• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rippenfellkrebs

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rippenfellkrebs

    Hallo, ich schreibe hier, da ich sehr besorgt bin. Vor 7 Jahren habe ich 2wochen einen fussboden abgeschliffen welcher Asbest im bodenkleber hatte. Dabei wurde sehr viel Staub frei. Nun habe ich seit Februar dieses Jahr immer mehr Brustschmerzen. Im Februar begann es mit leichtem brennen. Es wurde ein CT gemacht und nichts festgestellt. Im April nochmal ein CT auch ohne Befund. Nun im Oktober brennt mir der ganze Brustkorb wie Feuer auch habe ich starke Rückenschmerzen. Mein artzt sagt, das wenn im Februar gar nichts auf dem CT zu sehen war dann ist auch nix. Ich habe sehr Angst da ich gelesen habe das trotzdem ein pleuramesotheliom sein kann auch ohne das es plaques im CT sichtbar waren. Die schmerzen werden immer stärker, es sind brennende schützen und auf einer Seite tut es auf Druck und ziehen vorne weh .auf der gleichen Seite auf gleicher Höhe auch unter den Schulterblatt. Am liebsten würde ich nochmal ein low dose CT machen, aber mein artzt meint das braucht mann nicht. Was noch zu erwähnen ist, das CK bei 1200 ist. CRP bei 12 und LDH bei 300. bei jeder Bewegung und Drehung des Brustkorbs verstärkt sich das brennen. Ich habe einfach nur wahnsinnige Angst. Musste mann auf dem CT jetzt was sehen wenn ich diese schmerzen und brennen habe ?

  • Re: Rippenfellkrebs

    Musste mann auf dem CT jetzt was sehen wenn ich diese schmerzen und brennen habe ?
    Hatten Sie dieses Brennen die ganze Zeit über seit dem letzten CT?Zu Ihrem CRP Wert kann ich nichts sagen-Abhängig ist der Normalwert nämlich auch von der Messmethode.(Das Labor gibt die Referenzwerte in Klammern im Befund an).Aber ich muss Ihrem Arzt zustimmen: Man sollte nicht leichtfertig innerhalb eines Jahres 3 CT vom Thorax machen!Das kann nicht die Lösung sein!Auch eine normale Röntgenaufnahme kann aussagekräftig sein,mit erheblich weniger Strahlenbelastung.Vielleicht handelt es sich bei Ihnen auch um ein orthopädisches Problem (BWS)mit Faszienverspannungen usw.?Auch Ihre großen Ängste können schmerzverstärkende Eigenschaften haben.Ich würde eine orthopädischen Abklärung und falls das kein Ergebnis bringt evtl.einen Termin bei einen Pneumologen anstreben.Sprechen Sie bitte Ihrem Arzt auf Ihre großen Angstgefühle an,er wird Sie sicher nicht im Regen stehen lassen und evtl. eine weiterführende Diagnostik(Überweisung) einleiten..Alles Gute,J.

    Kommentar


    • Re: Rippenfellkrebs

      Hallo,erstmal Danke. nein das brennen kam erst die letzten paar Wochen. CRP normal kleiner 5 .jetzt 12. und CK normal 129 jetzt 1200. die schmerzen fühlen sich wie muskelkater an. Orthopädisch wurde ich abgeklärt. Keine Auffälligkeiten. Ende August wurde vom Orthopäden ein MRT veranlasst. Auch hier nichts festzustellen. ..,.......aber die schmerzen Bilde ich mir nicht ein.ich kann sie sogar von aussen auslösen und verstärken wenn ich bischen fester vom Brustbein Rippe 2und 3in Richtung grosser Brustmuskel reingteufe und die haut Schiene, bzw. Strecke, auch wenn ich die brustmuskeln ansoanne habe ich rechts Düsen Schmerz. Der Schmerz ist aber nicht im Muskel sondern tiefer drinnen. Eine Atemnot habe ich gar nicht. Nun habe ich Angst das ggf. Doch ein rippenfellkrebs bereits die nerven in der Brustwand angreift. Aber hätte mann dann im MRT Ende August nicht dich was sehen müssen. Soweit ich weis, sind dann so schwarten im schnitt sichtbar. Und da ist gar nichts.... Mein ha meinte es sei psychisch, aber warum kann ich dann die schmerzen auslösen und Blutwerte zeigen auch das was nicht stimmt....ich fühle mich so hilflos und ohnmächtig und gabe einfach nur mega Angst

      Kommentar


      • Re: Rippenfellkrebs

        Sorry für Schreibfehler, auto Korrektur vom Handy :-(

        Kommentar



        • Re: Rippenfellkrebs

          Hallo Rainer,

          wie geht es dir mittlerweile? Ich bin gerade zufällig über deinen Bericht gestolpert, ich habe aktuell ähnliche Probleme. Kannst du mir vllt einen kurzen Status von dir geben, ggf einen Tipp was es sein kann. War vor langer Zeit auch mal kurzzeitig aber intensiv Asbest ausgesetzt. Habe häufig ein Pieksen/Stechen/Ziehen im Brustkorb, an wechselnden Stellen.
          Danke und VG

          Kommentar