• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"Victoza"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • die Chance Viktoza


    Hasi,

    einfach anfangen, postive Einstellung, KH reduzieren und sich vielleicht auch noch bewegen.

    Warum machst du dich vorher schon bekloppt?

    Ich nehme jetzt 2 Jahre Viktoza, vorher 1 Jahr Byetta, von 12,6 HBA1C auf 7,2%.Ich weiß, dass das noch nicht optimal ist, aber bei der Situation meiner Leber (Nach einer Hepatitis und Unfallfolgen) ist das tolerabel.

    Von Viktoza selbst habe ich KEINERLEI negative Nebenwirkungen gespürt, den positiven Effekt des ganztägigen Sättigungsgefühls habe ich genutzt, um 20 kg abzunehmen, Kilos im Oberbauchbereich, die ich NUR in der Insulin(resistenz)zeit zugenommen hatte.

    Meine Lebensqualität hat sich erheblich verbessert, ich musste auch umdenken, das Weizenbrötchen morgens in der Woche streichen, habe gelernt, dass es nicht schwer ist, sich auch teilweise völlig KH-frei zu ernähren. Man muss sich nicht kasteien, sondern schauen, was wann von den KH her ins BZ-Bild passt.
    KH frei dann, wenn der BZ am höchsten am Tag ist und KH dann (Obst usw.), wenn der BZ am niedrigsten ist.

    Dazu sollte man sich ein Tagesprofil erstellen, um zu sehen, wie sich er BZ über den Tag entwickelt.

    Ich hoffe, ich muss NIE wieder zu Insulin zurück.

    Mittlerweile laufen die Ansätze, dass man Viktoza in Kombination mit Insulin verabreicht. Aus Sicht von Diabetologen ist das die ideale Kombination.

    Rainer hatte hier im Omneda-Forum einen link reingesetzt, unter dem man Onlinevoträge zu diesen entsprechenden Studien ansehen kann. Danke nochmal Rainer.

    Und die Praxis beweist, das Insulin und Viktoza kein tabu-mehr sind. (Ich spritze 3 IE Aufstehinsulin Humalog noch im Bett und 3 IE für 2 BE Frühstück. Damit passen Nüchternzucker und Vormittagswerte, die sonst zu hoch lagen.)

    Ich wünsche allen guten Erfolg damit.

    Kommentar



    • Re: "Victoza"


      Muss man Victoza selbst bezahlen?

      Kommentar


      • Re: "Victoza"


        ja, wenn man es so wie ich zusätzlich zum insulin dazu spritzt.
        mein diabetologe hat mir beim heutigen termin gesagt, dass die firma an einer zulassung auch mit insulin arbeitet, scheinbar sind die forschungsergebnisse sehr positiv.
        habe auch dieses gefühl, meine blutwerte sind deutlich besser seit ich victoza spritze.
        nur wie schon öfter gesagt, habe ich kein gramm abgenommen sondern in letzter zeit sogar 3kg dazu bekommen.
        denke im frühjahr bei der gartenarbeit wird es wieder besser.
        liebe grüße moni

        Kommentar


        • man muss es NICHT bezahlen!


          [quote m1918]Muss man Victoza selbst bezahlen?[/quote]

          Ein klares NEIN. Meine persönliche Meinung ist, dass momofrankens Arzt sich bereichert und momofranken richtig verar.. sorry.(Nicht böse sein.) Warum lässt er sich das bezahlen, wenn es die Kasse übernimmt? Schickes Nebeneinkommen... Wenn er das bei noch ein paar Anderen macht..

          Ich bekomme auch Viktoza und Humalog, BEIDES verordnet auf Rezept und muss NICHTS bezahlen. Und ich kenne das auch von Mitpatienten.

          Kommentar



          • Victosa wieder abgesetzt


            Hallo ihr lieben

            Wie ihr seht habe ich seit 2009 Victosa genommen aber ende 2010 waren meine Werte so schlecht 250-320 das ich dieses Jahr einen neuen Arzt aufgesucht habe.
            Er verschrieb mir Humaninsulin und HumanBasal langzeit und Abends 500 mg Metformin.
            Das 14 Tage aber meine Werte wurden nicht besser, dann musste ich wieder letzten Dienstag hin und ich bekam für Morgens Tabletten Xelevia 100mg und ein anderes Humaninsulin Spritze jetzt 20-16-18 Einheiten und für die Nacht 24 Einheiten und am Samstag habe ich einen Hafertag eingelegt der war hart aber ob ihr es glaubt oder nicht, meine Werte haben sich sehr gebessert jetzt 84-189 also hoffe ich das es weiter geht ach ja und jetzt nehme ich auch wieder ab.
            LG. Mary

            Kommentar


            • Eigeninsulin


              Hallo Mary,

              herzlichen Glückwunsch, auch zur konsequenten Entscheidung, den Arzt zu wechseln, sowas ist nicht ganz leicht.
              Viktoza funktioniert leider nur, wenn ausreichend Eigeninsulin vorhanden ist. Ist das mal bestimmt worden?

              Wie sind denn die BZ-Werte genau 1 oder 2h nach dem Essen?

              Mich würden mal Details zum Hafertag interessieren, darüber wurde schon mal gesprochen...mit positiver Wirkung.

              Kommentar


              • Re: man muss es NICHT bezahlen!


                hallo tom für wie dumm hältst du mich eigendlich?

                1, bezahle ich beim arzt garnichts, der stellt ein rezept aus und ich gehe in die apotheke

                2. ich habe bei meiner krankenkasse nachgefragt, die bezahlt nur
                ohne insulin

                3. wurde mir von arzt erklärt, dass er die info hat, das sich da was ändern soll

                4. habe ich bis jetzt schon 9 spritzen geschenkt bekommen, also die ärztemuster die er bekommt gibt er an mich weiter, sind schon ca 1000 euro die ich so gespaart habe

                5. da ich mehrere chronische erkrankungen habe, koste ich auch so schon sehr viel, ich habe bis jetzt nur gute ärzte erwischt und immer auch die teueren medis verschrieben bekommen, schlucke zur zeit 18 tabletten am tag, die kosten im monat so um die 380 euro ohne insulin und messstäbchen usw..

                6. ich könnte sicher meinen bz auch mit insulin besser hin bekommen, aber ich finde solange mein körper auf victoza positv reagiert zahle ich lieber.

                liebe grüße moni

                Kommentar



                • Re: Eigeninsulin


                  Hallo Tom61
                  Ja ist alle gemacht worden selbst nach Sport wurden die Werte schlechter als sonst.
                  Habe zum Victoza auch noch Insulin bekommen neben den Medikamenten.
                  Nach dem essen auch ohne Kh 280
                  Morgens nüchtern 260
                  mein Morgenmessungen waren immer hoch am anfang 140-168
                  Und hier der Haferflockentag.
                  Habe ihn am Samstag gemacht war Abends auf 84 runter und den nächsten Morgen 124.
                  Lg.Mary
                  Morgens
                  1/4 l Instandbrühe 50 gr. Kölns Haferflocken
                  Zwischenmalzeit
                  30gr. Haferfl 1/8 l Tomatensaft
                  Mittags
                  30gr.Haferf. 1/4 l Karottesaft
                  200gr. Blumenkohl abkochen 1Eßl.Petersilie
                  Zwischenm.
                  20gr. Tomaten
                  20 gr. Gurke mit 30 gr.Haferfl. Zitronensaft und Süßstoff (da ich keinen Süßstoff mag habe ich es etwas gewürzt)
                  Abend
                  200gr.Kohlrabi in ein wenig Wasser garen 50gr. Haferfl. über die Kohlr. und 1 Eßl. Petersilie
                  Spätmalzeit
                  200gr. Chicoree kleinschneiden und 30gr. Haferl. Zitrone und Süßstoff
                  das wars.
                  Lg. Marion

                  Kommentar


                  • Re: man muss es NICHT bezahlen!


                    Liebe Moni,

                    was hat es damit zu tun, für wieviel Geld du Tabletten nehmen musst?

                    Fakt ist eins, dass Du Viktoza n i c h t bezahlen müsstest. Es liegt ganz allein an deinem Arzt, wie nachvollziehbar er seine Verordnung gegenüber der KK argumentiert.

                    Und über KK-Sachbearbeiter als Schreibtischtäter haben wir hier genug gelesen. Und dazu kommen und passen dann auch sehr fein die berichteten Aussagen: mein Arzt hat gesagt, es wird das und das nicht mehr verordnet usw. usw.

                    Aber ich versteh deinen Satz nicht:
                    Zitat: 6. ich könnte sicher meinen bz auch mit Insulin besser hin bekommen, aber ich finde solange mein körper auf victoza positv reagiert zahle ich lieber.Ende
                    -----------
                    Also, wenn ich mir sicher wäre, dass es mit Insulin besser funktioniert, würde ich sofort zu Insulin wechseln.....

                    Und vielleicht habe ich es ja falsch in Erinnerung, dann tut es mir leid, aber mir war, als hättest Du geschrieben, du bezahlst Viktoza, weil deine KK nur da Insulin übernähme?? Bei wem, wenn ja??...(jetzt mal abgesehen von den Pharmaspenden, die dein Arzt auch nur vom Vertreter geschenkt bekommt...)

                    Sorry, Niemand hält dich für dumm, es bleibt nur dabei: Du müsstest Viktoza NICHT bezahlen. Und es ging NUR um die Beantwortung der gestellten Frage...

                    Kommentar


                    • Re: "Victoza"


                      Hallo Chrissy o, wie ist der Stand nach über 2 jahren....Gruß Chris41

                      Kommentar



                      • Re: Essen (nur Luft gespritzt?)


                        Also einmal kann man beobachten, ob der Stößel im Zylinder der Spritze nach der Injektion tatsächlich nachgerückt ist und der Inhalt damit weniger geworden ist - aber das ist manchmal gar nicht so leicht zu erkennen, weil sich der Stößel irgendwie anders bewegt (und fast unmerklich) als man hinten den Auslöserknopf betätigt.
                        Ich mache das so: Ich beobachte, ob sich nach dem Spritzen an der Kanüle nachträglich ein kleines Tröpfchen bildet. Wenn ja, kann man davon ausgehen, daß die Kanüle nicht verstopft war und also die Flüssigkeit auch schon beim Spritzen tatsächlich ausgetreten ist. Außerdem schnipse ich vor dem Spritzen immer mit dem Finger an den nach oben gehaltenen Spritzenzylinder, damit sich eventuelle Luftbläschen leichter lösen.

                        Krusti

                        Kommentar