• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diabetes?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diabetes?

    Sehr geehrter Herr Dr. Keuthage,

    ich hoffe auf ihren Rat bezüglich Blutzuckerwerte. Meine nüchtern BZ-Werte schwanken zwischen 87 und 100 mg/dl. Am heutigen Tag gegen 10:30Uhr Betrug der BZ: 70mg/dl, nach einem Roggenbrötchen mit Wurst, Remoulade und Gemüse Betrug er nach 1 1/2 Stunden allerdings 170 mg/dl. Der Wert fiel stündlich weiter ab bis er 5 Stunden nach der Mahlzeit wieder bei 70 mg/dl lag. Nein hba1 c wert lag im April bei 5,1 %. Ich bin keine Diabetikerin, in meiner Familie ist Diabetes allerdings häufig vertreten. Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihre Einschätzung.


  • Re: Diabetes?

    Hallo DuyguD,

    alle deine Werte sind meilenweit entfernt von Diabetes, du brauchst dir zur Zeit absolut keine Sorgen zu machen.

    Alles Gute, Rainer

    Kommentar


    • Re: Diabetes?

      Ganz ganz herzlichen Dank für diese beruhigenden Worte! Ich habe nicht gewusst, dass die Werte auch bei "Gesunden" so schwanken können. Nach dem Essen sind es teilweise 190 mg/dl. Da meine Erfahrungswerte und auch das Nachlesen im Internet immer Werte von unter 140 anpreisen war ich mehr als beunruhigt.

      Kommentar


      • Re: Diabetes?

        https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:...day-german.svg zeigt ne Tageskurve im gesunden Bereich bei 3 Mahlzeiten am Tag. Macht bislang Deine funktionierende Automatik. Wenn die mit Diabetes nicht mehr funktioniert, musst Du halt mit Handschaltung versuchen

        Kommentar



        • Re: Diabetes?

          Siehste, die 190 haste natürlich verschwiegen. Der Atomatik helfen bedeutet, dass Du die Portionen halt so begrenzt, dass dann in der Spitze um ne Stunde nach dem Einverleiben eben keine 190, sondern besser 140 rumkommen. Damit das besser gelingt, hilft häufig auch 20-30 Minuten Bewegung direkt nach dem Essen. Nix schweres. Einfach so wie mit dem Hund Gassi gehen oder im Supermarkt einkaufen oder...

          Kommentar


          • Re: Diabetes?

            Ganz lieben Dank auch für deine Antwort. Bisher waren meine Werte nach dem Essen nicht so sehr erhöht. Wunderte mich dann doch ein wenig. Herzlichen Dank für eure Mühe und Zeit

            Kommentar


            • Re: Diabetes?

              bitte bei der ganzen betrachtung nicht vergessen, diese werte sind mit normalen bz-testgeräten ermittelt und nicht mit "meßgeräten" gemacht worden und sind daher zur diagnosefindung ungültig.
              denn die schwankungsbreite die bei 200 und +-15% ergibt einen relativ zuverlässigen wert der zwischen 160-240 liegt erfahrungsgemäß bei werten über 120 weit breiter streuend.
              wir hatten hier schon poster die mit selbst "gemesenen" werten eindeutig diabetiker waren und anschließend vom doc als total gesund nach hause geschickt wurden.
              mfg. klaus.

              Kommentar



              • Re: Diabetes?

                Wahnsinn, das bedeutet mit einem Blutzuckermessgerät aus der Apotheke ist man also absolut nicht auf der sicheren Seite? Hätte ich nicht erwartet. Danke für Deine Einschätzung!

                Kommentar


                • Re: Diabetes?

                  das ist eine falsche einschätzung, die bz-geräte sind eindeutig für insulinspritzende diabetiker entwickelt , gedacht und produziert.
                  --nie-- als diagnosegeräte. daher trifft dein vorwurf nicht zu.
                  wenn du mit eiem falschen werkzeug etwas machst zb mit einer zange eine mutter löst darft du dich ja auch nicht beschweren wenn die mutter anschließend nicht mehr zu gebrauchen ist.(auch wenn die zange aus dem fachhandel ist)

                  Kommentar


                  • Re: Diabetes?

                    Sollten deine werte stimmen, dann hast du einen Defekt in deiner Automatik, oder es ist wie klaus sagt, dass die Messgeräte nicht stimmen. Daher wäre es in deinem Fall vielleicht sinnig einen ogtt beim Arzt zu machen. Das wäre die sicherste Methode momentan.

                    Kommentar



                    • Re: Diabetes?

                      Danke für eure Nachrichten Klaus und Tatjana. Ich warte nochmal ab, ob Dr. Keuthage eventuell auch einen Rat oder Einschätzung hätte und würde dann weitersehen. Wie ein Vorwurf sollte das übrigens nicht klingen bezogen auf die Messgeräte.

                      Kommentar


                      • Re: Diabetes?

                        Für mich ist es ehrlich gesagt ein Rätsel weshalb man die diagnosen im Netz sucht anstatt den arzt vor Ort zu verwenden welcher einen kennt, aber dies muss ja jeder selbst wissen

                        Kommentar


                        • Re: Diabetes?

                          An sich gebe ich dir da absolut recht.

                          Kommentar


                          • Re: Diabetes?

                            Habe ich bezogen auf diabetes, hier meisst, das nervt viele

                            Kommentar


                            • Re: Diabetes?

                              Danke für eure Nachrichten Klaus und Tatjana. Ich warte nochmal ab, ob Dr. Keuthage eventuell auch einen Rat oder Einschätzung hätte und würde dann weitersehen. Wie ein Vorwurf sollte das übrigens nicht klingen bezogen auf die Messgeräte.
                              HbA1c-Wert ist unauffälllig und die BZ-werte auch. Weitere Kontrollen sind aktuell nicht notwendig. Aufgrund der familiären Belastung ist es vielemehr wichtig, regelmäßig nachzuschauen.

                              Kommentar