• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wachsende Metastasen bei PSA und Testosteron Werten unter der Nachweisgrenze ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wachsende Metastasen bei PSA und Testosteron Werten unter der Nachweisgrenze ?

    Hallo,

    bei meiner Cholin-PET-CT Untersuchung im Mai 2012 wurde eine Knochenmetastase in BWK 6 festgestellt. Die Metastase habe ich bestrahlen lassen.
    Gleichzeitig habe ich erneut mit der 3-fachen intermittierende Hormonblockade angefangen (Trenantone + Bicalutamid + Avodart). Dazu habe ich monatlich XGeva Spritze bekommen.
    Meine PSA- und Testosteron-Werte gingen unter die Nachweisgrenze.

    Im Juni 2013, nach 13 Monaten, habe ich die Hormonblockade unterbrochen.

    Nach dem mein PSA wieder gestiegen war, wurde im Februar 2014 eine Cholin-PET/CT und eine PSMA-PET/CT Untersuchung bei der Universitätsklinikum Tübingen durchgeführt.
    Resultat:
    Abdomen: unspezifisch cholinspeichernde Lympknoten beidseits links mit 11 mm und 7 mm. rechts mit 7 mm.
    Skelett: Metastasen in BWK 6 mit 13x11 mm, LWK2 mit 14 mm, LWK 1, Manubrium Sterni (Brustbein), in der 8 und 3 Rippe.

    Es sieht so aus, als unter der Hormonblockade, trotz PSA und Testosteron Werten unter der Nachweisgrenze sind die Metastasen weiter gewachsen und zusätzlich wurden neue diagnostiziert.

    Mein Urologe hofft, dass die Hormonblockade jetzt funktioniert, da da PSA Wert sinkt, ist jetzt bei 0,13
    Wenn die Metastasen aber weiter wachsen? Ich weiß nicht was ich machen kann.

    Was soll ich tun?

    Sind meine Metastasen PSA-negativ?


  • Re: Wachsende Metastasen bei PSA und Testosteron Werten unter der Nachweisgrenze ?

    Ich könnte mir ein besseres Bild über Ihre Erkrankung machen, wenn sie mir Ausgangs-PSA werte, bisherige Therapien und deren Wirkungen, Biospie-Ergebnisse etc. mitteilen würden. Dann kann ich besser antworten.

    Kommentar


    • Re: Wachsende Metastasen bei PSA und Testosteron Werten unter der Nachweisgrenze ?

      Erstediagnose PSA 5,55
      Datum: 13.08.2010
      Alter bei Diagnose: 53
      PSA: 5.55
      Biopsiert? Ja
      TUR-P? Nein
      Gleason Score: 4 + 3 = 7b
      TNM-Diagnose: T2c
      Bemerkung:

      OP:
      Datum: 30.09.2010
      Gleason Score: 4 + 4 = 8
      pTNM-Befund: T3b N1 (3
      Schnittränder: R1
      Kapselüberschreitung + Samenblasenbefall, befallenen Lymphknoten

      Gleich danach Hormonentzugstherapie + Bestrahlung der Prostataloge und der Lymphbahnen durchgeführt.

      Unterbrechung der ADT im Juli 2011.
      Im Februar 2012 PSA von 0.23ng/ml.
      Im Mai 2012 wurde dann bei einem Bei PSA 1.5ng/ml ein PET/CT, mit dem Ergebnis einer solitären Knochenmetastase im BWK6.

      Daraufhin Einleitung einer ADT3 + Bestrahlung des BWK6 mit 10*3Gy.
      Juni 2013 Unterbrechung der ADT.
      Dezember 2013 PSA bei 0,22

      Im März 2014 bei PSA 2,54 erfolgt eine PET/PSAM-CT: Diverse Knochenmetastasen

      und wieder ADT, 23.04. 2014 PSA bei 0,87


      Meine Daten bei myProstate: http://de.myprostate.eu/?req=user&id=252

      Kommentar


      • Re: Wachsende Metastasen bei PSA und Testosteron Werten unter der Nachweisgrenze ?

        Sie haben trotz eines relativ niedrigen PSA multiple Konchenmetastasen. Die bei der OP festgestellte Histologie zeigte einen Gleason Score von 8, ggf. sind noch weitere Tumoranteile mit einem noch höheren Gleason Score vorhanden gewesen. Die Tumoren mit Gleason 9 oder 10 exprimieren oftmals nur wenig PSA, weshalb der PSA hier als alleinige Therapiekontrolle unzuverlässig ist. Solange die Hormontherapie wirkt, sollte man diese auch weiterführen, danach gibt es noch eine Vielzahl an Behadlungsoptionen wie z.B. Arbiraterone, Enzalutamid und weitere.

        Kommentar



        • Re: Wachsende Metastasen bei PSA und Testosteron Werten unter der Nachweisgrenze ?

          Da PSA Test nicht mehr zuverlässig ist, wie kann man die Therapie kontrollieren? Gibt es andere Tests, die das Wachstum von Prostatakrebs zeigen?
          Wie kann man bei Gleason 10 feststellen, ob Hormonblockade funktioniert, wenn der Tumor nur wenig PSA exprimieren?

          Ich kann mir nicht vorstelle eine PET CT oder MRT jede 3 Monate durchführen zu lassen.

          Kommentar


          • Re: Wachsende Metastasen bei PSA und Testosteron Werten unter der Nachweisgrenze ?

            Bei den hohen Gleason Scores scheidet der PSA als Kontrollinstanz aus. Man könnte die Anzahl der zirkulierenden Tumorzellen messen lassen. Ansonsten bleiben in der Tat nur die bildgebenden Verfahren wie MRT oder PSMA-PET.

            Kommentar


            • Re: Wachsende Metastasen bei PSA und Testosteron Werten unter der Nachweisgrenze ?

              Danke schön Herr Dr. Kahmann für die hilfreiche Antworten

              Kommentar