• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie kann ich vergessen lernen?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie kann ich vergessen lernen?

    Hallo!
    In einem anderem Forum habe ich mein Problem schon geschildert, aber ich bin noch nicht im Klaren.
    Kurz gesagt, mein Mann hat mich bis Februar über 2 Monate belogen und betrogen mit einer sehr jungn Arbeitskollegin. Sie hatte ihm ein Ultimatum gesetzt. Es läuft so lange, bis dahin muss er sich trennen, sonst darf er sie nicht mehr besuchen. Im Februar durfte er sie nur noch im Büro besuchen, mit Küssen, Telefonaten, kein Sex mehr. Mitte März hat er es mir und den Kindern eröffnet, er wolle sich von mir trennen, er hätte sich verliebt. Nach einem Gespräch wollte eres versuchen mit mir, sagte später, das wäre eine Kurzschlusshandlung gewesen. Den nächsten Tag hat er mit ihr Schluss gemacht. Zuhause hat er sich sehr bemüht, gesagt, dass er das so will, dass er mich liebt. Ende April habe ich immer wieder dieses komische Gefühl gehabt und habe sie angerufen. Sie hat schlimme Dinge gesagt, die er über mich gesagt haben soll und getan haben soll. Und dass die beiden immer noch in Kontakt stehen. Er sagte dann, er hätte Mitleid mit ihr gehab, sie vermisst, wollte wissen, wie es ihr geht. An diesem Punkt war meine Beziehung und meine Kraft am Ende. Er hat mich angefleht, dass wir es weiter versuchen. Seit diesem Telefonat hat er keinen Kontakt mehr mit ihr.
    Einen Monat haben mich diese Aussagen gequält, die sie mir am Telefoat sagte, von denen er behauptete, es wären Lügen. Also habe ich sie kontaktiert. Und sie hat mir all die Aussagen, die schlimmen, belegen können. Außerdem hat er sie nicht nur aus Mitleid angerufen, er hat sie vom Firmenhandy angeschrieben und morgens vorm Büro abgefangen, um in Erinnerungen zu schwelgen. Er sagt heute, er konnte noch nicht abschließen. Er hat aber keinen körperlichen Kontakt mehr gehabt. Er hat ihr u.a. geschrieben, dass er davon träumt, mit ihr zu schlafen. In der ganzen Zeit mit ihr hat er sich verhalten, geschrieben, Dinge getan, als wäre er auch so jung. Ein ganz anderer Mensch. Er hat mich betrogen, aber auch mich und was ich tue, in den Dreck gezogen. Er weiß selber nicht, was mit ihm los war.
    Er hat jetzt keinen Kontakt mehr, vermisst sie nicht, sagt dass alles ein Fehler war. Er ist jetzt immer bei mir, kümmert sich und hilft. Er sagt, er hat viele Sachen, die er getan hat, vergessen. Sie war natürlich clever und hat alles raus geholt, das mir weh tut.

    Gibt es das? Kann sich ein Mensch für einen Zeitraum so verändern? Kann er diese Dinge wirklich vergessen haben?

    Wie kann ich das tägliche Misstrauen los werden, wenn er zur Arbeit fährt? Auf meine Arbeit kann ich mich nicht mehr konzentrieren, weil ich immer an ihn denke.

    Wie verliere ich das Gefühl, dass er mich gar nicht wirklich will, sondern aus anderen Gründen hier bleibt? Er beteuert, dass er wegen mir hier ist, aber diese Sicherheit kommt nicht bei mir an.

    Wie bekommen wir das wieder in den Griff?

    Von meinen Medis bin ich wieder runter. Das ging nicht.

    MeineTraurigkeit zieht ihn auch runter. Wie werde ich wieder glücklich? Ich lieb ihn doch.

    Dini

  • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

    Hi,
    es heißt nicht ohne Grund Liebes"wahn".
    Dein Mann hat sich verliebt und das Verliebt sein ist ganz nah am Wahnsinn, aber es ist keine Liebe sondern ein vorübergehender Zustand, der sich über kurz oder lang wieder auflöst.
    Entscheidend ist was danach noch da ist, Liebe, oder die Erkenntnis eines Irrtums.

    Dein Mann scheint zu letzterem zu tendieren, seine Hormone haben ihm etwas vorgegaukelt.

    Für dich dürfte auch das Warum wichtig sein, einmal kann er nichts für diese Gefühle, die sind einfach da, zum anderen war er ja, wenn ich mich recht erinnere, eine Zeit lang sehr krank.
    Auch das kann solch ein Verhalten auslösen, ähnlich wie bei einer Midlifecrisis, wo die Frage gestellt wird ob das alles war und durch ein junges Mädel beantwortet scheint.

    Aber eigentlich ist dein Mann auch ein Opfer, ein Opfer dieser überschießenden Gefühle, die von der anderen Frau anscheinend sehr klug und berechnend ausgenutzt werden.
    Geht der Zauber häufig nach dem Sex verloren, so hat sie den gleich verwehrt um sein Gefühlschaos zu befeuern.
    Sie hat nun verloren und da stellt sich die Frage ob du einer Frau uneingeschränkt glauben kannst die so berechnend ist und sich auf der Verliererstraße befindet?

    Es war natürlich ein Fehler sie zu kontaktieren, Männer die auf eine andere Frau fliegen, die verhalten sich bei dieser anders, sie tragen dicke auf, erfinden teilweise Probleme um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, sie aufzuwerten, um zum Ziel zu kommen.
    Das was er sagte hat also weiger mit irgendwelchen negativen Gedanken dir gegenüber zu tun, als viel mehr mit dem hormonellen Weg zum Ziel geschuldet, die genetischen Altlasten der Steinzeit.

    Du kannst nur damit klar kommen indem du die Frau nicht so wichtig nimmst, eine vorübergehende Verirrung ohne Langzeitwert.
    Und indem du dich mal ein bisschen aufwertest, das Selbstbewusstsein entwickelst um dir sagen zu können, dass es gar keinen Zweifel daran gibt dass du eine tolle Frau bist, es gar nicht nötig hast andere auszufragen und du sowieso jene bist für die er sich entschieden hat.
    Selbstzweifel erschweren das Verzeihen, wer nicht an sich zweifelt sieht sich ohnehin als die bessere Wahl, der die Konkurrenz auf Dauer nichts anhaben kann.

    Versuche das als Chance zu sehen, die Chance eure Beziehung mal ordentlich durchzulüften, neue Impulse zu setzen und auf eine tiefer gehende Ebene zu hieven, wo solch eine Verirrung nur eine untergeordnete Rolle spielt.

    Kommentar


    • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

      Vergessen wäre auch nicht gut, denn gerade Beziehungen die das überstehen werden zu etwas besonderem, weil man nicht vergisst sondern relativiert, verzeiht und daraus dauerhaft lernt, sich weiter entwickelt.
      Ein Vergessen würde Stillstand bedeuten, Wiederholungen, ewiges Scheitern.

      Kommentar


      • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

        Hallo Tired!

        Können Hormone bewirken, jemand dazu zu bringen, über jemanden, der ihm nie etwas Böses getan hat, so abwertend zu sprechen? Ich glaube, dass er mich in dieser Zeit wirklich nicht leiden konnte. Ich habe wie immer alles für ihn getan, und er hat mir gegenüber Abneigung empfunden. Er hat all diese Sachen wirklich gesagt. Nachdem sie mir davon berichtete, hat er dieses bestätigt. Er sagt aber auch, dass er diese teilweise wirklich vergessen hat, und teilweise nicht zugeben wollte, um mich nicht zu verletzten. Können Hormone jemanden so verändern, dass er dumme Dinge tut, die du deinen Kindern ausredest? Sein Verhalten, seine Sprache ihr gegenüber, wie von einem komplett anderen Menschen.

        Es ist schwer für mich, damit umzugehen, dass er mir gegenüber diese Abneigung hatte. Ich kann das nicht nachvollziehen. Ich bin immer für ihn da gewesen, habe alles für ihn getan, habe ihm gerade in dieser Zeit Freiräume gelassen, habe versucht, ihm viel abzunehmen (ich dachte ja, der arme Kerl muss so viel arbeiten), ich sehe gar nicht so schlecht aus, habe keine schlechte Figur, ich bin nicht blöd. Ich bin ihm gegenüber immer loyal gewesen, habe mein Verhalten dem seinen angepasst.

        Können Hormone den Menschen so verändern? Ihn alles ausblenden lassen? Ihn vergessen lassen, was war?

        Kommentar



        • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

          Klar, Hormone können einen Menschen komplett verändern.
          Es herrschen dann halt die alten Regeln, der Mensch wird zum Männchen, die Natur übernimmt die Kontrolle.

          Natürlich kann ich es nicht genau sagen, das kann nur dein Mann erklären.

          Aber für meine Theorie der Hormone und Männlichkeit spricht dass das Hinhalten und nichts für ihn tun, dieser Frau ihn anheizte und dein alles tun abturnte.
          Ist leider so, dass Menschen die alles für jemanden tun nicht so attraktiv sind wie jene die eine Grenze ziehen und sich verweigern, da kommt der Höhlenmensch in uns hervor.
          Das Argument dass man doch alles für denjenigen tat, das zählt also nichts, es ist genau das falsche, es ist langweilig und oft auch nervig, besonders wenn niemand darum gebeten hat.

          Was macht dein dein Selbstwert?
          Ich denke um damit klar zu kommen, das alles vielleicht sogar mit einem kleinen Schmunzeln sehen zu können (immerhin hat er sich wahrsten Sinne des Wortes zum Affen gemacht), musst du etwas für dich tun, so dass du nicht abhängig bist von den Spinnereien deines Mannes, sondern selber bestimmst dass es dir gut geht und du Dinge tust die dir gut tun.
          Bist du ein autonomer Mensch?
          Wenn nicht solltest du das werden, lass dich nicht verunsichern, höre in Sachen Mann auf dein Gefühl und fokussiere dich nicht darauf Dinge verstehen zu wollen die vielleicht gar nicht zu verstehen sind.
          Manchmal hilft es zu entscheiden ob man zusammen bleiben will und wenn ja, zu wissen warum das will und das was war einfach als gegeben nehmen, klar zu machen dass es die letzte Chance ist und dann ausschließlich nach vorne zu schauen.
          Das Problem ist weniger was war, als vielmehr was ihr tun und ändern ,müsst, damit es nicht noch einmal so weit kommt dass einer in der Beziehung nicht mehr zufrieden ist.

          Es nutzt nichts zu überlegen warum er was sagte, es nutzt aber zu überlegen was ihr umkrempeln könnt damit er es nie wieder sagen wird.

          Kommentar


          • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

            "Das Argument dass man doch alles für denjenigen tat, das zählt also nichts, es ist genau das falsche, es ist langweilig und oft auch nervig, besonders wenn niemand darum gebeten hat."

            Das ist leider eine bittere Wahrheit.

            Es stimmt aber auch, dass Verliebtheit im Gehirn einen regelrechten Wirrwarr anrichten kann, sodass sich der Betroffene regelrecht persönlichkeitsfremd verhält, also Dinge tut, die nur zu erklären sind, weil sein präfrontaler Kortex (mit Sitz von Kritikfähigkeit und Urteilskraft) völlig ausgeblendet ist.

            Kommentar


            • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

              Ich sage nur, wer einmal fremdgegangen ist, der tut das immer wieder!

              Was spielt es da noch für eine Rolle, ob es noch um diese Kollegin geht oder die nächste, die vielleicht schon in den Startlöchern steht?

              g

              Kommentar



              • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                Da wird man geboren, will leben, will Freude haben und macht alles dafür.

                Dann kommt jemand und fragt, willst du bei mir bleiben....heiraten, immer mit mir gehen....??? dieser Wunsch wird erfüllt bis das Bleiben schwer fällt und die Freude über dieses Leben auch nicht mehr gegeben ist...dann irgendwann kommt eine liebe Frau und erinnert wieder daran, he, du, Liebe ist wichtig.....!

                Liebe Dini, willst du deinem Mann, der schon so lange für dich Kamerad und Freund ist, vorwerfen, dass er gern glücklich wär?

                Diese Heimlichkeit deckt ja bloß auf, dass es Sehnsuchte gibt bei ihm, die nicht gedeckt sind.

                Kommentar


                • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                  Ich sage nur, wer einmal fremdgegangen ist, der tut das immer wieder!

                  Was spielt es da noch für eine Rolle, ob es noch um diese Kollegin geht oder die nächste, die vielleicht schon in den Startlöchern steht?

                  g
                  Das ist nicht wahr Golem. Man kann nach Fremdgehen der treueste Partner werden, weil man aus der Sache etwas erfahren hat, was umdenken lassen hat.

                  Hört doch auf, wie Richter und Gerichtete über eure Partner zu urteilen.

                  Fragt lieber: wie geht es dir bei mir und mit mir? Ist bei uns ehrliches, aufrichtiges Lieben da, oder lügen wir uns etwas vor? Wenn ja, warum?

                  Kommentar


                  • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                    Auf jeden Fall haben viele Aspekte zu dieser Affäre beigetragen. Zu viel Stress im "normalen" Leben, zu viele Probleme. Jetzt sprechen wir über diese, auch er spricht endlich.

                    Wir wollen das aufarbeiten. Er selber kann sich das alles nicht erklären. Er sagt, er war wie jemand anders.

                    Ich muss es schaffen, die schlechten Gedanken daran zu verdrängen, damit ich fröhlich sein kann, um mich auf die Zukunft einzulassen, damit er fröhlich sein kann. Er sagt, dass es ihn sehr belastet, dass ich darunter leide. Während der Affäre hat er ausgeblendet, dass er irgendjemanden verletzten könnte.

                    Es ist schwer, aber ich hoffe, zu schaffen.

                    Kommentar



                    • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                      Man muss die schlechten Gedanken nicht mühsam verdrängen, wenn es gelingt die Gründe zu verstehen und Verständnis dafür zu entwickeln.

                      Kommentar


                      • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                        Auf jeden Fall haben viele Aspekte zu dieser Affäre beigetragen. Zu viel Stress im "normalen" Leben, zu viele Probleme. Jetzt sprechen wir über diese, auch er spricht endlich.

                        Wir wollen das aufarbeiten. Er selber kann sich das alles nicht erklären. Er sagt, er war wie jemand anders.

                        Ich muss es schaffen, die schlechten Gedanken daran zu verdrängen, damit ich fröhlich sein kann, um mich auf die Zukunft einzulassen, damit er fröhlich sein kann. Er sagt, dass es ihn sehr belastet, dass ich darunter leide. Während der Affäre hat er ausgeblendet, dass er irgendjemanden verletzten könnte.

                        Es ist schwer, aber ich hoffe, zu schaffen.

                        Vielleicht kommt ihr jetzt auf die Ebene, wo ihr endlich schonungslos aufrichtig seid und über alles reden könnt, auch über eventuelle Fremdgehwünsche, falls diese auftauchen.
                        Durch solche Krisen wird man viel ehrlicher und aufrichtiger. So ein "Liebeskonkurs" macht härter und desillusionierter, aber das ist kein Fehler.
                        Was ist dabei, wenn man ab nun auch ein mögliches Ende mitrechnet? Das macht vorsichtiger, hilft sogar, sich mehr zusammenzureissen und aufzupassen, dass es nie wieder so weit kommt.
                        Er weiß jetzt, wie leicht er alles verlieren kann.

                        Kommentar


                        • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                          "Es ist schwer, aber ich hoffe, zu schaffen."

                          Eine derartige Beziehungskrise ist oft eine Art "Reinigungsgewitter".
                          Hinterher ist die Luft reiner und es atmet sich leichter.

                          Kommentar


                          • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                            An das Reinigungsgewitter glaube ich auch. Sicher wird jetzt vieles besser. Wenn nur nicht diese quälenden Gedanken an das Geschehene wären. Ich weiß, dass ich nach Vorne blicken muss, damit es klappt, aber diese niederschmetternden Gedanken sind immer da. Es fällt mit so schwer, mich aufzuraffen, Spaß zu haben. Früher war ich da anders. Das nervt.

                            Kommentar


                            • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                              Da hilft nur die Sichtweise zu ändern.
                              Warum hast du quälende Gedanken?

                              Eigentlich hat sich dein Mann dieses mal bewusster für euch entschieden, als je zuvor.
                              Die andere Frau spielt keine Rolle für dich, sie ist egal.

                              Kommentar


                              • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                                Hallo Dini,

                                anno 1996 ist mir fast das gleiche über ähnlich lange Zeit passiert. Mein Mann war damals wie von Sinnen und plötzlich ein Meister im Lügen - dabei hatte ich gerade seine unerbittliche Ehrlichkeit immer geschätzt. Meine Welt war nach 10 Jahren Ehe völlig aus den Fugen geraten, mein Vertrauen schlagartig zu 100% weg.

                                Niemals wäre ich übrigens auf die Idee gekommen, seine Geliebte zu kontaktieren. Es war eine der ganz gierigen und sehr leicht zu habenden Weiblichkeiten (selber verheiratet), mit der auch der halbe Freundeskreis im Bett war. Sie gab ihm damals halt das, was meinem Mann in der Ehe anscheinend gefehlt hatte. Letztendlich war es ausschließlich der Sex. Unsere Krise ging über 3 (!) Jahre und war immer wieder haarscharf vor der Trennung.

                                Wir haben es aber geschafft. Inzwischen sind wir seit 33 Jahren verheiratet bzw. seit über 35 Jahren ein Paar. Ich habe nichts von damals vergessen, aber ich habe meinem Mann verziehen. Immer noch gibt es einen kleinen Stich, wenn ich an damals denke, doch ist es Vergangenheit, und unser Leben ist mittlerweile ganz anders und manche Prioritäten sind anders. Wir lieben einander aber und haben in den letzten Jahren bewiesen, dass wir auch zusammenhalten, wenn es besonders hart kommt.

                                Dass Dir/Euch das ebenfalls gelingt, wünsche ich Euch von Herzen.

                                LG Monsti

                                Kommentar


                                • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                                  An das Reinigungsgewitter glaube ich auch. Sicher wird jetzt vieles besser. Wenn nur nicht diese quälenden Gedanken an das Geschehene wären. Ich weiß, dass ich nach Vorne blicken muss, damit es klappt, aber diese niederschmetternden Gedanken sind immer da. Es fällt mit so schwer, mich aufzuraffen, Spaß zu haben. Früher war ich da anders. Das nervt.
                                  Weißt du nicht, das Leben ist ein Spiel!

                                  Es gibt zwei Mannschaften- welche gewinnt?

                                  Lass deine Gedanken, die dich runterziehen und mies fühlen lassen nicht als Sieger hervorgehen.

                                  Rede dir nicht ein, das hat alles schlecht gemacht, nein, stimmt nicht. Bei euch war vielleicht kein dichter Zusammenhalt mehr da ( aus welchen Gründen auch immer) da hat sich etwas einschleichen können. Gemeinsam habt ihr dieses Unheil aber rausgeboxt und weggeschupst. Eure Liebe war stärker, als dieser Angriff auf sie. Sei lieber stolz, als dass du mies drüber denkst.

                                  Kommentar


                                  • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                                    Dini, was fürchtest du eigentlich? Geh wenigstens mal nachschauen, was wär, wenn es aus wär. Das kann doch nicht sein, dass du zum lachen aufhörst, wenn EINE Beziehung nicht klappen will. Dann geh halt eine glücklichere Verbindung ein, falls diese sich als unrichtig herausstellt, oder leb mit dir alleine weiter, auch nett.
                                    Hängt deine Laune echt von eurer Beziehung ab?

                                    Kommentar


                                    • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                                      Monsti, danke, dass du versuchst, mir Hoffnung zu machen. Ich glaube, dass wir es irgendwie schaffen. Aber der Weg dahin erscheint mir im Moment so schwer, so zäh wie Honig. Mein Mann kann mir sagen, dass er das will, tut ganz viel. Aber dieser Stich, dass die Person, der ich am meisten vertraut habe, mich so hintergangen hat, der sitzt so tief und wird nicht weniger. Er hat mir versucht zu erklären, wie es so weit kommen konnte, dass er heute schon das meiste nicht mehr weiß, weil er es verdrängt, aber ich weiß eben noch alles.

                                      Ich weiß, dass Beziehungen nicht unendlich sein müssen, aber wer verdenkt mir denn den Wunsch danach? Deswegen habe ich ihn doch geheiratet.

                                      Er sagt, dass er mich und die Kinder verraten hat. Er war nicht nur zum Vögeln da, er hat vorgegeben auf der Arbeit zu sein, war aber dann bei ihr, um Zeit miteinander zu verbringen. Er sagt, dass es vielleicht eine Art Verwirrung war. Ich weiß nicht, ob es das wirklich gibt.

                                      Er sagt, wir sollen abhaken, in die Zukunft schauen. Ich will das auch können. Aufgearbeitet haben wir so viel. Ich befinde mich aber in dieser Schleife, die mich immer wieder zurück wirft und runter reißt.

                                      Kommentar


                                      • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                                        Wenn du gar nicht weiter kommst, dann wäre vielleicht eine Aufarbeitung mit professioneller Hilfe eine Möglichkeit?
                                        Paarberatung/Paartherapie, einfach um mal zu schauen warum du was nicht verarbeiten kannst und was dein Mann dazu beitragen kann damit es geht.

                                        Ich finde ja dass man meist nicht verzeihen kann, weil man einfach kein Verständnis für die Situation des anderen entwickelt, dass man erst damit klar kommen kann wenn es gelingt eine Schuld durch relativieren abzumildern.
                                        Das funktioniert nur über das Verstehen können (das heißt nicht dass man es gutheißen muss) und da könnte ein unbeteiligter Dritter vielleicht den Austausch in eine heilende Richtung lenken.

                                        Kommentar


                                        • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                                          Ich denke über die Therapie schon lange nach. Mein Mann hält da nicht viel von. Freunde raten mir zu einer Kur. Nur mein Arzt hat von einer Kur noch nicht gesprochen. Ich weiß auch nicht...

                                          Kommentar


                                          • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                                            Dein Mann ist weder Arzt noch wird er wissen was in so einer Therapie gemacht wird.
                                            Dir geht es schlecht und deshalb ist es alleine deine Entscheidung dir Hilfe zu suchen und dein Mann muss nicht einmal was davon wissen.

                                            Aber wenn er es ernst meint mit dem Neuanfang, dann sollte er für alles offen sein was euch weiter bringt und nicht darüber bestimmen wie das zu laufen hat.
                                            Wahrscheinlich hat er einfach Angst davor sich damit auseinandersetzen zu müssen, vor dem was in der Therapie besprochen wird und will das vermeiden, erst recht ein Grund dich nicht von ihm behindern zu lassen nur weil er den Kopf in den Sand stecken möchte.

                                            Dann sprich den Arzt mal drauf an, von alleine kommen die eher selten auf das Thema.

                                            Kommentar


                                            • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                                              Und Monsti sag mir bitte, wie du das hinbekommen hast. Wie habt ihr das hinbekommen? Wie konntet ihr das kitten. So wie ich dich verstehe, habt ihr mit der Frau weiterhin Kontakt gehabt?

                                              Kommentar


                                              • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                                                Hallo Dini,

                                                ich hatte mit der Frau niemals Kontakt und hätte auch keinen Kontakt haben wollen.

                                                Mein Mann und ich sind zunächst zu einer Paartherapie gegangen. Das brachte aber nichts. Dann gingen wir getrennt voneinander in Einzeltherapien. Das brachte schon sehr viel mehr.

                                                Letztlich hatte auch die Zeit viel ausgemacht. Man sagt ja nicht ohne Grund: Die Zeit heilt alle Wunden. Genauso ist es. Das hilft Dir momentan natürlich nicht unbedingt, weil es jetzt gerade so furchtbar weh tut. Genauso ging es mir damals auch. Aber glaube mir: Wenn Ihr beide zusammenbleiben wollt und ehrlich zueinander seid, dann schafft Ihr das genauso wie wir. Es dauert halt. Da müsst Ihr beide Geduld haben.

                                                Alles, alles Gute für Euch!
                                                Monsti

                                                Kommentar


                                                • Re: Wie kann ich vergessen lernen?

                                                  Meine Freundin hat mir zu einer Psychotherapie geraten. Einfach, weil kein Tag vergeht, keine Stunde vergeht, wo ich an dem Geschehenen verzweifle. Jeden Tag ist es Thema. Es lässt mich nicht los. Ich verrichtete meine Aufgaben, die erledigt werden müssen und zu mehr kann ich mich nicht aufraffen. In der Arbeit kann ich mich schlecht bis gar nicht konzentrieren, würde am liebsten nicht hingehen. In jeder x-beliebigen Situiation werde ich an den Betrug erinnert.
                                                  Es dauert sehr lange, einen Therapieplatz zu bekommen. Bin ich denn bei einer Psychotherapie richtig, um wieder klar im Kopf zu werden?

                                                  Kommentar