• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Niedrige Blutzuckerwerte und Unterrzucker

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Niedrige Blutzuckerwerte und Unterrzucker

    Hallo,
    ich hoffe mir kann jemand helfen, ich hatte schon immer mal mit Unterzucker zu tun. Die letzte Zeit trat es gehäuft auf.
    Ich habe mir mal ein Tagesprofil erstellt.
    Nüchternwert: 71
    - 2 Stunden nach dem Frühstück lag er bei 85
    - 2. Frühstück Wert 90, 2 Stunden danach 79
    - vor Mittagessen 83, 2 Stunden danach 84
    - vor Abendessen 79, 2 Stunden danach 90

    der Nüchternwert der letzten Tage: 83, 75, 81, 85, 71

    heute morgen hatte ich wieder einen Nüchternwert von 71, habe 2 Scheiben Vollkornknäckebrot mit Käse und eine Banane gegessen. Eine halbe Stunde danach habe ich einen Wert von 90 gemessen. Eine Stunde nach dem Essen hatte ich nur noch 84.

    woran kann das liegen? Ich komme nicht mehr über die 100.

    ich hatte übrigens Schwangerschaftdiabetes und mein Vater hatte auch Diabetes Typ2.

    Kennt jemand sowas? Was könnte es sein?

    Ich bin 37 Jahre

    Lg Anna


  • Re: Niedrige Blutzuckerwerte und Unterrzucker

    Hallo Anna,

    ich kann bei diesen Werten absolut nichts von Unterzucker erkennen. Um so etwas brauchst du dir erst unter 50mg/dl Sorgen zu machen und das auch nur, wenn du dich damit stark unwohl fühlst.

    Bei dir scheint alles in Ordnung zu sein - darüber kannst du dich freuen.

    Beste Grüße, Rainer

    Kommentar


    • Re: Niedrige Blutzuckerwerte und Unterrzucker

      Den einen Tag hatte ich Unterzuckersymptome, es äußerte sich durch ein Schwächegefühl, zittern. Habe dann sofort gemessen und hatte einen Wert von 67.

      Ist es normal, dass man 2 Stunden nach dem Essen seinen Ausgangswert erreicht hat?

      2015 lag ich im Krankenhaus, dort wurde ein Blutbild gemacht, da hatte ich einen Blutzuckerwert von 168.

      Kommentar


      • Re: Niedrige Blutzuckerwerte und Unterrzucker

        Was hast du denn vor den 168 im krankenhaus gegessen

        Kommentar



        • Re: Niedrige Blutzuckerwerte und Unterrzucker

          Ist es normal, dass man 2 Stunden nach dem Essen seinen Ausgangswert erreicht hat?
          2015 lag ich im Krankenhaus, dort wurde ein Blutbild gemacht, da hatte ich einen Blutzuckerwert von 168.
          Ja, es ist für Stoffwechselgesunde vollkommen normal, dass der BZ 2 Stunden nach einer Mahlzeit wieder auf den Ausgangswert zurückgekehrt ist.

          Im Krankenhaus können andere Einflüsse dazu gekommen sein, z.B. bestimmte Medikamente oder auch nur besondere Stresssituationen oder starke Entzündungs- und Heilungsprozesse.

          Beobachte mal ganz genau, wann du dich untezuckert fühlst. Wenn das 3...4 Stunden nach einer KH-reichen Mahlzeit ist, dann bist du mit so einem Problem nicht allein. Es handelt sich dann sehr wahrscheinlich um eine verspätete und dann überschießende Insulinantwort auf die Mahlzeit. Dagegen kannst du gut etwas tun, indem du Mahlzeiten mit vielen schnell ins Blut gehenden KH meidest.

          Beste Grüße, Rainer

          Kommentar


          • Re: Niedrige Blutzuckerwerte und Unterrzucker

            Das weiß ich leider nicht mehr. Ich nehme an, dass es einfach Brot war.
            Vor 3 Tagen hatte ich Mittags zwei Teller Brotsuppe und nach einer Stunde einen Wert von 164.
            1,5 Stunden später hatte ich Unterzuckersymptome mit Schwäche und zittern bei einem Wert von 67.
            Mein Blutzuckerspiegel fällt nach jedem Essen so schnell wieder ab. Ich achte jetzt sogar schon drauf, dass ich nur langsam verwertbare Kohlenhydrate zu mir nehme. Esse nichts mehr süßes usw.
            ist der morgens Nüchternwert nicht auch zu niedrig?

            Kommentar


            • Re: Niedrige Blutzuckerwerte und Unterrzucker

              du hast überhaupt keine zu niedrigen werte, du hast absolut gesunde traumwerte. so nun sei froh, da0 du gesund bist, und höre auf dich und andere verrückt zu machen. schmeiß dein testgerät in den müll, und
              LEBE !
              alle diätspinnereien wirf über bord, und iß auch mal was süßes ,
              genau das tun wir auch.
              bitte entspann dich und sei froh daß du völlig gesund bist,
              was glaubst du wieviele diabetiker dich darum beneiden.
              mfg. klaus
              -- alle werte zwischen 55 und 90 sind bestens --

              Kommentar



              • Re: Niedrige Blutzuckerwerte und Unterrzucker

                Hallo,
                ich hoffe mir kann jemand helfen, ich hatte schon immer mal mit Unterzucker zu tun. Die letzte Zeit trat es gehäuft auf.
                Ich habe mir mal ein Tagesprofil erstellt.
                Nüchternwert: 71
                - 2 Stunden nach dem Frühstück lag er bei 85
                - 2. Frühstück Wert 90, 2 Stunden danach 79
                - vor Mittagessen 83, 2 Stunden danach 84
                - vor Abendessen 79, 2 Stunden danach 90

                der Nüchternwert der letzten Tage: 83, 75, 81, 85, 71

                heute morgen hatte ich wieder einen Nüchternwert von 71, habe 2 Scheiben Vollkornknäckebrot mit Käse und eine Banane gegessen. Eine halbe Stunde danach habe ich einen Wert von 90 gemessen. Eine Stunde nach dem Essen hatte ich nur noch 84.

                woran kann das liegen? Ich komme nicht mehr über die 100.

                ich hatte übrigens Schwangerschaftdiabetes und mein Vater hatte auch Diabetes Typ2.

                Kennt jemand sowas? Was könnte es sein?

                Ich bin 37 Jahre

                Lg Anna
                Die Werte sind normal. Keine Sorge!

                Kommentar