• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was war das?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was war das?

    Sehr geehrte Experten,

    ich habe leider kein passendes Forum gefunden und hoffe, dass ich trotzdem eine Antwort erhalten kann. Und zwar geht es um eine 16-Jährige Bekannte.

    Wir waren mit Freunden auf Disco. Wir waren gerade erst angekommen und hatten Getränke bestellt, da ist sie zusammengebrochen. Sie hatte noch gesagt, dass ihr schwindelig und irgendwie komisch wird. An Getränke hatte sie Cola-Bier-Mix getrunken. Was anderes nicht. Sie ist aufgestanden um an die frische Luft zu gehen, weil ihr "schwindelig und komisch" wurde und ist ohnmächtig geworden. Kurze Zeit später ist sie wieder zu sich gekommen, hatte wie Schaum vorm Mund und dann ist sie wieder ohnmächtig geworden.

    Als sie ins Krankenhaus gekommen ist, weiß sie, dass die Ärztin sie nach ihrem Namen gefragt hat und sie auch richtig geantwortet hat, der Rest ist wieder weg. Am nächsten Tag ist sie auf der Intensivstation aufgewacht mit der Erklärung, dass sie einen Herzstillstand hatte. Dann hatte man ihren Blut-Alkohol-Spiegel gemessen und gesagt, dass dieser (1,5 Promille) nicht zu solchen Reaktionen führen kann. Unterstellt hat man ihr dann Drogenkonsum. Sie hat aber nie Drogen genommen. Und wir waren alle dabei, und haben gesehen, wie die Frau an der Bar die Getränke fertig gemacht hat. Da kann niemand etwas reingetan haben, warum dann auch nur bei einer Person. Gesehen haben wir wie gesagt auch nichts. Die Plätze haben wir auch nicht verlassen, so dass jemand was an den Getränken manipulieren hätte können.

    Sie selbst hat dem Arzt dann gesagt, dann solle er doch einen Drogentest machen, sie hat jedenfalls keine genommen. Das hat er dann aber nicht getan. Ohne weitere Untersuchungen wurde sie einfach so entlassen.

    Was meinen Sie dazu, was es gewesen sein kann? Müsste man nicht doch noch mal nachschauen?


  • Re: Was war das?

    Nach dem geschilderten Ablauf hat wohl in erster Linie eine Drogenintoxikation vorgelegen.
    Unklar ist der sogenannte Herzstillstand, kein Arzt entlässt eine 16 - jährige nach Herzstillstand aus der stationären Behandlung, ohne weitere kardiologische Diagnostik einzuleiten und eine exakte Diagnose zu stellen.
    Insgesamt hat es keinen Sinn, sich an Spekulationen zu beteiligen. Wen Ihre Freundin genaue Informationen sucht, kann Sie zusammen mit ihrem Hausarzt den Krankenausentlassungsbericht analysieren.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar