• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brauche dringend Hilfe.....

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche dringend Hilfe.....

    Ich leide seit ca. 2 Jahren unter HA und seit ungefähr 6 monaten ist es besonders schlimm.Vor ca. 3 Wochen hatte ich endlich einen Termin bei einer Hautärztin die sich auch um Haarprobleme kümmert und sie sagt es sieht sieht nach einem Hormonbedingten HA aus Sie hat mir empfolen die Pille zu nehmen Valette) und hat mir eine Tinktur bestehend aus 17alphaEstradiol0,06g,Dexameth.0,03g,Isoprop70% verschrieben.Nur war es ebend eine Vermutung da kopfh. ok ist.Ich hab auch einen sehr niedrigen Eisenwert (Ferritin ug/l 29,5 bei Normalwert 10.0-291) und Zink ug/dl68 NW 60-120.Könnte das eine Ursache sein?Was ist wenn ich kranke Haarwurzeln habe?Woher weiß ich das?Ich traue mich nicht mehr meine Haare zu waschen (ca.300 Haare alle 3-4 Tage)Kämmen Tu ich sie garnicht mehr.Bin total verzweifelt...

  • Re: Brauche dringend Hilfe.....


    Hallo,

    yvonne19799 schrieb:
    Ich leide seit ca. 2 Jahren unter HA und seit ungefähr 6 monaten ist es besonders schlimm.Vor ca. 3 Wochen hatte ich endlich einen Termin bei einer Hautärztin die sich auch um Haarprobleme kümmert und sie sagt es sieht sieht nach einem Hormonbedingten HA aus Sie hat mir empfolen die Pille zu nehmen Valette) und hat mir eine Tinktur bestehend aus 17alphaEstradiol0,06g,Dexameth.0,03g,Isoprop70% verschrieben.
    => Da würde ich Dir empfehlen, einen Hormonstatus machen zu lassen. Vorher würde ich weder eine Pille nehmen, noch die Tinktur auf den Kopf schmieren (Dexamethason ist ein starkes Corticoid, und bei längerfristiger Anwendung kann davon die Haut dünner werden).
    Sollte bei der Hormonuntersuchung rauskommen, daß Du zuviel Androgene (männliche Hormone) hast, kannst Du dem evtl. durch die Einnahme einer antiandrogen wirksamen Pille (Valette (Wirkstoffe: Ethinylestradiol + Dienogest), Diane/Bella (Wirkstoffe: Ethinylestradiol + Cyproteron), Belara (Wirkstoffe: Ethinylestradiol + Chlormadinon), Yasmin (Wirkstoffe: Ethinylestradiol + Drospirenon) oder Androcur (Wirkstoff: Cyproteron) oder einem anderen Antiandrogen (Bicalutamid, Flutamid, Finasterid, Dutasterid – sind allerdings in der Routineverordnung nicht für Frauen zugelassen) versuchen.
    Bei dieser Art des Haarausfalls könnte auch Regaine helfen.
    Ich hab auch einen sehr niedrigen Eisenwert (Ferritin ug/l 29,5 bei Normalwert 10.0-291) und Zink ug/dl68 NW 60-120.Könnte das eine Ursache sein?
    => Ja, das ist möglich.
    Nimm entsprechende Präparate ein (am besten hochdosierte aus der Apotheke, gibt es als Braustabletten, Dragees, Filmtabletten, Kapseln...) und warte ein paar Wochen ab.
    Ich traue mich nicht mehr meine Haare zu waschen (ca.300 Haare alle 3-4 Tage)Kämmen Tu ich sie garnicht mehr.
    => Zu fettige Kopfhaut kann zu einer Verschlimmerung der Problematik führen.
    Wenn Du Angst hast, daß die Haare beim Waschen rausgehen, nimm ein Shampoo, das nicht aggressiv ist ("sensitive"), das sollte nichts ausmachen.
    Je länger Du die Haare nicht kämmst, desto schwieriger wird das Kämmen und desto größer die Wahrscheinlichkeit, daß Du dabei Haare ausreißt. Außerdem können sie verfilzen. Ich würde Dir daher davon abraten, die Haare nicht zu kämmen. Gegen echten Haarausfall hilft das sowieso nicht.
    Übrigens: 100 Haare pro Tag zu verlieren ist noch normal.

    Viele Grüße,
    Braunauge

    Kommentar


    • Re: Brauche dringend Hilfe.....


      Hallo Yvonne,
      Braunauge hat Sie - denke ich - schon ein wenig beruhigen können.
      Dem möchte ich noch hinzufügen, dass Sie etwas an Ihren zu niedrigen Eisen-Ferritinspiegel machen sollten. Das kann durchaus HA zur Folge haben.
      Was heißt kranke Haarwurzeln? Wie kommen Sie darauf?
      Das Waschen hat keinen Einfluss auf das Haarwachstum und auch nicht auf den HA.
      HG
      Jenny Latz

      Kommentar


      • Re: Brauche dringend Hilfe.....


        Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort.
        Also ich war heute nochmal bei einem anderen Hautarzt der auch Haarsprechstunden anbietet und bin glücklicher Weise sogar gleich rangekommen.Er sagt das ich auch Schuppen habe welche der anderen Ärztin wohl nicht aufgefallen sind und dazu dann noch der niedrige Eisenwert (hab mir heut höherdosierte Tabletten geholt)....das könnten schon zwei Ursachen dafür sein.
        Aussderdem sagte er mir auch das ich das mit der Pille lassen soll und das der Hormontest aufgrund der Pille jetzt nicht gemacht werden kann.
        Am 9.6. habe ich nun, um endlich Klarheit zu haben einen Termin für diesen Trichoscan und da kann man wohl genau sagen ob es erblichbedingt ist weil es auch Anzeichen dafür gibt.

        Er sagte aber ich soll diese Lösung weiter anwenden bis ein Ergebniss da ist und es statt alle 2 Tage nun jeden Tag anwenden.Meinst Du das es auch bei Kurzzeitiger Anwendung Nebenwirkungen haben kann???Zum Thema Haare waschen er sagt wegen der Schuppen alle 2 Tage Head and shoulders für empf.Haut aber das ist doch trotzdem sehr agressiv oder?Nee, verfilzen tun sie nicht nur habe ich wenn ich sie kämme auch keine Locken mehr sondern Stoh auf dem Kopf das sieht noch viel schlimmer aus (

        Kommentar



        • Re: Brauche dringend Hilfe.....


          Hallöchen, mit kranken Haarwurzeln meine ich das,dass Haar zb. nicht mehr richtig gehalten wird oder der Haarfolikel nicht so ist wie er sein sollte.Bei dem Erblichbedingten HA ist das wohl so hab ich mir erklären lassen(verkümmert im laufe der Zeit).Und gegen diesen niedrigen Eisenwert habe ich mir gleich heute hochdosierte Kapseln geholt...Ich hoffe der Trichoscan sagt mir nix vom einem erblich bedingten HA...aber da kann ich wohl nur abwarten...

          Vielen dank für die hilfe....Yvonne

          Kommentar


          • Re: Brauche dringend Hilfe.....


            Hi, Yvonne!

            mein Name ist Anette. Meine Problemen wegen Haarausfalls haben angefangen, kurz nachdem ich Mutter geworden bin. Ich war erschrocke..ich hatte den eindruck isch werde kahl bleiben. Ich habe einen Arzt aufgesucht und eine Behandlung verfolgt, die mit gutem Erfolg funktioniert hat. Aber viele von den Tips die mir der Arzt empfohlen hat habe ich auch auf einen Link gefunden. Du koenntest auch mal darunter schauen, falls du etwas fuer dich findest:http://www.imedo.de/group/topics/sho...usfall-stoppen

            Lg,
            Anette

            Kommentar


            • Re: Brauche dringend Hilfe.....


              Hallo Anette,

              vielen Dank für den Tip,ich werde mich dort gleich mal umsehen.welche Art von HA war es bei Dir und was hat dir letztlich geholfen?

              lg Yvonne

              Kommentar