• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fibromyalgie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fibromyalgie

    Hallo, wenn ich einen positiven Rheumafaktor habe, kann ich dann trotzdem an einer Fibromyalgie leiden? Oder wird dies nur erkannt, wenn alle Blutwerte o.k. sind. Leukos sind übrigens auch erhöht.

  • RE: Fibromyalgie


    Blutwerte sagen für sich genommen gar nichts aus. Ein positiver Rheumafaktor findet sich auch bei vielen Gesunden, ohne daß dies irgendwelche Auswirkungen hätte.
    Zur Diagnose einer Fibromyalgie (generalisierte Tendomyopathie) gehören viele Kriterien, sie stützt sich vor allem auf Anamnese und körperliche Untersuchung. Veränderte Blutwerte schließen die Diagnose einer Fibromyalgie weder aus noch sind sie notwendig dafür.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar


    • RE: Fibromyalgie


      Hallo Susanne,

      ca. 8 % der deutschen Bevölkerung haben einen Rheumafaktor im Blut. Lange nicht alle davon bekommen eine sog. sero-positive rheumatische Erkrankung (ein Teil der rheumatischen Erkrankungen haben von Haus keinen Rheuma-Faktor).

      Über die exakten Diagose-Kriterien bei der Fibromalgie gibt die Web-Site http://www.fibromyalgie-netzwerk.de Auskunft. Von dieser seite aus kommt auch auf entsprechende Fachärzte und -kliniken.

      M.f.G.
      Friedrich Thiemann

      Kommentar