• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brustschimpfphase?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brustschimpfphase?

    Unser Sohn ist fast 4 Monate alt und wird voll gestillt. An sich trinkt er sehr gern an der Brust und wir hatten bisher keine Probleme. Außer dass wir die ersten 5 Wochen zufüttern mussten. Nun habe ich aber genug Milch. Seit ein paar Tagen wehrt er sich manchmal gegen die Brust, meist nur gegen die rechte, seltener gegen die linke. Wenn er sich wehrt dann vorallem in der Wiegehaltung. Im Liegen klappt es dann meist, wobei er sich auch da ab und zu wehrt. Er ist manchmal scheinbar abgelenkt und spielt mit meinen Haaren etc oder lacht mich an. Lege ich ihn mir im Wiegegriff ganz eng um meinen Bauch so dass er kaum Luft bekommt, trinkt er meistens. Wenn er sich wehrt dann streckt er den Rücken durch und drückt sich weg von mir. Er beginnt auch manchmal zu trinken um nach 2 min aufzuhören und sich dann wegzudrücken. Oft beginnt er zu strampeln, so als hätte er einen verklemmten Pups. Ich habe erst gedacht, dass er Schmerzen hat, aber er ist sonst absolut fröhlich und strampelt und ihm scheint nichts weh zu tun. Habe von dieser Brustschimpfphase gehört und viele Parallelen entdeckt...aber er hat ja Hunger und trinkt auch. An der Brust liegt es definitiv nicht. ..eher an der Position. Kann es sein dass er einfach keine Lust auf den Wiegegriff hat? Wobei er sich links in dieser Position oft anlegen lässt und da sehr selten meckert... Vielen Dank schon mal.


  • Re: Brustschimpfphase?

    Hallo fairy...ja das liest sich schon danach..... Es müssen nicht immer alle Faktoren zutreffen. Viel kann man aber leider nicht tun, Nur durchhalten und ihn mit diversen Postionen "überlisten". Haben Sie schon die sog. Fußballerhaltung versucht? Wissen Sie wie es geht? Wlche Infos haben Sie denn zur Brustschimphase. Reichen sie aus?

    Kommentar


    • M. Grein
      M. Grein kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Beste Grüße M. Grein

  • Re: Brustschimpfphase?

    Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich habe diese Info: http://www.stillclub.org/brustschimpfphase.htm Wenn ich natürlich noch mehr erfahren könnte. ..wäre das gut. Ich denke wir meistern diese Phase schon. Milch habe ich definitiv und er trinkt auch gern an der Brust. Ich mach mir nur immer Sorgen dass er irgendwo Schmerzen hat, das Kiss-Syndrom ist ja in aller Munde. Wenn die Fussballerposition die ist wo der Kopf des Kindes zum mütterlichen Bauch zeigt und die Füße zum Rücken, man das Kind sozusagen unterm Arm hat, dann kenne ich die Position und die nutzen wir momentan auch öfters. Ich beobachte weiter. Nächste Woche haben wir auch die U4 und da werde ich das mal ansprechen. Wenn Sie mir noch mehr Lesenswertes zur Brustschimpfphase empfehlen können, bin ich sehr dankbar. Vielen Dank!

    Kommentar


    • Re: Brustschimpfphase?

      Hallo, bitteschön.
      also soweit ich es sehen kann steht dort schon alles.Und genau das meinte ich mit der Haltung.
      Momentan fände ich es evtl, wichtiger Hilfe vor Ort zu haben. Wie ist es mit der Hebamme? Oder gibt es Stillgruppen in der Nähe? Meist brraucht man ja nur etwas Rückenstärkung. Hm...... ja das Kissyndrom ist leder in aller Munde. DiesesThema ist angesagt....Dabei gab es schon immer Kinder die sich gerne überstecken. Das muss nicht mit Schmerzen zu tun haben. Macht er das denn oft? Und wenn ja in welchen Situatonen?
      Beste Grüße von der Hebamme

      Kommentar



      • Re: Brustschimpfphase?

        Meine Hebamme habe ich auch konsultiert und sie meinte auch, dass es sich wahrscheinlich um eine Phase handelt. Ich tausche much auch mit anderen Mamas aus und bisher waren alle der Meinung, es wäre nichts schlimmes. Aber wie gesagt haben wir sowieso zeitnah die U4. Er überstreckt sich sonst nicht. Nur auf dem Stillkissen meist rechts, selten links. In Fussballerposition auch manchmal, im Liegen auch hin und wieder. Sonst tut er das gar nicht.

        Kommentar


        • Re: Brustschimpfphase?

          Was mir aber grade einfällt. ..ichdieine es ging letzten Montag los...wir waren Sonntag unterwegs und beim Stillen in einem Wickelraum hatte ich ihn mir kurz auf die Beine gehockt, er hat also entweder gekniet oder die Beinchen etwas gespreizt gehabt. Er fing jedoch gleich an zu weinen, ein bisher unbekanntes Weinen. Ich weiß allerdings nicht wie ich ihn genau auf meinem Schoß geparkt hatte, da es schnell gehen musste. Könnte er sich dabei was getan haben? Ich weiß ja nicht wie empfindlich die Hüfte ist...dass da etwas verschoben wurde? Aber dann würde es ihm sicher beim strampeln auch schmerzen..?

          Kommentar


          • Re: Brustschimpfphase?

            Hallo, also er hat mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Kiss.Sondern schuld ist wohl wirklich das Stillproblem. Die Stillsitation hat ganz sicher keine Folgen. Sonst würde er sich anders äußern. Enweder mit Dauerschreien oder er müsste bei bestimmten Bewegungen weinen. So etwas merkt mal als Eltern. Da würde ich Ihrem Bauchgefühl mehr zutrauen als Sie selbst ;.))
            Sie mach das Ganze gut. Ihr Kind bei Ihnen prima aufgehoben. Natürlich können Sie auch hier immer fragen.

            Viele Grüße

            Kommentar



            • Re: Brustschimpfphase?

              Herzlichen Dank. Das beruhigt mich. Ich denke die Phase geht vorüber und wir meistern das Ganze

              Kommentar


              • Re: Brustschimpfphase?

                Bitteschön gerne doch!! Sie meistern es ganz sicher. Und ich laufe ja auch nicht weg ))

                Kommentar

                Lädt...
                X