• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwanger oder nicht...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger oder nicht...

    Hallo, ich bin 32 Jahre alt und schwebe gerade auch etwas zwischen den Stühlen. Ich nehme seit über 10 Jahren keine Pille mehr, weil ich die nie gut vertragen habe. Wir, mein Mann und ich, haben immer mit der Temperatur Methode "verhütet", also ganz ohne Pillen. Im letzen Jahr haben wir dann gesagt, dass wir es drauf ankommen lassen. Wenn es sein soll, werden wir schwanger, wenn nicht, dann nicht. Das ist am entspanntesten und Stressfrei. Mein Zyklus ist 26 Tage, pünktlich wir ein Uhrwerk. Hin und wieder mal -/+2 Tage, was in der Norm liegt.
    Naja, da ich meine Temperatur schon ewig nicht gemessen habe, kann ich jetzt nicht sagen, ob wir genau den Tag des ES getroffen haben, aber rechnerisch kommt es wohl hin.
    ich bin jetzt 7 Tage überfällig und habe seit Montag extremes Ziehen im Unterleib, wie kurz vor der Mens, aber sie kommt nicht. Bin zudem gerade oft müde und emotional (sehr nah am Wasser gebaut). Hin und wieder wird mir flau im Magen zu alles möglichen Tageszeiten.
    Weil das alles für mich sehr untypisch ist, habe ich einfach mal SS Test gemacht (erster +4 Tage, zweiter +7 Tage) beide aber negativ ausgefallen. Meine Frauenärtzin ist im Urlaub und die Sprechstundenhilfe sagte mir, dass ich nicht schwanger sein könnte, wenn der Test bei +7 Tagen negativ ist.
    Die ganzen Symptome machen mich aber doch etwas stützig. Ich kenne meinen Körper recht gut und es ist alles sehr ungewöhnlich für mich. Mir ist klar, dass man hier keine Ferndiagnose abgeben kann und dass ich zum FA gehen werde, aber hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Es wäre interessant zu wissen, ob es ähnliche "Leidensgeschichten" gibt. Gruß Claudia


  • Re: Schwanger oder nicht...

    Hallo Claudia8787,
    auch andere Ursachen können für das Ausbleiben der Blutung verantwortlich sein. Der wahrscheinlichste Grund im Normalfall ist zwar die Schwangerschaft aber auch eine Medikamenteneinnahme, persistierende Eierstockzyste, Stress oder andere Störungen im hormonellen Regelkreislauf können verantwortlich sein. Ich rate zur Wiederholung des Tests mit Morgenurin und zu einer Abklärung durch den FA, wenn Sie Beschwerden haben.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar