• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bifonazol Stillzeit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bifonazol Stillzeit

    Hallo zusammen, meine Tochter ist heute auf den Tag genau 4 Monate. Ich stille voll und habe nun folgendes Problem bzw. folgende Sorgen, die mich seit drei Tagen nicht schlafen lassen. Ersteinmal etwas zur Vorgeschichte: Ein Jahr vor meiner Schwangerschaft habe ich einen Nagelpilz an beiden großen Zehen bekommen, diesen habe ich mit Terbinafin Tabletten und Anti- Pilz Lack gut in den Griff bekommen. Über die Schwangerschaft hatte ich keine Probleme mehr mit Pilzen oder ähnlichem,bin auch sonst eigentlich nicht anfällig für sowas. Vor einer Woche habe ich dann mit erschrecken festgestellt, dass mein rechter Zehennagel wieder einen Holraum aufweist, wieder Nagelpilz. In der Stillzeit ist klar, die Hauer von Tabletten gehen schonmal nicht. Nach diversen Recherchen bin ich dann auf das Nagelset mit Bifonazol und Harnstoff gestoßen und habe dieses dann prompt bestellt. In der Packungsbeilage steht wie in fast allen Medikamenten, die man in der Zeit verwenden kann, nur nach Nutzen-Risiko Abschätzung verwenden. Ich dachte komm, da es eh nur äußerlich angewendet wird kann schon nix passieren. Ich benutze das Set jetzt seit 4 Tagen, es zeigen sich auch schon erste Erfolge. Nach eifrigem googeln jedoch wird es mir immer mulmiger das Präparat anzuwenden. Nun habe ich eine Heiden Angst dass ich die kleine mit der MUMi vergifte oder so. Ich weiß ich hätte lieber zum Arzt gehen sollen aber sind umgezogen und einen festen Hautarzt hab ich noch nicht. Hab gelesen, dass der Wirkstoff Bifonazol in Kombi mit der Stillzeit nicht erforscht ist. Jetzt hab ich natürlich Muffe, dass ich der kleinen Schade. Also meine Frage lautet konkret: darf ich das Nagelset nun in der Stillzeit weiterhin benutzen ? Welchen Schaden kann meine Tochter durch die 4 Tage davongetragen haben? Soll ich die Behandlung abbrechen und mit dem Nagelpilz leben? Aber ist dies dann nicht auch schädlich für die kleine ? Danke schonmal im Voraus und bitte entschuldigt den langen Text. Mit freundlichen Grüßen Nici


  • Re: Bifonazol Stillzeit

    Hallo und Guten Tag,
    solche Hinweise müssen laut Gesetz immer auf der Packungsbeilage stehen. Erforscht wird in der Schwangerschaft und Stillzeit im Grunde nichs. Moralisch "macht man " so etwas nicht. Aber es gibt natürlich Erfahrungswerte. Zum Teil über viele Jahre.
    Eigentlich wird nur empfohlen diesen Wirkstoff in der Stillzeit nicht im Brustbereich anzuwenden. Von daher ist es sehr unwahrscheinlich es am Fuß dem Kind schadet.
    Googlen ist keine so gute Idee. Dort werden die Ergebnisse nicht zwingend nach Qualität geliefert. Wir haben aber hier ein ausgezeichnetes Lexikon dazu

    https://www.onmeda.de/Wirkstoffe/Bif...kament-10.html
    Ich hoffe das hilft ein wenig .

    Viele Grüße M. Grein

    Kommentar