• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Schwanger trotz Pille, Blutung und negativen Test(s)?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger trotz Pille, Blutung und negativen Test(s)?

    Guten Tag,

    ich habe jetzt mal eine etwas seltsame Frage. Ich hatte im Oktober Sex mit Kondom und nehme die Pille ein. Beim Herausziehen des Penis war auf dem Kondom ne klebrige Masse. Ich hatte Angst das es Sperma sein könnte. Habe dann 2 Wochen danach; 2 Tage vor meiner Periode einen Schwangerschaftstest gemacht. Dieser war negativ. Habe am Tag meiner Periode morgens nochmals einen Test gemacht. Dieser war ebenfalls negativ. Habe bei beiden Morgenurin verwendet. Keine Blutung kam dann ganz normal. Die darauffolgende Blutung kam ebenfalls normal. Nun war meine letzte Blutung aber sehr gering und hat nur 3 Tage gedauert. Habe dann nochmals einen Test gemacht und dieser war ebenfalls negativ. Habe aber irgendwie trotzdem noch Angst, dass ich schwanger sein könnte. Man liest ja leider sehr oft, dass ein Test auch mal ein falsches Ergebnis anzeigen kann und das man trotz Blutungen schwanger sein.

    Vielen Dank schonmal für die Antwort


  • Re: Schwanger trotz Pille, Blutung und negativen Test(s)?

    Wenn drei Test negativ sind, dann ist man auch nicht schwanger ... Drei Tests werden wohl kaum ein falsches Ergebnis anzeigen. Und nur weil die eine Blutung mal geringer war, ist man auch nicht schwanger.

    Kommentar