        Tired
                                        Danke für deine ehrlichen Worte.

                                        Ich kann diesen Morgen nicht einordnen. So fühlte ich mich wirklich beim einschleichen.

                                        Seit Samstag nehme ich ja 20mg.

                                        Samstag / Sonntag war nur der morgen doof. Aber nicht so schlimm wie heute

                                        Deshalb mache ich mir natürlich Gedanken warum der Morgen so scheiße war

                                        Kommentar


                                        • Re: Angst vor dem Reisen

                                          Besser wäre es du würdest dir sagen: Es war ein scheiß Morgen, aber das hat jeder mal, wird bald wieder besser".
                                          Eine positive Einstellung, vor allem das Vertrauen darauf dass es vorüber geht ist eigentlich das Wichtigste.

                                          Kommentar