• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scheidensekret riecht unangenehm

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheidensekret riecht unangenehm

    Bin mitten im Wechsel, komm gut damit klar ... nur riecht mein Vaginalschleim unangenehm. Stört mich dann selber beim Sex und find ich für meinen Lover beim Oralverkehr auch nicht gerade prickelnd.
    Gibt's gute Ideen, Vorschläge, Ernährungstipps, Mineralstoffe, Vitamine, die den Fischelduft verändern?

    lg sephia

  • Re: Scheidensekret riecht unangenehm

    Hey, ich bin keine Ärztin, aber warst du mal beim Arzt? Denn Geruch kann auf eine Krankheit hindeuten, z.B. Pilze oder eine Infektion. Hat sich dein Ausfluss verändert (mehr, krümelig, brennen...) Ansonsten hab ich keine Idee..LG

    Kommentar


    • Re: Scheidensekret riecht unangenehm

      hallo und ich empfehlen Ihnen auch eine Infektion auszuschließen, d.h. ihren Frauenarzt aufzusuchen.
      Gute Besserung
      Frau Athanassiou.
      ein alt bewährtes Hausmittel sind sog. Jogurttampons: ein in Naturjogurt eingetauchter Tampon wird für mehrer Stunden vaginal belassen. Dies stärkt die natürliche Abwehr der Scheide, behandelt aber keinen Infekt!

      Kommentar


      • Re: Scheidensekret riecht unangenehm

        Hallo,
        das kenne ich auch! Sofort zu Beginn der Wechseljahre ging es bei mir los.
        Ich war monatlich bei der Ärztin und bekam gegen die Infektion ein Antibiotikum. Dann war es etwa 10 Tage gut, bis alles wieder von vorn losging. Das Medikament holte ich immer in der gleichen Apotheke, bis der Apotheker mich darauf aufmerksam machte, dass ein Dauergebrauch gesundheitsschädlich ist. Auf Rückfrage bei meiner Frauenärztin bekam ich dann die Antwort, dann müsse ich eben mit dem fischigen Geruch leben, ein Auslöser sei nicht zu finden. Ich habe alles mögliche probiert (spezielle Tampons, diverse Scheidenzäpfchen), nichts hat geholfen.
        Meinen Mann störte der Geruch angeblich (!) nicht, aber mich dagegen massiv!
        Ich habe dann den Arzt gewechselt, dieser hat mir dann (auch aus anderen Gründen) die Antibabypille verschrieben. Der Geruch war sofort weg, ein ganz anderes Lebensgefühl!
        Wenn ich 50 werde, möchte ich die Pille absetzen, sollte der Geruch dann wiederkehren schrecke ich vor der Einnahme von Hormonen nicht zurück.
        Das ist mir meine Lebensqualität wert.
        Liebe Grüße

        Kommentar



        • Re: Scheidensekret riecht unangenehm

          Hi sahneschnitte,
          danke für Deine ausführliche Berichterstattung :-).
          Die Pille hab ich 25 Jahre "genossen" und bin seit ca. 7 Jahren glücklich ohne das Zeugs.
          ... und auf weitere Hormone jetzt im "reifen, weisen" Alter von knapp 52 hab ich, ehrlich gesagt, keinen Bock.
          Ich geb nicht auf und bleib dran ....vielleicht findet sich ja was Natürliches.
          lg sephia

          Kommentar


          • Re: Scheidensekret riecht unangenehm

            Hallo und falls ihr Frauenarzt einen Hormonmangel für ihre Beschwerden verantwortlich machen kann,so können Hormone auch in niedriger Dosierung vaginal als Creme oder Zäpfchen angewendet werden, die Patientenzufriedenheit damit ist meiner Beobachtung nach sehr hoch. Einen lieben Gruß Frau Dr. Athanassiou

            Kommentar


            • Re: Scheidensekret riecht unangenehm

              ... okay, danke an die Expertin, über Niedrigdosierung ließe sich nachdenken.

              lg sephia

              Kommentar