• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!

    KAPUTTE Darmflora DURCH ACTIMEL ?

    Hallo liebe Leser! Sorry, aber ich muss etwas ausholen und wir hoffen auf Hilfe!

    Wir haben ein riesen Problem! Unser Sohnemann (jetzt 3,5 Jahre) hat massive Probleme mit seiner Darmflora. Bis zum Abstillen (nach 10 Monaten) war eigentlich alles ok, aber dann fingen die Probleme mit einer plötzlichen Verstopfung an, die auch nur mit einem Einlauf gelöst werden konnte.

    Der kleine Racker ist eigentlich ganz normal entwickelt, hat allerdings seit je her einen sehr aufgetriebenen Bauch, allerdings immer erst im Laufe des Tages. Einen Zusammenhang mit bestimmten Nahrungsmitteln konnten wir bisher nicht ausmachen, dennoch haben wir ihn inzwischen leider positiv auf Fructoseintolleranz testen lassen. Das ist 6 Monate her (Atemtest). Trotz sehr fructosearmer Ernährung (fructosefrei ist ja quasi unmöglich) wurden die Symptome seither nicht besser. Der Bauch ist abends genauso groß wie immer. Er hat auch nach wie vor Probleme mit dem Stuhlgang (Verstopfung). Geht wirklich nur gut mit einem halben Beutel Movicol am Tag. Ferner ist er relativ Infektanfällig. Nimmt eigentlich jede Bronchitis mit, mind. 7 -10 x im Jahr.

    Nun haben wir durch eine aktuelle Stuhlprobe zusätzlich einen Hinweis auf Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) erhalten. Beim Test vor 6 Monaten war diesbezüglich noch alles im grünen Bereich?!

    So langsam sind wir am verzweifeln warum der Kleine nun ein Problem nach dem anderen kriegt. Es scheint wirklich daran zu liegen, dass seine Darmflore echt im Eimer ist. Er hatte bisher nur einmal eine 14tägige Antibiotika-Therapie (Grüncef-Saft) wegen Verdacht auf Lungenentzündung. Da war er 1 Jahr alt. Anschließender Darmfloraaufbau fand nicht statt. Kein Hinweis von der Ärzten erhalten und wir wussten es damals noch nicht. Die Stuhluntersuchungen zeigten auch stark verminderte Bakterienzahlen (Lacto und Coli) in seinem Darm sowie Verdacht auf Leaky-Gut-Syndrom (durchlässiger Darm) und beim letzten Test einen EPX-Wert von 1600, normal sind max. 350.

    Nun haben wir verschrieben bekommen: Colibiogen und ProBiotik. Beides Präparate um die Flora wieder aufzubauen. Erfolgsversprechend ??? Symbioflor 1 und 2 haben wir schon durch.

    Nun unser schlimmer Verdacht! Wir fragen uns permanent weshalb der kleine diese Probleme hat. Gesunde Ernährung, viele Ballsatstoffe, Obst und Gemüse und 2 kerngesunde Eltern. Aber: Der kleine bekommt seit er 1 Jahr alt ist jeden Tag 1 Fläschchen ACTIMEL. Kann es sein, dass das Zeug seine Darmflora zerstört hat und falls ja, ist das wieder in den Griff zu kriegen? Haben der Werbung geglaubt und gedacht wir tun ihm damit etwas gutes!

    Allen Ärzten, mit denen wir bisher zu tun hatten, haben wir dies erzählt und alle haben gesagt – kein Problem. Inzwischen zweifle ich aber stark, wenn man das Internet zu diesem Zeug befragt wird mir teilweise ganz anders …. Auf jeden Fall haben wir das Zeug jetzt abgesetzt und schauen ob die Flora sich wieder aufbaut.

    Vielleicht kann uns der ein oder andere Hinweis geben. Vielleicht haben wir etwas übersehen oder sind komplett auf dem Holzweg!


  • Re: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!


    Hallo,

    die Thematik ist offensichtlich komplex und daher rate ich Ihnen, ihre Fragen und das weitere Vorgehen mit ihrem Kinderarzt in Ruhe zu besprechen.
    Aufgrund des Verdachts auf eine Zöliakie sollte sicherlich noch eine weitere Abklärung erfolgen. Dies wird durch eine Blutuntersuchung durchgeführt , evtl. ist auch eine Magenspiegelung erforderlich. Weiterhin ist bei der Suche nach einer organischen Ursache derartiger Probleme an zahlreiche verschiedene Ursachen zu denken (z.B. neben der Fruktose- auch an eine Laktose-Malabsorption, an Nahrungsmittelallergien,Mukoviszidose, infektiöse Darmerkrankungen oder chronisch entzündliche Darmerkerankungen, usw.). Welche der möglichen Untersuchungen (körperliche Untersuchung, Sonographie, Stuhluntersuchungen, Blutuntersuchungen, Schweißtest,Darmspiegelung, Magenspiegelung,...)jeweils sinnvoll ist kann nur individuell durch die behandelnden Ärzte entschieden werden. Meist ist dabei ein schrittweises Vorgehen anzuraten. Hilfreich kann die Protokollierung der Ernährung über einige Tage sein und das Wachstum des Kindes sollte anhand der Perzentilenkurven beurteilt werden.
    Bei vielen Kindern im Kleinkindalter mit ähnlichen Problemen ist keine organische Ursache zu finden und es handelt sich um unspezifische Darmprobleme ("Irritables Kolon des Kleinkindes"). Diese Kinder zeigen ein unauffälliges Wachstum und Gedeihen und die Darmprobleme bessern sich meist spontan im Kleinkindalter, spätestens mit Erreichen des Schulalters und eine Therapie oder auch eine Diät ist bei diesen ´Kindern nicht sinnvoll.
    Ihren Verdacht auf ein Zusammenhang der Darmprobleme mit Actimel halte ich aufgrund der vom Hersteller angegebenen Inhaltsstoffe für eher unwahrscheinlich- aber ein Auslassversuch ist ja kein Problem.
    Viele Grüße
    P. Scheuermann

    Kommentar


    • Re: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!


      Die Darmfloristen finde ich immer wieder höchstgradig erheiternd.

      Kommentar


      • Re: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!


        Wer kauft denn auch Actimel,dies teure und sinnlose Zeugs?

        Kommentar



        • Re: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!


          Haben Sie diesbezüglich eine BESSERE Idee?

          Ich trinke auch seit einem halben Jahr jeden Tag ein ACTIMEL - und SEITDEM habe ich einen regelmäßigen Stuhlgang - welchen ich DAVOR nicht zustande gebracht habe!!!!

          Bin aber für GÜNSTIGER Ideen immer offen!

          Übrigens - GESUNDE und AUSGWOGENE Ernährung habe ich schon - die nützt bei mir nichts und fördert meinen Stuhlgang auch nicht!!!!!

          mfg

          Kommentar


          • Re: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!


            Asophius, wäre es möglich einfach keine Antworten zu schreiben, statt so ein unsinniges und unkonstruktives Zeug! Das interessiert wirklich niemanden und es ist schade um die Zeit die die Leute damit verbringen es zu lesen.

            Kommentar


            • Re: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!


              hallo 2xmama,

              schon mal mit einem täglichen becher naturjoghurt versucht (ungesüßt) sollte normaler weise den gleichen effekt haben (aber auchglaube versetzt berge); vergleichen sie doch mal die inhalsstoffe.

              lg jean

              Kommentar



              • Re: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!


                Eben drum.

                Aber Mobber wissen es ja besser.

                Sie beweise mir,wo ich was Unsinniges und Unkonstruktives geschrieben habe.

                Solche feigen Leute bleiben dann immer die Antwort schuldig.

                Kommentar


                • Re: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!


                  hallo,

                  initial müssen sie unbedingt die endomysium und gliadin IgA und IgG abklären. dies ist vor allen anderem wichtig.
                  welche werte existieren bereits?
                  welche diagnostik wurde bisher gemacht und was kam dabei raus?
                  Tut mir leid das schreiben zu muessen, aber das Thema Darmflora wird leider oft falsch kommuniziert und leider sind auch oft eine menge Scharlatane unterwegs auf diesem Gebiet. In Abhängigkeit der Darmregion existiert eine Mischflora von bis zu mehreren 1000 unterschiedlichen spezies! nur WENIGE davon lassen sich ueberhaupt klassisch mikrobiologisch anzüchten und nachweisen.
                  jede sogenannte Verschiebung stellt also nur einen minimalen bruchteil des Gesamtbildes dar und beide extreme von spielt ueberhaupt keine rolle bis "ganz schlimm" sind FALSCH! dazu kommt die individuelle besiedlung. alles in allem können sie mit ACTIMEL nichts kaputt gemacht haben. Und haben höchstens ein paar Euro in den Wind geschossen.
                  lassen sie eine komplette Serologie und ein grosses BB machen und schauen dann schrittweise weiter.
                  alles gute!
                  p.s. im fall zöliakie gibt es die deutsche zöliakiegesellschaft (DZG) mit sehr kompetenten Leuten!

                  Kommentar