• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Psoriasis-Arthiritis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Psoriasis-Arthiritis

    Hallo,
    bin ziemlich verzweifelt, da mein Partner Psoriasis-Arthiritis entwickelt hat. Ist eine Schuppenflechte in Kombination mit Arthrose. Die ganze Haut ist befallen und es ist alles andere als schoen. Leider ist er stark uebergewichtig und spricht dem Alkohol uebermaessig zu (teilweise jeden Abend eine Flasche Wein oder mehr, mindestens jedoch jeden 2. Abend). Ich versuche, ihn aufgrund seiner Erkrankung zu einer gesuenderen Lebensweise zu bewegen, aber leider ohne Erfolg (angeblich haben ihm die Aerzte gesagt, dass eine gesunde Lebensfuehrung in keinster Weise seine Krankheit verbessert ...)

    Zudem finde leider kein Forum in englischer Sprache, welches Tips und Ratschlaege gibt (er ist Englaender, wir leben in London)

    Die Liebe und das Sinnliche leiden SEHR darunter und ich weiss nicht mehr weiter. Fuer ihn ist es bestimmt sehr sehr schwierig und belasted. Kann mir jemand einen Ratschlag oder Konaktadressen zukommen lassen ?

    Vielen Dank.

    Meercat


  • RE: Psoriasis-Arthiritis


    hallo meercat1407!
    ich habe mich schon sehr viel mit der krankheit beschäftigt. zwar nicht mit der form aber die schuppenflechte hat immer die selben möglichen auslöser!

    stress, entzündungen im körper>egal welcher form!meiste ursache sind die mandeln.

    eine falsche ernährung oder pilze im magendarm bereich, sind wunderbare vorraussetzungen das diese krankheit immer mehr ausbricht oder vorzüglich gedeiht.

    die meinungen der ärzte gehen auch sehr auseinnader da es eine autoimunkrankheit ist. es hat viele ursachen, man kann da nur testen damit es besser wird. und glaub mir das wird es!


    ich selbst hatte vor 2 jahren einen ausbruch dieser autoimunkrankheit. durch ernährungsumstellung sport und eine mandelop bin ich zu 100% davon befreit!

    also nicht den mut aufgeben und testen, das kostet sehr viel zeit. was defenetiv hielt ist einen vom arzt verschriebne UVA+UVB bestrahlung, sprich nix anderes als ein solarium nur das es efektiver ist, jetzt nicht für die bräune aber um die krankheit in grif zu bekommen. diverse crems helfen auch man muss nur testen welche hilft und das schmieren muss man auch jeden tag durchhalten.


    also wenn du fragen hast frag einfach!!

    hier eine gute seite!!!
    http://www.psoriasis-netz.net/

    Kommentar


    • RE: Psoriasis-Arthiritis


      Vielleicht, sollten Du und Dein Freund erstmal klären, was ER vorhat gegen seine Erkrankung zu tun...kann ja sein, dass er sich erstmal in Selbstmitleid und noch mehr Wein ertränken möchte...was ich, um ehrlich zu sein, sogar verstehen könnte...alle offensichtlichen Hauterkrankungen machen auch automatisch die Psyche krank...und es könnte gut sein, dass er sich sagt "Ich bin zu fett, jetzt hab ich auch noch diesen Hautscheiß und Arthritis (die auch noch richtig weh tut), meine Freundin muss mich hässlich finden, im Bett läuft auch nichts mehr, was solls, rein mit dem Stoff, kann ja nur noch schlimmer werden"...weißt Du was ich meine? Ich weiß ja nicht wann er die Diagnose bekommen hat...wielange er schon versucht hat , das NHS dazu zu bewegen, überhaupt Tests zu machen...hab selbst mal in England gelebt...und die meisten Engländer (The lads)die ich so kennenlernte, hatten es eher gar nicht mit Ärzten...grundsätzlich!

      Um ihn dazu zu bewegen, die Erkrankung überhaupt anzugehen und dementsprechend Hilfe in Anspruch zu nehmen, musst Du leider erstmal rausfinden, was Dein Süsser überhaupt akzeptieren kann...ich habe, gerade in England, super Erfahrungen (habe schon immer Magengeschwüre) mit Indisch-stämmigen Medizinern und Heilpraktikern gemacht, brauche seit dieser Zeit keine heavy Medizin mehr...die haben sogar innerhalb eines Termins ne verdammte Gürtelrose in den Griff bekommen...für mich war das schon Zauberei. Wenn er allerdings ein Typ ist, der erstmal alle Details kennen muss um die Erkrankung zu akzeptieren und zu verstehen, dann gibt´s im Internet ganz bestimmt alles, was er wissen möchte....wie gesagt, bevor ihr zusammen die Krankheit angehen könnt, müßt ihr erstmal rausfinden, was für ne Art von Patient Dein Freund ist....Aber ganz generell...Hauterkrankungen sind Scheiße (weiß wovon ich rede)...und je mehr man gesund werden möchte, je mehr blüht man...bin nach so vielen Jahren, immer noch nicht ganz im reinen mit der Tatsache, dass ich niemals einen Porzellanteint wie meine Mutter und meine Schwestern haben werde...also auch wenn Du ungeduldig mit ihm wirst...versuche nicht zu vergessen, dass seine Psyche noch viel schlimmer aussieht als seine Haut...egal, was er Dir für´n Scheiß erzählt...sowas steckt keiner weg!

      Kommentar


      • RE: Psoriasis-Arthiritis



        Die Abbauprodukte des Alkohol – besonders das Acetaldehyd – machen neben vielen Organschäden oft auch Arthritiden und Psoriasis.
        Wenn er das Alkohol-Problem nicht in den Griff bekommt, kann sich auch die Folgeschädigung nicht bessern.

        Kommentar



        • RE: Psoriasis-Arthiritis


          Liebe(r) Mastro,

          herzlichen Dank fuer die vielen Tips. Mein Partner faengt in dieser Woche mit der Bestrahlung an. Bezueglich Ernaehrungsumstellung befuerchte ich leider nichts Gutes .....

          Alles Gute
          Meercat

          Kommentar


          • RE: Psoriasis-Arthiritis


            Liebe Catflap,
            vielen Dank fuer Deine ausfuherliche Antwort. Ja, er ist eher so ein "lad", der alles nicht-medizinische als "rubbish" abtut (jedoch auch vor Informationen wie z.B. Internetrecherche die Augen verschliesst). Er war schon bei einem chinesischen Heilkraueter Spezialisten. Dort hat er einen uebelriechenden Tee bekommen und ein paar Massagen. Er ist leider sehr sehr ungeduldig und hat deshalb nach 2xiger Behandlung das Handtuch hingeschmissen und auf die "Betrueger" geschimpft.

            Ich weiss dass es fuer ihn auch nicht einfach ist. Er ist in medizinischer Behandlung (die Tests wurden alle schon durchgefuehrt und er faengt diese Woche mit Bestrahlung an) und wir haben neulich auf einer privaten Feier einen GP getroffen, der sich auf Psoriasis spezialisiert hat und ihm auch viele Tips gegeben hat. Leider gehoert mein Freund zu den menschen, die immer fit und gesund leben wollen, wenn er 2 Flaschen Wein intus hat. Verstehst Du was ich meine ? Es ist glaube ich mehr das Alkoholproblem. Er nimmt auch regelmaessig Tabletten, gegen die Arthrose. Nein, er hat schon vor Krankheitsausbruch (wir haben uns eine Weile vor dem Ausbruch/vor der Diagnose der Krankheit kennengelernt und eine Fernbeziehung UK-Germany gefuehrt) denke ich ganz gut dem Alkohol zugesprochen. Das ist mir nur leider nicht so aufgefallen, da wir uns nur alle zwei Wochen getroffen haben und dann auch meistens irgendwo eingeladen waren.

            Dennoch bin ich sehr froh, ein paar neue Denkanstoesse erhalten zu haben (ich weiss dass Hauterkrankungen nicht besonders schoen sind, meine Haut ist durch eine schwere Akne in der Pupertaet auch ein wenig gezeichnet).

            Also, herzlichen Dank nochmal.

            Alles Gute fuer Dich.

            Meercat


            Kommentar


            • RE: Psoriasis-Arthiritis


              Guten Tag Dr. Rieke,

              vielen Dank fuer die Information. Dies ist meine "medizinisch" nicht fundierte Auffassung. Alkohol "stresst" den Koerper, da es Gift ist. Ihre Info untermauert es fachlich noch.

              MfG Meercat.

              Kommentar