• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombose oder Muskelverhärtung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose oder Muskelverhärtung

    Hallo zusammen,

    Freitag mittag fing es an, nachdem 4 Stockwerke Treppen sehr zügig runter "gehüpft" bin, in meiner rechten Wade etwas zu ziehen. Davor den Tag hab ich eine sportliche Yoga Einheit gemacht und war wohl für manche Dehnungen noch nicht hundertprozentig aufgewärmt. Ich hab mir erstmal nichts dabei gedacht, Freitag dann auch Sport gemacht, dabei keine Beschwerden gehabt. Gestern tat dann die Innenseite der rechten Wade weh, wenn ich dort über den Muskel massiert habe. Laufen usw kein Problem, darum hab ich wieder Sport gemacht.
    Da ich aber immer ein bisschen Panik vor Thrombosen habe, hab ich das Bein ein bisschen unter Beobachtung. Es ist nicht dick, nicht warm, nicht verfärbt und ich kann überall rumdrücken ohne Schmerzen, mit Ausnahme einer etwa 2 Euro Stück großen Stelle auf der Innenseite. Dort fühlt es sich ziemlich verhärtet an und wenn ich die ersten Schritte laufe, leicht krampfig. Man muss dazu sagen, ich habe den ganzen Tag drauf rumgedrückt, um die schmerzhafte Stelle zu lokalisieren.
    Kann das eine Thrombose sein oder eher eine muskuläre Verhärtung, weil ich meinen Muskel, der vielleicht schon überdehnt war, überanstrengt habe? Im Sitzen, liegen und Stehen habe ich sonst keine Schmerzen.
    Ich bin 31 Jahre alt, schlank, Nichtraucher, nehme aber die Pille.