• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Durchfall?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Durchfall?

    Sehr geehrte Frau Dr. Schönenberg,

    in der Nacht von letztem Sonntag auf Montag hatte ich ein Druckgefühl im Oberbauch und ordentliches Bauchgrummeln. Montagfrüh beim morgendlichen Wasserlassen dann plötzlich ohne Vorwarnung einen „ nassen Pups“ (dunkelbraun), im Laufe des Vormittags dann geformten Stuhl, umgeben von wenig braunem flüssigen Stuhl und mittags nochmals Blähungen mit wenig braunem flüssigen Stuhl. Dann war Ruhe bis Mittwochfrüh, geschlafen hatte ich allerdings unruhig, wieder wegen Blähungen. Mittwochfrüh plötzlich wieder beim morgendlichen Wasserlassen Blähungen diesmal mit ganz wenig mittelbraunem flüssigen Stuhl, am Vormittag dann wenig weichen, aber geformten Stuhl, auch wieder „eingebettet“ und ebenso mittelbraunen, flüssigen Stuhl/ Schleim. Nachmittags dann noch 2 mal „nasser Pups“, wie morgens. Und am Abend zusätzlich ordentlicher Luftabgang mit hellbraunem bis farblosen flüssigen Stuhl/ Schleim. Nie hatte ich Bauchschmerzen oder Krämpfe, dafür aber mächtige Darmgeräusche und eben Blähungen.
    Heute Nacht war Ruhe und auch heute am Tag, aber nachmittags hatte ich wieder Gluckern und Blähungen und heute Abend wieder, diesmal hellbraunen flüssigen Stuhl mit 2 kleinen festen Stuhlböppeln. Habe das Gefühl, es wird farblich immer heller...

    Ich hatte eigentlich nichts Ungewöhnliches gegessen am Wochenende und fühle mich auch sonst nicht krank, allerdings fröstele ich stark tagsüber.
    Seit Montag esse ich viel gekochte Karotten und Reis, Reisbrei ( mit Wasser) und ansonsten Weizenbrötchen mit wenig Butter. Appetit habe ich ja auch.


    Was könnte das sein?
    Letztes Jahr wurden wegen eines Reizdarmes (der aber viel besser ist) eine Magen-, und Darmspiegelung gemacht, die ohne Befund waren und auch diverse Tests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten ergaben nichts.


    Was meinen sie dazu? Habe ich mir doch etwas eingefangen und wie soll ich weiter vorgehen?


    Über eine Antwort würde ich mich freuen und sage schon mal herzlichen Dank,
    Ihre Roxithro

  • Re: Durchfall?

    Alle Symptome weisen hin auf eine Magendarminfekt.
    Sie machen alles richtig, ernähren sich ganz leicht, dazu bitte viel trinken. Meist ist ein solches Problem dann nach wenigen Tagen ausgestanden.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar