• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenbeschwerden nach Lumbalpunktion

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenbeschwerden nach Lumbalpunktion

    Hallo. Ich hatte gestern eine Lumbalpunktion, die mit Betäubung absolut schmerzfrei war. Eine Stunde später musste ich dringend zur Toilette, habe aber krampfhaft aufgehalten, da ich eine Stunde konsequent liegenbleiben sollte. Etwas später bekam ich zunehmende LWS Schmerzen, die in Becken und Leiste ausstrahlen. Zehn Stunden später nahmen die Schmerzen wieder ab und sind jetzt verschwunden. Geblieben ist das Gefühl ständig zur Toilette zu müssen, wie bei einer Blasenentzündung, nur das es beim Wasserlassen nicht brennt. Kennt das jemand? Ist das normal? Ich habe den Arzt dazu befragt, ist aber leider nicht darauf eingegangen. Über Antworten wäre ich dankbar.


  • Re: Blasenbeschwerden nach Lumbalpunktion

    Inzwischen sind seit der Lumbalpunktion 9 Tage vergangen. Meine Blasenbeschwerden sind inzwischen besser. An zweiten Tag habe ich Kopfschmerzen bekommen und starken Schwindel. Die Kopfschmerzen waren aushaltbar. Nach drei Tagen waren Kopfschmerzen und Schwindel Weg. Geblieben sind Rückenschmerzen, die inzwischen in den Bauchraum und in die leisen ausstrahlen. Die Bauchschmerzen Fohlen sich an wie Muskelkater. Die Punktionen sieht normal aus. Fieber habe ich nicht. Ist es normal, das die Rückenschmerzen anhalten und sogar noch zugenommen haben? Ist das ausstrahlen in den Bauchraum bedenklich? Da Feierabend sind, ist ja leider kein Arzt geöffnet... Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Kommentar

    Lädt...
    X