• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pigmentiertes Basaliom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pigmentiertes Basaliom

    Hallo,

    ich war heute bei einer Hautärztin um ein Muttermal anschauen zu lassen. Kaum, dass ich sie sah war sie auch schon an meinem Hals und meinte, das würde ich raus machen lassen. Noch kurz eine Untersuchung mit einem Computer, sie meinte, der schreit schon Melanom und dann den Ratschlag wenigstens eine Gewebeprobe zu entnehmen. Ihre Diagnose war pigmentiertes Basaliom. Gegen die grundsätzliche Entfernung habe ich mich gewehrt, ich weiß, welche Schwierigkeiten ich dann habe aufgrund einer Gerinnungsstörung. Nun habe ich einen Termin zur Gewebeentnahme und weiß nicht ob ich da überhapt hingehen soll, die ganze Untersuchung hat nicht mehr als 15 min. gedauert?! Nun habe ich aber hier gelesen, dass das Basaliom auch weißer Hautkrebs genannt wird. Stimmt das und was würden Sie mir raten?

    Vielen Dank im Voraus

    ela


  • Re: pigmentiertes Basaliom


    Auch ein Basaliom sollte entfernt, da es destruierend in die Umgebung wachsen kann. Die Hautärztin scheint jedoch ein Melanom nicht auszuschließen, ein Grund mehr eine Abklärung anzustreben. Ein Melanom sollte frühestmöglich entfernt werden, um eine gute Prognose zu erzielen. Daher würde ich dem Ratschlag folgen. Hinsichtlich der Gerinnung wird es doch Substitutionsmöglichkeiten geben. Werden Sie von einem Hämatologen betreut?

    Kommentar


    • Re: pigmentiertes Basaliom


      Sehr geehrter Herr Prof. Wust,

      erstmal vielen Dank fürs Antworten.

      Ich werde von keinem Hämatologen betreut, das einzige was ich vom Gerinnungslabor bekommen habe, ist ein Ausweis in Scheckkartengröße. Die Gerinnungsstörung heißt "Storage Pool Desease", was man geben könnte ist Minirin, laut Aussage der Ärzte im Gerinnungslabor aber mit doch erheblichen Nebenwirkungen z.B. Bluthochdruck.

      Die Hautärztin meinte, aber erst nach meinem Nachfragen, dass nach der Gewebeprobe das Ganze vernäht wird und so keine Probleme entstehen. Ich habe da so meine Zweifel, mein Hausarzt dachte das auch mal und trotzt der Naht hat es nicht aufgehört zu bluten!

      Mit freundlichen Grüßen

      ela

      Kommentar


      • Re: pigmentiertes Basaliom


        Hallo Herr Prof. Wust,

        ich hätte nochmal eine Frage. Wenn bei der Gewebeentnahme irgendetwas (keine Ahnung was) herauskommt, wie sieht es dann mit meiner Reha aus?

        Ich habe einen Rehatermin am 27.02., den ich zwecks Bandscheibenvorfall, psy. Problemen antreten muss, dazu wurden mir vom Kostenträger 16 Wochen genehmigt.

        Danke für die Antwort

        Mit freundlichen Grüßen

        ela

        Kommentar



        • Re: pigmentiertes Basaliom


          Hallo Herr Prof. Wust,

          ich würde mich über ein Antwort freuen!

          Gestern war ich bei meiner Therapeutin, die nun auch die Reha gefährtet sieht.

          Vielen Dank und freundliche Grüße

          ela

          Kommentar


          • Re: pigmentiertes Basaliom


            Das ist möglicherweise etwas kurzfristig, obwohl die Entfernung eines kleinen Hauttumors (wenn es ein Basaliom ist) unkompliziert ist und vielleicht gerade noch vor Beginn der Reha gelingt. Nach meinem Kenntnisstand kann man jedoch eine Reha aus medizinischen Gründen um einige Wochen verschieben. Danach sollten Sie sich erkundigen.

            Kommentar


            • Re: pigmentiertes Basaliom


              Sehr geehrter Herr Prof. Wust,

              vielen Dank für die Antwort!

              Ich werde das jetzt doch nochmal auch mit der Hausärztin abklären. Nochmals vielen Danke!

              ela

              Kommentar



              • Re: pigmentiertes Basaliom


                hallo ela .. die reha kann man verschieben .. einfach dort anrufen und um 2 wochen verschieben lassen und die gründe sagen .. mir wurde schon 2 mal ein basaliom entfertn und das heilt eigentlich sehr schnell... kannst ja trotzdem in der reha ein wasserfestes pflaster drauf machen

                lg Nina

                Kommentar


                • Danke Nina


                  Hallo Nina,

                  vielen Dank für deinen Beitrag, vielleicht kannst du mir nochmal helfen.

                  Komme gerade von der Hautärztin, wo mir heute eine Gewebeprobe entnommen worden ist. Musste da erst etwas unterschreiben, das auf event. Komplikation (super, das waren genau die Befürchtungen und auch Erfahrungen, die ich durch die Gerinnungsstörung schon habe) hingewiesen hat, die Arzthelferin meinte, das würde die Chefin mit mir auch nochmal besprechen, war aber nicht der Fall!!! Ich wurde direkt in das Behandlungszimmer geführt, wo ich mich dann, auf den Bauch legen musste, war nicht so einfach zwecks Bandscheibenvorfall und meinem gebrochenen Fuß (habe da eine Psyeudarthose)), dann sagte die Arzthelferin, ich sage gleich der Chefin Bescheid, kommt sofort, sofort waren 20 min. Ich habe die Hautärztin heute noch nicht mal gesehen, nur gehört!!!!! Gibt mir die örtliche Betäubung und fängt an zu schnipseln, dann merke ich wie mir das Blut den Hals runterläuft, indem Moment meinte die Arzthelferin, ich gehe wohl mal lieber an die andere Seite und höre dann noch wie die Ärztin sagte, doch noch einen weiteren Stich. Nun noch, in 10 Tagen müssen wir die Fäden ziehen und den Befund besprechen, dann der Hinweis von mir, am 27.02. muss ich zur Reha (das weiß sie eigentlich!!!), dann müssen wir das vorher machen, das wars und sie war draußen.

                  Nun bin ich total verunsichert, was die Reha betrifft. Meine Hausärztin war sehr still als ich ihr vom ersten Termin erzählt habe, konnte mir, aber wegen der Reha auch nicht wirklich weiterhelfen. Bin nun am Überlegen, ob ich dort einfach mal anrufe, das alles sage und mal schauen was die so meinen. Was meist du??

                  Liebe Grüße

                  ela

                  Kommentar


                  • Re: Danke Nina


                    tolle praxis .. so einfühlsam :-(
                    also .. den befund besprechen würde ich natürlich vorher machen... aber die fäden können die auch in der reha ziehen .. zu früh müssen die ja nicht raus.. und nimm dir wasserfestes pflaster mit (für wassergym. oder sowas )dann musst du nicht darauf verzichten
                    wenn es ein basaliom ist bekommst du einen pass für die nächsten untersuchungen die halbjährlich *kostenlos* gemacht und eingetragen werden (frag nach ich traue der praxis nicht)
                    wegen der reha kannst ja trotzdem mal anrufen und vieleicht 1 oder 2 wochen verschieben.. so nun viel glück und daumen drück:-)
                    lg Nina

                    Kommentar



                    • Re: Danke Nina


                      Nochmals Danke Nina,

                      habe mit der Rehaeinrichtung telefoniert, die den Termin jetzt erstmal gestrichen haben, soll mich dann nochmal melden wenn ich mehr weiß.

                      Danke für die Infos mit dem Pass, werde da auf jeden Fall aufpassen. Am Freitag soll nun die Besprechung sein, die Zeit bis dahin wird eh lang werden Bin total nervös.

                      Liebe Grüße

                      Manuela

                      Kommentar


                      • Re: Danke Nina


                        wünsche dir alles gute .. und keine angst wenn es ein basaliom ist .. wenn es rausgeschnitten ist dann ist es weg .. und streut auch nicht .. meld dich mal wenn du mehr weisst
                        lg Nina

                        Kommentar


                        • Re: Danke Nina


                          Hallo Nina,

                          gestern hat die Praxis angerufen und wollte mit mir einen Termin ausmachen, da nochmal geschnitten werden muss. Der Termin am Freitag bleibt, darum habe ich dies abgelehnt, ich will endlich mal mit der Ärztin richtig reden!!

                          Was soll das Ganze, ich bemühe mich wegen der Reha und dann informieren mich die Arzthelferinnen, nichts gegen sie, ich weiß, dass sie für sehr wenig Geld, sehr viel leisten, aber das kann es doch nicht sein??

                          Ich war heute bei meiner Therapeutin, die das auch nicht nachvollziehen kann. Aber sie sieht das wie ich, während der Behandlung ist es nun mal schwierig den Arzt zu wechseln, bin da einfach irgendwie in der Zwickmühle, da ich noch andere "Baustellen" habe.

                          Liebe Grüße

                          Manuela

                          Kommentar


                          • Re: Danke Nina


                            was heisst nochmal geschnitten ? wie groß war denn der fleck und warum hat sie nicht gleich alles entfernt ?
                            kann das alles auch nicht wirklich nachvollziehen
                            lass dich am freitag nicht so schnel abwimmeln und schreib dir auf was du fragen willst
                            erstmal gut das du das mit der reha geklärt hast
                            lg Nina

                            Kommentar


                            • Re: Danke Nina


                              Hallo Nina,

                              die Ärztin hat nur eine Gewebeprobe entnommen, sie hat das gemacht, weil ich ihr meine "Scheckkarte" vom Gerinnungslabor gezeigt habe. Ich denke, sie hat das Ergebnis und es muss nun alles weg. Der Fleck hat die Größe von einem 2 Eurostück.

                              Tja, mit dem abwimmeln ist gut, ich werde es versuchen, nur habe ich morgen einen Termin um 11.50 und um 12 haben die Feierabend, da weiß ich doch jetzt schon was mich erwartet!?

                              Wenn sich die Ärztin, was ich vermute, nicht hinsetzt und einfach die Fäden zieht, mich dann wieder an die Arzthelferinnen verweist zwechs neuem Termin, werde ich versuchen einfach nochmal einen Termin zu bekommen um mit ihr mal reden zu können!

                              Danke dir, liebe Grüße

                              ela

                              Kommentar


                              • Re: Danke Nina


                                halo ela
                                na jetzt sach mal warum ist der fleck denn schon so groß wie ein 2 euro stück ?ist da zu lange gewartet worden ??
                                also ich denke sie wird dir sagen das es ein basaliom ist das jetzt raus muss (kein drama)
                                so bin jetzt mal gespannt auf freitag . und vergiss nicht was du fragen willst ... viel glück

                                lg Nina

                                Kommentar


                                • Re: Danke Nina


                                  Entschuldige Nina, dass ich jetzt erst antworte!!!

                                  Die Hautärztin sagt es ist ein pigmentiertes Basaliom. Nächsten Mittwoch habe ich einen Termin, wenigstens hat sie mir am Freitag mal ins Gesicht geschaut. Ich selbst habe das Teil nie gesehen und wurde erst jetzt darauf aufmerksam gemacht.

                                  Meine Reha kann ich jetzt erst Ende April machen, vorher ist kein Platz.

                                  Nun glaube ich langsam ich werde total blöde, ich habe noch nie vorher soviel Muttermale und Leberflecke bei mir gesehen , ging dir das auch so?

                                  Liebe Grüße

                                  ela

                                  Kommentar


                                  • Re: Danke Nina


                                    hallo ela
                                    ein basalion juckt eigentlich und nässt .. es bildet sich dann eine leicht kruste die man immer wieder auf krazt
                                    so war es bei mir .. habs eigentlich immer selbst bemerkt .. und das letzte so früh das wir es mit 3 mal vereisen weg bekommen haben
                                    und ja ich habe unendlich viele flecken die aber jedes halbe jahr untersucht werden (denk an den pass)

                                    lg Nina

                                    Kommentar


                                    • Re: Danke Nina


                                      mache das was dir deine artzin, vergisse bloss nicht deine entspannug mitzunehmen. das geht wirklich.
                                      grüsse
                                      karvezide

                                      Kommentar


                                      • Re: Danke Nina


                                        @ Nina, gejuckt hat es eigentlich nie. Nur die Kleidung hat wohl an der Stelle manchmal gescheuert und dann hat es dort geblutet!? Werde an den Pass denken, bis jetzt war davon noch nicht die Rede.

                                        @ karvezide, entschuldige, aber das was du schreibst verstehe ich nicht wirklich?

                                        Liebe Grüße

                                        ela

                                        Kommentar


                                        • Re: Danke Nina


                                          die symtome können natürlich verschieden sein :-)
                                          ja und denk an den pass und die halbjährliche untersuchung.. ich wünsch dir alles gute .. meld dich wieder
                                          lg Nina

                                          Kommentar


                                          • Re: Danke Nina


                                            Hi Nina,

                                            war heute beim rausschneiden des Basalioms. Wie zu erwarten, hab ich ihr mal die Liege versaut, das Blut ist vom Hals und vom Kinn getropft. Zwischendurch hab ich echt Panik bekommen, da ich das natürlich gemerkt habe und ich zudem sehr erkältet bin und kaum Luft bekomme.

                                            Nunja, wenigstens hat sie mir heute mal gesagt, dass das Basaliom schon sehr groß ist, ihre Worte "ach, das ist ja dieses Riesenteil". Sie fragte mich dann noch nach meinem Alter (bin 39) und meinte, dass das sehr jung sei. Nun noch ich sollte mich die nächste Zeit schonen, zwei Wochen kein Vollbad, vier Wochen kein Sport, das alles während des Eingriffs.

                                            Ergo, am Freitag darf ich nochmal zum Verband wechseln hin.

                                            Werde mich jetzt schonen, was auch immer das heißt.

                                            Liebe Grüße

                                            ela

                                            Kommentar


                                            • Re: Danke Nina


                                              ohja schone dich bitte .. mir ist es passiert das ich mich blöde gebückt habe und die narbe am rücken ist dabei aufgegangen ..hab einfach nicht aufgepasst... und das kurz vorm türkeiurlaub .. das war sehr ärgerlich und ich hab die ganze zeit wasserfeste pflaster tragen müssen

                                              lg Nina

                                              Kommentar


                                              • Hallo Nina


                                                Hallo Nina,

                                                gestern war ich bei der Hautärztin um die Wunde nochmal anschauen zu lassen und die Klammerpflaster zu entfernen.

                                                Ja, nur sie selbst war nicht da, sondern eine Vertretung die mit meiner Frage nach einem Ausweis ziemlich überfordert war. Das Einzige was sie mir raten konnte, war die Sonne zu meiden, das wie sie meinte, aber schon zu spät wäre! Irgendwie hatte ich auch den Eindruck, dass sie den Bericht der Gewebeprobe mir erklärt und nicht den, der nach dem Entfernen angefertigt wurde, seltsam!

                                                Wurden bei dir mal alle Muttermale und Leberflecke angeschaut?

                                                Eine Freundin von mir meinte, ich sollte mich mal bei meiner Krankenkasse erkundigen, ob dies nicht möglich sei, da es bis jetzt immer nur um das Entfernte ging!

                                                Liebe Grüße

                                                ela

                                                Kommentar


                                                • Re: Hallo Nina


                                                  wichtig ist jetzt gerade nach dieser diagnose (basaliom) das der ganze körper untersucht wird ..und mein hautarzt schaut dann nochmal jeden fleck der auffällig aussieht mit der lupe an .. so und das muss jetzt jedes halbe jahr gemacht werden (vorsorgepass.. lass dich nicht abwimmeln oder frag die helferinnen).. und es ist kostenlos .. also nix bezahlen .. ich hab das gefühl du solltest den arzt wechseln...

                                                  lg Nina

                                                  Kommentar