• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Bitte um (Experten)rat!!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte um (Experten)rat!!!

    Sehr geehrte Herr Dr. Kahmann,

    heute habe ich mit großem Interesse die Beiträge hier im Forum gelesen und möchte mich erstmal bei Ihnen und allen Mitgliedern für die Infos bedanken!


    Bei meinem Vater (73 Jahre, topfit) wurde Anfang August Prostatakrebs festgestellt:
    Seine Werte:
    PSA-Wert 5,6
    Glasson: 3+3
    Prostat-Volumen: 26 ml
    2 von 12 Proben positiv (einseitig)
    Grad: T2b
    Szyntigramm keine Auffälligkeiten


    Von seinem Urologen wurde ihm eine Brachytherapie empfohlen.
    Nach regem Schriftwechsel/Telefonaten mit der Techniker Krankenkasse hat uns diese die Übernahme der Kosten bei Durchführung in der Uniklinik Heidelberg zugesagt.
    Beim dortigen Vorstellungtermin wurde zunächst eine Untersuchung vorgenommen, bei der mein Vater in eine speziell mit einer Membran ausgestatteten Toillette Wasser lassen musste. Leider war ihm das (wohl aufgrund der psychischen Belastung) nicht wirklich möglich (nur geringste Menge Urin).
    Aufgrund der Ergebnisse aus diesem Test sowie den vorangegangenen Untersuchungen lehnte die Uniklinik eine Brachytherapie ab und will eine komplette Entfernung der Prostata vornehmen.

    Nun meine Fragen:
    1.) Ist bei meinem Vater eine Brachytherapie sinnvoll bzw. durchführbar?
    2.) Wenn ja, welche Klink empfehlen Sie im Raum Karlsruhe, ist HD ok?
    3.) Und wenn nein?
    -4.)In einem Forum wurde erwähnt, dass die TKK einen Vertrag zur Kostenübernahme mit Ihnen geschlossen hat. Gilt das nur in Berlin oder auch, wenn Sie den Eingriff mit Dr. Virneisel in Karlsruhe durchführen würden?

    Im Voraus herzlichen Dank fuer Ihre Antwort!
    Tatjana


  • Re: Bitte um (Experten)rat!!!


    Ich hatte Ihre mail an mich zuerst erhalten und dort geantwortet. Bitte dort nachlesen.

    Kommentar