• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wer wartet noch?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer wartet noch?

    Hallo!

    Ist hier vielleicht noch jemand,der mithibbeln will?
    Leider hatte ich letztes Jahr im November eine Fehlgeburt in der 19.Woche.
    Ich versuche jetzt seit Januar diesen Jahres wieder schwanger zu werden.Aber es will einfach nicht klappen.
    Heute bin ich Zyklustag 26,und das Warten und Hoffen geht wieder los...
    Mein Zyklus schwankt leider immer ein wenig,aber normalerweise zwischen 28 und 30 Tagen.
    Würde mich sehr freuen,wenn sich hier andere Frauen anschließen würden.

    Viele liebe Grüße,Nidi

  • RE: Wer wartet noch?


    Hallo

    Schade,keiner da,der mithibbeln will oder kann.
    Ich bin heute Zt 30,und ganz schön nervös.Seit ich die Fehlgeburt hatte,ist der Wunsch nochmal ein Baby zu haben so stark,dass meine Gedanken sich meistens nur um dieses Thema dreht. Werde dieses Jahr auch schon 37 Jahre und es wird ja immer schwerer.
    Grüße,Nidi

    Kommentar


    • RE: Wer wartet noch?


      Hallo Nidi,

      bin gerade mal wieder zufällig auf der Seite gelandet.
      Ich hatte bereits 2 Fehlgeburten. Im März 2004 und im Mai 2005.
      Wir sind auch immer wieder am rum überlegen, ob wir es nochmal wagen sollen
      oder es einfach sein lassen. Habe mir beim letzten mal geschworen, daß ich kein dritten mal ins
      Krankenhaus gehe. Es war immer ganz am Anfang der Schwangerschaft.
      Inzwischen hat sich raus gestellt, daß ich eine hochgradige Schilddrüsenunterfunktion hatte
      und dadurch garnicht die Möglichkeit bestand, daß sich das Kind entwickelt !
      Jetzt bin ich eingestellt, theoretisch könnte es los gehen !

      Tja, wie sieht's bei dir aus ???
      Tage schon bekommen ????

      Setz' dich am besten nicht selber unter Druck ! Wenn du immer zu nur daran denkst schwanger werden zu wollen, denke ich, es funktioniert nicht !

      Verstehen tue ich dich natürlich. Bei mir war's ja auch nicht anders.
      Ich habe bereits einen Sohn (geb. 2000), und wir wünschen uns natürlich auch ein Geschwisterchen
      für ihn, aber das Risiko....... ! Ich werde im Okt. auch schon 34 und uns rennt die Zeit davon.
      Ich denke irgent wann muß der Zeitpunkt kommen, an dem wir sagen HÜÜÜÜ oder HOTTTTT !
      Irgent wann ist der Zug abgefahren !!!!

      Würde mich sehr für dich freuen, wenn du schwanger bist.
      Wenn nicht, geht das Leben auch weiter (muß) !
      Geh dann doch einfach ein nißchen relaxter an die Sache ran !


      Alles Gute

      Susimaus

      Kommentar


      • RE: Wer wartet noch?


        Ich drück die Daumen, hab ich doch auch 4,5 Jahre auf meinen Sohn gewartet! Künstliche Befruchtung kam aber nicht in Frage, denn ich hätte das psychisch nciht durchgestanden, glaube ich! Aber ein zweites hätte ich schon noch gerne! So bin ich immer irgendiwe am hibbeln!

        Kommentar



        • RE: Wer wartet noch?


          Hallo ihr Beiden

          Tja,bei mir hat es sich ausgehibbelt.Habe dann doch mein Mens gekriegt.
          Morgen muß ich zum Fa. um einen Hormonstaus machen zu lassen.Mal sehen, was dann dort raus kommt.Irgendwie hoffe ich,dass nichts dabei raus kommt,aber warum klappt es dann nicht mehr?
          Ich habe auch schon zwei Kinder,und jetzt sollte nochmal ein kleines Nesthäckchen kommen...

          Also,ich drück uns allen die Daumen,dass wir bald mit positiven Neuigkeiten uns hier melden können!!!

          Liebe Grüße,Nidi

          Kommentar


          • RE: Wer wartet noch?


            hallöchen , ich kenne das sind auch fleißig am üben . ich drücke euch beide daumen

            Kommentar


            • RE: Wer wartet noch?


              Hallo Nidi,

              es tut mir leid für Dich/Euch, dass es nicht so klappen will, wie Ihr Euch das wünscht. Ich bin hier nur durch Zufall reingerasselt und sage Dir folgendes:

              Ich bin mittlerweile 50 Jahre alt (öhm jung) und seit 20 Jahren verheiratet. Ich hatte stets Kinderwunsch, habe aber leider nix anderes als 5 gescheiterte Schwangerschaften geschafft (davon 2 Ende des 4. Monats, was absolut keinen Spaß macht). Jetzt bin ich jenseits der Wechseljahre und bin froh, dass mir dieser Druck "von Monat zu Monat" genommen wurde. Mit jeder neuen Schwangerschaft wuchs bei mir die Angst, es könnte wieder schief gehen - berechtigterweise.

              Meine letzte Schwangerschaft war vor 9 Jahren. Das Kind (ein Bub namens Jonas) wuchs prächtig. Alles war okay, bis Ende des 4. Monats plötzlich Schluss war: Das supermuntere Kind hatte sich bei sehr langer Nabelschnur und großer Fruchtblase einen Knoten in die eigene Nabelschnur gebastelt und verhungerte/erstickte aufgrund seiner Bewegungen, unter denen sich der Knoten immer fester gezogen hatte. In der Folge ging es mit mir psychisch rasant den Bach runter. Eine solche Phase wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht.

              Heute bin ich trotzdem glücklich: Ich habe einen wunderbaren Mann, 14 Nichten und Neffen zwischen 12 und 26 Jahren, eine süße Großnichte, eine superliebe Hündin, eine ebenso liebe Katze und einen sehr lieben Freundeskreis. Es hat halt nicht sein sollen.

              Heute sage ich mir, dass der liebe Gott anscheinend gewusst hat, warum er mir keine Kinder schenken will: Im Jahr 2004 lag ich 20 Wochen in der Klinik. Seitdem bin ich schwerbehindert und Pflegefall. Mein jüngstes Kind wäre heute gerade mal 8 ...

              Liebe Grüße von
              Angie


              Kommentar



              • RE: Wer wartet noch?


                Hallo Doreen

                Das was du geschrieben hast,tut mir sehr leid für dich.Wahrscheinlich hast du Recht,jeder muß seinen Weg gehen.
                Ich habe aber zum Glück schon zwei tolle Mädchen,und letztes Jahr sollte noch ein kleines Nesthäckchen kommen...
                Wenn es nun nicht mehr klappen sollte,wäre ich schon sehr traurig,aber dann soll es eben so sein.
                Das wichtigste in meinem Leben sind meine Mädchen.
                Und bis jetzt hoffe ich noch von Monat zu Monat auf ein neues Wunder...

                Liebe Grüße,Nidi

                Kommentar


                • RE: Wer wartet noch?


                  Uuups,Ich meinte natürlich Monsti!!! SORRY

                  Doreen,Danke fürs Daumendrücken.Vielleicht hilft es ja!!!

                  Gruß,Nidi

                  Kommentar


                  • RE: Wer wartet noch?


                    Haaaaaaaaaaaallllllllllloooooooooooooo!!!!!!!!!!!! !

                    Voller Neugier, was sich inzwischen hier alles so getan hat, bin ich eben mal wieder hier im Forum gelandet. Bin eigentlich immer eher stille Mitleserin, aber nun möcht ich sagen, dass auch ich ständig hoffe, dass sich die mens nicht sehen lässt ;-)
                    Haben schon einen supersüßen kleinen Sohn (fast 27 Monate). Wünschen uns nun noch ein Geschwisterchen für den kleinen, am liebsten ein Mädchen ;-)
                    Unser erstes Kind hat uns nicht lange warten lassen. Pille abgesetzt - und sofort schwanger geworden! Und nun warten wir seit Mai auf das Ausbleiben der mens. Dieses Mal soll's wahrscheinlich ein bisschen länger dauern ...
                    Bilde mir schon manchmal eine SS ein und achte dann auf die kleinsten Anzeichen meines Körpers. Wahrscheinlich ist es doch besser, wenn man die ganze Sache ruhig angeht ...

                    Ich wünsche allen "Wartenden" alles Liebe und drücke uns allen die Daumen, dass es bald klappt. Vielleicht hat ja schon in Kürze jemand positive Nachrichten :-))

                    LG

                    MamaSylvi

                    Kommentar