• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schlimme wunde nach insulinsprtize!hilfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schlimme wunde nach insulinsprtize!hilfe

    hallo alle zusammen
    meine mutter die seit ueber zehn jahren diabetes hat,und seit fast 5 jahren insulin spritzt ist folgendermasen passiert,wor einer wwoche als sie sich wie gewohnt insulin in den bauch spritzen wollte ging da irgendwas schief,wir wissen selber nicht was,vielleicht die nadel zu lange nicht gewechselt oder keine ahnung,auf jeden fall hat sich im laufe des tages eiter angesammelt,bis es eine richtige beule wurde und sie dann ins kranckenhaus ging,wo man ihr den eiter rausdrueckte und es dann natuerlich eine wunde wurde die sie dann verbanden mit so ne komischen schwarzen creme.mann muss natuerlich dazu wissen das wir in marokko leben,und ich da den aerzten nicht so sehr traue,vor allem wenn es um diabetes geht.auf jeden fall hat sich nach zwei tagen wieder eiter angesammelt,und sie war heute wieder in kranckenhaus und man hat den eiter rausgedrueckt,mann gab ihr noch 2 verschiedene packungen tabletten die sie trinken sollte.ich mache mir schreckliche sorgen das es was schlimmes werden koennte,denn es sieht wirklich schlimm aus,und dazu die zuckerkranckheit ist ja sowieso gefaehrlich,
    bitte kann mir jemand ein tipp geben,oder mir ein arzt antworten,es waere sehr hilfreich ,danke
    i


  • Re: schlimme wunde nach insulinsprtize!hilfe


    was passiert ist ?-- die nadel war nicht steril, und hat eine infektion verursacht.
    man wechselt jedes mal, nicht nur auf verdacht,
    jetzt gibt es einmalkanülen, früher wurden die dinge 20 minuten sterilisiert.
    auf eine infektion unter der haut salbe draufschmieren ist wohl nicht sinnvoll "wie"
    soll die denn wirken ?.
    nach deiner beschreibung vermute ich mal ichtiolan(bitumonosulfonat=salbe zum aufziehen von furunkeln) ob ein herumdrücken an einer infektion sinnvoll ist möchte ich bezweifeln, dabei werden die keime nur großflächig verteilt(unter der haut.)
    gibt es dort denn kein kh wo es etwas fachmännischer und steriler zugeht?
    im allgemeinen sterilisieren wir hier die einstichstelle nicht, nach deinem bericht würde ich es jedesmal dort tun. mit alkoholischer hautdesinfektion cutasept, betaisodona oder ähnlichem spray. notfalls mit 70% alkohol.
    aber erst muß die infektion weg, gespritzt wird mit sterilen kanülen, auf der anderen seite, denn durch infektionen gerät der bz schnell außer kontrolle, und die infektion durch hohen bz auch.
    mfg. klaus

    Kommentar


    • Re: schlimme wunde nach insulinsprtize!hilfe


      vielen dank fuer die schnelle antwort,das ist auf jeden fall sehr hilfreich.
      also doch eine infektion....soll sie weiterhin diese schwarze creme benutzen?wir haben so eine rote wund und heilsalbe aus deutschland,darf sie es benutzen?und ja wir haben diese desinfektionsprays soll sie es jetzt schon draufspruehen ?
      die haut ist so aufgeplatzt

      Kommentar


      • wie heißt denn die rote Salbe?


        Wie heißt denn die rote Salbe? Bitte sei nicht böse, aber wir möchten/dürfen hier keine medizinischen Ratschläge geben. Schon gar nicht aus der Ferne für eine infizierte Wunde.Vermutlich handelt es sich um eine jodhaltige Salbe,könnte aber auch chilihaltige Rheumasalbe oder sonstwas sein. Rote, gelbe grüne Salbe...das musst du schon mal bitte genauer sagen.

        Die "schwarze Salbe" ist hier in Deutschland auch als Teersalbe oder Zugsalbe bekannt. Ich kenne die Salbe aber eher im Zusammenhang mit Hautinfektionen. Nun kann man aus der Ferne ja nicht sagen, wie die Wunde überhaupt aussieht, aber ich bin mir sicher, der Arzt hat das Richtige getan und mit den Tabletten (Deren Namen du leider auch nicht gesagt hast..) mutmaßlich ein Antibiotikum gegeben.

        Bis zum völligen Abklingen der Wundinfektion gehört die Behandlung in die Hände eines Arztes. Ihr könnt doch nicht einfach selbst daran herumdoktern. Seid Ihr lebensmüde? Spart Ihr jetzt an den Arztkosten, nachdem Ihr vorher an den Nadeln gespart habt?

        Das Desinfektionsspray ist nicht für die infizierte Wunde, sondern für die Desinfektion der Stelle, in die das Insulin gespritzt werden soll.
        Aber erst muss die Infektion VÖLLIG weg sein, dann sollte man die Haut mit einer Wund- und Heilsalbe pflegen und an einer anderen Stelle spritzen.
        Frage: Was heißt denn: Nadel lange nicht gewechselt? 4 tage oder 4 Wochen oder 4 Monate?
        Der Geiz an dieser Stelle ist falsch. Gerade, wenn die Haut schon so empfindlich ist, ist es umso wichtiger, die Nadel nur 1x zu benutzen. Steht doch auch drauf: Einmalprodukt oder Einwegprodukt, oder?

        Denke daran, auch eine Infektion kann den BZ verschlechtern. Also bitte keine Experimente, schon garnicht mit der eigenen Mutter.
        Alles Gute von Herzen.

        Kommentar



        • Re: schlimme wunde nach insulinsprtize!hilfe


          Hallo,

          ich kenne Krankenhäuser in Marokko. Da gibt es zum einen die staatlichen die eigentlich einen guten Standart haben, aber eben nicht den den wir hier in Deutschland gewohnt sind. (Es kommt auf die Region an)

          Kannst du vielleicht in eine Privatklinik gehen (soweit das finanziell eben möglich ist) und es dort einem Arzt zeigen.

          Ich frage heute Abend meinem Mann was das für eine schwarze Salbe sein könnte?

          Ich kann dir nur empfehlen deiner Mutter zu erklären jedesmal die Nadel zu wechseln (das gilt natürlich gilt das auch für die Stechhilfen beim Blutzucker merssen).

          Liebe Grüße nach Marokko und gute Besserunge an deine Mama.

          Kommentar


          • schwarze Salbe


            das hat Klaus doch schon gesagt: Ichtiolan. Und auch auf der schwarzen Salbe wird ein Name drauf stehen. Woher soll dein Mann denn aus der Ferne wissen, wie die Salbe heißt...?

            Kommentar


            • Re: schwarze Salbe


              Weil es in Marokko nicht 10.000 verschiedene Medikamente mit dem selben Wirkstoff gibt wie in Deutschland und sein Bruder in einer marokkanischen Apotheke arbeitet.

              mandy

              Kommentar



              • Re: schwarze Salbe


                achso...Mandy-Schatz, sach das doch gleich dazu....aber dann hat er die Salbe UND die Wunde immer noch nicht selbst gesehen.....ich glaube, in Deutschland gibt es mit Ichtiolan auch nur die eine schwarze Salbe, soweit ich das weiß. Eigentlich ist die auch ziemlich gut. Aber eher so gegen Hautgeschichten. Man weiß ja auch nicht, wie tief die Wunde eigentlich ist...Man versaut sich nur elendig die Klamotten damit.
                Und "Eiter" ist auch eine völlig normale Wundreaktion.

                Kommentar


                • Re: schwarze Salbe


                  die unterschiede bei ichtiolan sind die gehalte, 30%-50%.
                  wenn die wunde jetzt aufgeplatzt ist und der eiter abfließen kann, ist zumindest die drohende gefahr einer blutvergiftung gebannt,(daher soll man bei infektionen nicht drücken)
                  sofern die rote salbe so etwa wie betaisodona ist, ist sie geeignet, besser wäre eine gründliche reinigung/desinfektion, und eine antibiotische behandlung um eine reinfektion zu verhindern.
                  wichtig für eine gute heilung sind normnahe bz werte.
                  mfg. klaus

                  Kommentar


                  • Re: wie heißt denn die rote Salbe?


                    tom61: ich werde heute zu meiner mutter gehen,und dann den namen von der salbe und den tabletten mitbringen.
                    wir werden sie auf jeden fall heute zu einen richtigen arzt bringen,bevor das noch schlimmer wird.und wie lange nadel nicht gewechselt?bestimmt eine woche,ich sage ihr immer sie soll sie jeden tag wechseln,wir haben genug zuhause,aber sie sagt immer:die ist doch noch gut,naja das wird sie bestimmt nie wieder tun.

                    mandy aisha:ja ein staatliches kranckenhaus,aber ich finde es dort schrecklich,egal wo in marokko,mit deutschland nicht zu vergleichen.wir leben in nador


                    klausdn:
                    die blutzuckerwerte meiner mutter sind 1,70

                    Kommentar



                    • Re: wie heißt denn die rote Salbe?


                      Hallo Juvena,

                      ich hab dir eine PN geschickt.

                      Liebe Grüße mandy

                      Kommentar


                      • Re: wie heißt denn die rote Salbe?


                        ich denke, es ist richtig, dass du auf Nummer sicher gehst. Die Nadel 1 Woche drauf, OK, da kenn ich genug, die machen das auch. Es scheint, als hat deine Mum wirklich einfach Pech gehabt. Dass der Arzt die Wunde eröffnet ist, war auf jeden Fall richtig, damit das Wundsekret (Was du als Eiter bezeichnetest) abfließen kann.

                        Wenn du rote Salbe sagst, ist es vermutlich eine jodhaltige Salbe. Ich wünsch gute Besserung für deine mum.

                        Die 1,7. was ist das für ein Wert? Der klingt ungewöhnlich?
                        Alles Liebe und Gute.

                        Kommentar


                        • Re: schwarze Salbe


                          danke
                          die werte sind :170

                          und die salbe aus deutschland heisst: PVP JOD RATIOPHARM

                          denke mal es ist die die du meinst

                          und die schwarze salbe heisst: ARGENT COLLOIDAL

                          und die tabletten :SURGAM und FLOXAPEN


                          ist es schlimm wenn sie die nadel alle zwei tage wechselt,denn genau das hat sie vor


                          sie war heute wieder im kranckenhaus,die meinten dor sie soll erstmal ihre tabletten fertig einehmen,und wenns bis montag immer noch so ist dann soll sie zu einen diabetekerarzt gehen,ich konnte sie heute nicht ueberreden,ich hoffe bis montag wirds besser

                          Kommentar


                          • Re: schwarze Salbe


                            das antibiotikum auf jeden fall bis zum ende aufbrauchen, sofern nicht weiterverschrieben.
                            die ratiopharm salbe ist ok.
                            die schwarze ist nicht zugsalbe wie vermutet würde ich weglassen.
                            gibt es bei euch nicht lavasept-gel 0,2%, oder lavasept in ringerlösung 0,2%,
                            das wirkt zuverlässiger.
                            den bz auf unter 140 senken dann heilt es besser.
                            spritzt die mutter mit pen, oder mit spritze ?
                            welches insulin? denn normalerweise ist im insulin auch desinfektionmittel drin um soetwas zu verhindern.
                            um die gleiche infektion zu verhindern, sollte jedesmal die hautstelle vor der injektion notfalls mit 70%alkohol abgewischt und jedesmal eine neue kanüle verwendet werden, denn diese erreger sind ja immer noch auf der haut verteilt.
                            mfg. klaus

                            Kommentar


                            • Re: schwarze Salbe


                              das antibiotikum wird sie auf jeden fall bis zum ende aufbrauchen.
                              schwarze salbe ist also keine zugsalbe,ok.das war so eine minitube die ist eh leer,werden keine weitere kaufen.
                              ich werde nach lavasept gel hier in der aphotheke nachfragen.
                              ja,sie muss denn bz auf jeden fall senken,er ist viel zu hoch,sie passt sehr auf ihre ernaehrung eigentlich auf,isst nichts suesses,und bewegt sich auch viel.
                              .welches insulin?das werde ich mir dann aufschreiben,das ist so ein milchiges insulin,das die hier in marokko kaufen.werde dann den namen schreiben.
                              meine eltern(mein vater hat auch diabetes) spritzen mit pen.
                              ja sie wird auf jeden fall jetzt immer vorher das desinfektionsspray vorher draufspruehen und die kanuelen immer wechseln.
                              vielen dank fuer die sehr hilfreichen tipps

                              gruesse aus marokko

                              Kommentar


                              • wann ist der Wert 170?


                                Hi juvena,

                                wann ist der 170er Wert gemessen worden? Morgens gleich nach dem Aufstehen oder wann nach dem Essen? Wichtig sind die Werte 2/3 nach dem Essen. Schau mal, dazu hat Jürgen extra was geschrieben: BZ-Werte nach dem Essen. Und wie sieht die Wunde eigentlich aus, also wie groß und wie tief? Kannst du sie in etwa beschreiben? Ist das nur sehr oberflächlich oder geht es in die Tiefe?
                                Gute Besserung für deine mum. Ich find es Klasse, wie du dich kümmerst.

                                Kommentar


                                • Re: wann ist der Wert 170?


                                  hallo tom61

                                  sorry das ich erst jetzt schreibe!
                                  ich komme gerade von meiner mutter.....die wunde ist wie ein loch jetzt geworden,aussenrum ist es so blau.....also ich weiss nicht,ob das jetzt besser oder schlechter geworden ist.
                                  sie war am montag beim arzt,der meinte sie solle gar keine salbe jetzt nehmen,sondern nur jod,sie solle weiterhin die tabletten nehmen,und in einer woche wiederkommen.
                                  und gemessen hat sie morgens,ach ja und das insulin das die hier in marokko kaufen heisst:
                                  mixtard 30 hm,das ist so milchig.


                                  ps:ich muss euch mal loben,auf euch ist wirklich verlass!!!

                                  Kommentar


                                  • Re: wann ist der Wert 170?


                                    du hast gefragt wie gross und tief?also so wie der umfang vom zeigefinger gross,und es ist vielleicht so 1cm tief denk ich

                                    Kommentar


                                    • du musst zu einem Chirurgen


                                      Sorry, zu zeitig abgeschickt..

                                      du solltest mit deiner Mum auf jeden Fall zu einem Chirurgen gehen, denn die offene mutmaßlich immer noch septische Wunde beeinflusst die BZ-Werte, indem sie sie nach oben treibt und umgekehrt, die mutmaßlich eh schlechten BZ-Werte stören die Wundheilung. Es ist also ein Teufelskreis.

                                      Bei solchen Wunden könnte man Jodlösung verdünnen, bis sie bernsteinfarben aussieht und damit ca. 3-4 mal am Tag spülen, auf keinen Fall dürfen Salben direkt auf den Wundgrund. Und immer mit sterilen (!) Kompressen die Wunde abdecken. Womit macht Ihr im Moment den Wundverband? Wenn Ihr das selbst tut, dann benutzt bitte Einweghandschuhe.

                                      Du solltest wirklich einen Arzt aufsuchen, der sich mit septischen Wunden auskennt, also einen Chirurgen denk ich.

                                      Mir ist aber immer noch völlig unerklärlich, wie es zu dieser Wunde kommen konnte...nur durch die Injektion? Das kann ich mir nicht vorstellen. Hat deine mum an einer möglicherweise kleinen Wunde "gepiepelt". Irgendwas ist nicht ganz stimmig......Hat sie sich gestoßen, nicht gemerkt oder anders verletzt? hat sie am Körper noch mehr offene Wunden, die sie dir bisher garnicht gezeigt hat?

                                      Ach, damit ich es nicht vergesse. Wenn die Wunde lange offen bleibt, ist es auch ratsam, immer mal einen Abstrich/Tupferprobe zu machen, die aktuellen Erreger zu bestimmen und auch unbedingt einen Resistenztest machen zu lassen, hierbei werden die festgestellten Erreger gegen verschiedene Antibiotika getestet, ob sie resistent oder noch sensibel sind.
                                      Ein Antibiotikum nur einfach auf Verdacht zu geben, ist IMMER blööd, weil man dadurch Resistenzen fördert.
                                      Bei solchen septischen Wunden ist oft der Staphyloccocus aureus beteiligt.

                                      http://de.wikipedia.org/wiki/Staphylococcus_aureus

                                      Wichtig: Lass dir IMMER eine Kopie geben: Laborwerte,Tupferprobe, Resistenztest, um sicher zu gehen, dass diese Untersuchungen auch wirklich gemacht wurden.
                                      Ich hoffe, ich konnte dir ein klein wenig weiterhelfen.

                                      Kommentar


                                      • Re: du musst zu einem Chirurgen


                                        vielen dank tom
                                        also ich bin ganz deiner meinung,das du dir nicht vorstellen kannst das allein durch die injektion diese wunde endstanden ist.
                                        falls es noch lange offen bleibt,werden wir auf jeden fall dein rat befolgen und diese tests durchfuehren,danke fuer den tipp

                                        Kommentar


                                        • Re: du musst zu einem Chirurgen


                                          hallo ,
                                          natürlich ist diese infektion durch die dauerbenutzung der kanülen , woher denn sonst ?
                                          das 30/70 er insulin kennen wir , nennt sich ct (konventionelle therapie) wird morgens und abends gespritzt.
                                          nur zur info resistenzen werden nicht durch die benutzung von ab hervorgerufen sondern durch zu frühes absetzen des medis..
                                          die wunde von einem fa (chirurgen) beurteilen lassen ist der richtige hinweis, denn es darf nicht zuwachsen solange noch eine infektion vorhanden ist.
                                          wesentlich wirkungsvoller und angenehmer ist lavaseptlösung , ausspülen mit nacl lösung,
                                          steriler mulstreifen mit lavasept getränkt, rein abdecken, zweimal täglich erneuern.
                                          blutglucoe mindesten unter 140 halten, besser unter 120.
                                          mfg. klaus

                                          Kommentar


                                          • Re: schlimme wunde nach insulinsprtize!hilfe


                                            hallo zusammen!
                                            ich wollte euch nur bescheid sagen das es meiner mutter wieder besser geht,und die wunde fast ausgeheilt ist,gott sei dank!
                                            vielen dank fuer eure info und fuer eure tipps,ihr seit klasse!!!!


                                            gruesse aus marokko

                                            Kommentar


                                            • DAs ist doch mal ne gute NAchricht


                                              Moin Juvena,

                                              das ist doch schön, dass du dich noch mal meldest.
                                              Bitte entschuldige meine Neugier, was habt Ihr denn nun so alles zur Heilung unternommen?

                                              Kommentar


                                              • Re: wie heißt denn die rote Salbe?


                                                ..es handelt sich um einen Abszess...gibt es oft auch in Deutschland (zum Glück sehr selten nach Insulinspritze)...Therapie der Wahl ist eine offene Wundbehandlung...Salbe (egal welche) ist nicht wichtig...vermutlich sollte man die Wunde täglich (spezielles Desinfektionsmittel, sonst steriles Wasser) spülen und mit Lasche offenhalten, dass Sie von innen heilt...ggf. zusätzlich Tablette Antibiotika

                                                Kommentar


                                                • Re: schlimme wunde nach insulinsprtize!hilfe


                                                  ja also meine mutter hat die wunde zweimal taeglich,morgens und abends,mit jod behandelt und dazu antibiotika genommen und dank eurer hilfe und sehr guten ratschlaegen die ich mir zu herzen genommen habe.
                                                  ich bin sehr froh das alles gutgegangen ist,solche wunden sind sehr gefaehrlich
                                                  und nochmals danke an alle die mir tipps gegeben haben!

                                                  liebe gruesse

                                                  Kommentar