• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutdruck geht nicht runter, trotz Tabletten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutdruck geht nicht runter, trotz Tabletten

    Hallo, in der letzten Woche hatte ich Fieber, Husten und plötzliche Schmerzen im Brustkorb. Mein Blutdruck ging dann auch plötzlich in die Höhe auf 175/103 trotz vier Blutdrucktabletten und ließ sich nicht runterregeln. Mein Mann rief dann den RTW, die mich auch sofort mitnahmen. Der Blutdruck regelte sich in der Klinik langsam wieder ein, habe damit aber nach wie vor weiter zu kämpfen. Die Ärzte dort waren sich nicht sicher, woher das alles kam. Evtl. verschleppter Infekt? Da ich auch an einer leichter Form von COPD leide, wurde in der Nacht noch ein CT von der Lunge gemacht, da wohl auch einige Blutwerte nicht stimmten. Da es Wochenende war, durfte ich "unter Vorbehalt" nach Hause, mit dem Hinweis, mich intensiv weiter untersuchen zu lassen. HerzEcho, Ultraschall usw. Mein Hausarzt schiebt es nun auf meinen Infekt und sagt, in dem Kurzbrief aus der Klinik steht nicht drin, dass die Untersuchungen gemacht werden sollten. Er verschrieb mir daraufhin noch zusätzlich für den Notfall Nifedipin. Aber das kann es doch nicht sein, oder? Fakt ist, dass ich weiterhin mit hohem Blutdruck kämpfe, nehme weiterhin meine Tabletten und es geht mir einfach nur schlecht. Ab und zu habe ich das Gefühl, die Luft bleibt mir weg. Ich nehme seit 2006 Blutdrucksenker und werde immer wieder, wenn es mal nicht rund läuft, umgestellt. Die Klinikärzte sagten, es sollte dringend mal ein Facharzt darauf gucken und die Ursache dafür gesucht werden oder evtl. komplette Umstellung der Tabletten. Dies ist bisher bei mir versäumt wurden. Was soll ich tun, wenn sich der Hausarzt so quer stellt?
    Viele Grüße condohry


  • Re: Blutdruck geht nicht runter, trotz Tabletten

    Ganz einfach: Selber einen Termin bei Kardiologen machen! Das kann u.U. leider ein paar Wochen dauern aber besser spät als nie. Bei Erkältungen ,besonders mit Husten kann der Blutdruck schon mal ansteigen, das ist normal. Wenn aber Ihre Werte dauerhaft hoch sind müssen Sie gut eingestellt werden. Die Ursache für Bluthochdruck findet man leider nicht immer. Oftmals ist es altersbedingt ,manchmal liegt es am Übergewicht oder an der fehlenden körperlichen Bewegung. Auch die Ernährung spielt eine nicht unbedeutende Rolle! Bluthochdruck ist leider eine weitverbreitete Erscheinung und muss nichts mit einer Herzerkrankung zu tun haben! Meist kommt bei den Untersuchungen aber nicht viel raus ,sodass lediglich mit Medikamenten experimentiert werden kann um alles in einen Normalwertbereich zu bringen. Alles Gute,J.

    Kommentar


    • Re: Blutdruck geht nicht runter, trotz Tabletten

      Lärchenextrakt Taxifolin – gut für Blutdruck und Gefäße
      Der sekundäre Pflanzenstoff Taxifolin (Lärchenextrakt) unterstützt die Stabilisierung von Gefäßwänden und den Erhalt der Elastizität. Ebenfalls kommt es zur Reduktion von unerwünschten Ablagerungen an den Gefäßinnenwänden. Taxifolin zeigt somit positive Effekte auf das Herz-Kreislauf-System durch Optimierung der Kapillarfunktion. Senkung von Bluthochdruck ist die Folge. Die Venen profitieren ebenfalls. Ich weiß nicht, warum dieser Wirkstoff hier im Forum keinerlei Rolle spielt. Ich nehme ihn seit 5-6 Jahren erfolgreich und konnte meine Medikamente reduzieren bzw. absetzen. OPC und andere Dinge wie Resveratrol hatte ich ebenso probiert, jedoch ohne Wirkung. Vielleicht schreibt ja mal ein Arzt oder Heilpraktiker hier im Forum was dazu. Wenn man im Internet ein bisschen sucht, kommt man auch zu Studien und vielen positiven Erfahrungsberichten. Ich nenne auch extra kein Produkt, um nicht in den Verdacht der Werbemacherei zu gelangen. Bei Wikipedia steht auch einiges dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Taxifolin

      Kommentar


      • Re: Blutdruck geht nicht runter, trotz Tabletten

        Bis jetzt gibt es rein wissenschaftlich keine Mittel (außer den Arzneimitteln)die den Blutdruck nachweislich senken.Da steckt auch viel Geschäftemacherei drin.Auf natürliche Weise kann man den Blutdruck mit Normalgewicht,sportlicher Betätigung und salzarmer Ernährung positiv beeinflussen.Alles andere ist Humbug.LG J.

        Kommentar



        • Re: Blutdruck geht nicht runter, trotz Tabletten

          Hallo, versuch mal L-Arginin eine bis zwei Messerspitzen morgens oder Abends es solte helfen Blutdruck tabl würde ich absetzen , wegen der Lunge kann man mal Dacksfett versuchen einviertel Teelöffel am Tag abends .

          Alles Gute

          Kommentar


          • Re: Blutdruck geht nicht runter, trotz Tabletten

            Also Tabletten absetzen weil einem das in einem Forum geraten wird, halte ich für bedenklich...

            Kommentar