• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Papillitis in der Schwangerschaft - Wiederholungsrisiko?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Papillitis in der Schwangerschaft - Wiederholungsrisiko?

    Hallo,
    Ich hatte während meiner Schwangerschaft in der 36. SSW eine schwere Sehnerventzündung (Papillitis). Trotz Cortisonstoßbehandlung über 5 Tage ist auf dem betroffenen Auge eine deutliche Visusminderung (ca. 50%) bzw. ein Gesichtsfeldausfall geblieben. Nun überlegen wir ob wir ein 2. Kind möchten... ich habe allerdings Angst vor einer erneuten Entzündung und evtl. Sehverlust auf dem verbleibenden Auge. Da andere Ursachen damals ausgeschlossen wurden, wurde vermutet dass die Schwangerschaft/Hormone "Schuld" sind.
    Daher wüßte ich gerne ob man das Risiko einer erneuten Papillitis in der Schwangerschaft einschätzen kann und ob man vorbeugend irgendetwas tun/einnehmen kann um das Risiko hierfür zu minimieren. Vielleicht hat ja irgendjemand Erfahrung damit...
    Danke und viele Grüße,
    -janni-


  • Re: Papillitis in der Schwangerschaft - Wiederholungsrisiko?

    Guten Tag, Janni,
    ein genaues Risiko ist das sicher nicht zu benennen, es wird aber etwas höher sein als bei Frauen, bei denen so etwas noch nicht aufgetaucht ist. Vorbeugung ist sicher nur sehr begrenzt möglich. Gut ist es, den Blutfluss gut zu gewährleisten (Blut sollte möglichst "dünn" sein, Bewegung, viel trinken...). Falls eine weitere Schwangerschaft ansteht: Alles Gute dafür!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar