• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe wo stehe ich :-(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe wo stehe ich :-(

    Hallo zusammen
    bin neu hier und hoffe sehr das man mir helfen kann (8))

    Ich 32 und mein freund 41 sind knapp 7 jahre zusammen seid 1 jahr hat er seine wohnung mit wirklich vielen tiefen die wir geschafft haben.ich hab 2 töchter 14 und 11 jahre alt.
    nun zu meinem problem.....

    vor 4 Wochen hatten wir großen ärger wo er mich tief beleidigt hat per sms mehrere am tag es ging ihm sehr schlecht.nach einer woche fragte er mich ob wir reden können darauf bin ich nächsten tag zu ihm gefahren und wir konnten und haben sehr gut geredet er war ein emotionales frack......dann lief alles super gut wir haben uns ziele gesetzt....(kinderwunsch,nächstes jahr heiraten)
    von freitag zu samstag hat er bei uns geschlafen hatten alle zusammen einen schönen abend zusammen gekocht gelacht er sagte noch schade das die kinder so groß schon sind.
    am samstag war er mit seinem besten freund verabredet zum geburtstag einer freundin die 2 stunden mit auto entfernt wohnt und haben noch eine freundin von ihr mitgenommen die er da kennengelernt hat.
    seiddem ist nix mehr so wie es war..(::I)
    er schrieb mir noch eine sms hallo schatz sind jetzt in unserer bleibe ich liebe dich und bitte bau kein mist.

    am sonntag rief ich ihn an und merkte es muß was passiert sein

    ich bin dann zu ihm um mit ihm zureden er gab mir ein kuß aber abweisend nach langen hin und her hab ich dann rausbekommen das er sich seiner gefühle nicht sicher ist

    nun ist er seid dienstag auf geschäftsreise und kommt heut wieder er sagte er brauch die 3 tage zum nachdenken bisher hat er jeden abend angerufen haben uns gut unterhalten.....
    gestern fragte ich ihn ob er für sie was empfindet seine antworten darauf.......sie kann eine gute freundn werden,er glaubt nicht das er was für sie empfindet,man wird sehen was draus wird...und das er sich in ihrer nähe wohlgefühlt hat.(::I)
    er sagte mir seine exfreundin und sein bester freund er soll sich von mir trennen ich fragte ihn und? er läßt sein herz entscheiden...
    dann wiederrum kommen nachrichten wie du wirst was besseres finden er sieht nix gutes bei uns usw......
    was soll das heißen

    ich bin am ende kann seid dem nicht mehr wirklich schlafen

    eigentlich hab ich heut vor mit den kindern am flughafen zu warten
    weiß nicht ob sie auch da ist

    hat jemand ein rat ich bin verzweifelt soll ich ihn gehen lassen oder kämpfen wenn kämpfen ist es richtig wenn schon eine frau eine rolle spielt?

    (::I)(::I)(::I)(::I)

    vielen dank


  • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


    Hallo rosaroter Flamingo!

    Wenn du ihn bestimmt magst, dann magst du auch, dass es ihm wirklich gut geht.
    Das wäre doch logisch, oder?

    Nicht logisch aber ist dein Verhalten- es deutet drauf hin, dass du ihn bei dir haben willst ob es ihm gut geht dabei oder nicht.

    Wenn er sagt: lass mir Zeit- warum hälst du dich dann nicht dran? Warum stocherst du nach, warum willst du bestimmte Entscheidungen erzwingen, wieso lässt du ihn nicht in aller Ruhe einmal nachdenken?

    Wieso sagst du nicht: egal wie du dich entscheidest, hoffentlich geht es dir wirklich gut und hoffentlich bist du wirklich glücklich.

    Manche Frauen(Partner) sind zeitweilig ein bestimmter Trost, oder für eine gewisse Dauer ein Halt, oder Stütze oder einfach eine Lobestat, oder eine gute Unterhaltung, oder leise Hinweise ..(sieh her, du wolltest eigentlich so was ...)

    Wenn du sogar bereit bist zum heiraten, zum endgültig zusammenbleiben, dann kommt es auf die paar Tage oder Wochen auch nicht mehr an in denen du dich zurückziehst und still hoffst, dass sein Herz die richtige Frau wählt.

    Hier im Internet wird ein E-Book angepriesen: Ex zurückgewinnen- ich habe es durchgeschaut, es sind wirklich gute logische Tipps drin, die echt helfen können gerade in deinem Fall.

    Das allerwichtigste ist halt einmal dass man sich sicher sein kann, bevor man fix in eine Richtung losmaschiert.
    Wenn du drängelst, dann deutet das eher drauf hin, dass du ohne Rücksicht auf seine Befindlichkeit deine Wünsche durchsetzen willst.
    Wer das bei mir versucht der hat beinahe schon verloren.
    Wo komme ich hin, wenn man mir nicht einmal gestattet mich deutlichst auf MEINE Bedürfnisse zu besinnen???

    Ist das nicht schrecklich - denk nach- er kommt, obwohl er insgeheim gar nicht wirklich will, du glaubst dich im großen Glück und er geht langsam ein- weil er nicht unanständig sein will, weil er nicht den Mut hat zu sagen: bitte lass mich los und wenn ich dann frei bin, dann erkenne ich - sie ist die ( vielleicht eh DU!!!!) die ich eigentlich ein Leben lang haben möcht- die andere war nur eine Art Manneskraftregulierer- Pausenfüller- Potenzmittel- Liebestürenöffner- Hormonschub- Medikament....etc. etc.

    Es ist wie es ist- Gefühle sind unbestechlich.
    Für Gefühle kann man nichts- wenn sie da sind dann kann man sie leugnen, oder unterdrücken, oder abwürgen- wenn sie nicht da sind, dann kann man nur hoffen, dass gewisse Ereignisse sie leben lassen, falls es gute Gefühle sind.

    Mit deinem Weinen und Klagen und Belagern könntest du erreichen, dass er lieber wo anders hingeht als dieses zusätzliche Unglück mitzutragen müssen.

    Sei statt dessen zuversichtlich- hab alle Ruhe der Welt und denk nach-- er wollte dich Heiraten- also hat er dich lieb.

    Wie lieb, das merkst du, wenn du ihm eine Pause gönnst und warten lernst.
    Und im E-Book steht drin: wenn er weiß, dass du auch ohne ihn gut leben kannst, dann erkennt er: sie ist eigenständig genug um mir meine Eigenständigkeit nicht zu nehmen.
    Alles andere wäre Gefangenschaft. Oder?

    Lass ihn ohne Zwang oder Druck seinen Weg selber wählen.
    Der Mensch ist seltsam- kaum hat er was verloren, dann will er es wieder haben- so ist es oft und oft.
    Ist er aber froh verloren zu haben, dann ist das ein deutlicher Hinweis: falsch war dieser Besitz...
    Was wäre das für eine schlechte Basis für dein Glück, wenn du nicht riskierst DAS zu überprüfen (lassen).

    Kommentar


    • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


      "Mit deinem Weinen und Klagen und Belagern könntest du erreichen, dass er lieber wo anders hingeht als dieses zusätzliche Unglück mitzutragen müssen. "

      Hallo Flamingo!

      Elektra hat recht.

      Ich würde dir dringend davon abraten, wie ein reudiger und kranker Köter auf seinen Herren am Flughafen zu warten.

      Das ist sehr bedürftig und wirkt sehr unattraktiv.

      Ich würde zum Friseuer, zur Maniküre, zur Massage und Einkaufen gehen, melde dich im Fitnessstudio an, triff dich mit Freundinnen - das volle Programm, voller Terminkalender, du bist ausgebucht. Fertig. Und diesen Mann, lass ihn links liegen.

      Ich würde kein Wort mit dem reden, nicht ans Handy gehen, auf gar nichts reagieren.

      Vielleicht in ein paar Tagen.



      Wenn du ihm jetzt zeigst, dass du von ihm abhängig bist und bedürftig wie ein kranker alter verlauster Hund mit Zecken, dann hast du diesen Mann verloren.

      Sei ein funkelnder Flamingo, wie ein pinkfarbener Diamant, unabhängig und frei, stell dich hin mit erhobenem Kopf und beweise dir selbst, dass du der Mittelpunkt deines Lebens bist.

      Solchen Menschen fliegen die Herzen zu.

      Die anderen warten wie ein vergessener alter Koffer am Flughafen.

      Und jetzt denk doch mal nach, was du willst.

      Alles Gute.

      Hanelore

      Kommentar


      • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


        Hallo,
        ich danke euch für eure antworten sehr
        sie bauen auf.....

        ich weiß das ich mich interessant machen muß.

        er schrieb mir beim abflug am dienstag wäre es dir wichtig gewesen wärst du am flughafen gewesen

        und nu?

        Kommentar



        • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


          [quote flamingo_traurig]er schrieb mir beim abflug am dienstag wäre es dir wichtig gewesen wärst du am flughafen gewesen.[/quote]

          Das ist sicherlich eine Interpretation. Lass Dich da nicht aus der Ruhe bringen.

          Sicherlich hättest Du auf:

          [quote flamingo_traurig]... er sagte er brauch die 3 tage zum nachdenken bisher hat er jeden abend angerufen haben uns gut unterhalten.....[/quote]

          auch antworten können: "Wenn ich Dir wichtig wäre, dann bräuchtest Du keine 3 Tage zum Nachdenken."

          Okay, dann spielen wir halt das Ping-Pong-Spiel.
          Das ist blöd. Mach Deine eigenen Regeln. Lass Dich nicht verunsichern und folge den Ratschlägen von Elektraa und Hannelore.

          Gruss
          H.

          Kommentar


          • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


            so ihr hattet recht

            wir waren da und er hat sich noch nichtmal über die kinder gefreut

            und das ist echt schon trarig denn sie haben damit nix zutun

            meine große sagte zu mir Mama
            Papa mag dich nicht mehr
            und sie ist 14

            ich denk ich werd es sein lassen müssen
            er sagte mir er sei zu keinem entschluss gekommen hat auch keine zeit sich mit mir zutreffen

            dennoch trägt er den verlobungsring.....komisch find ich das

            aber ich werd auf euch hören und ihn ab jetzt vollkommen in ruhe lassen

            Kommentar


            • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


              @ hanelore


              D a C a p o

              Kommentar



              • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


                Wart einfach in aller Ruhe ab.
                Ich habe schon oft ohne mit der Wimper zu zucken was weglegen wollen- dann gleich im Anschluss doppelt so lieb gehabt.

                Kommentar


                • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


                  ja das werd ich machen

                  er schrieb mir noch 3 smsen...gestern abend
                  eine davon war
                  naja nun auch wurst eh alles zu spät.

                  ich weiß nicht wie ich auf sowas reagieren soll

                  Kommentar


                  • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


                    Hallo Ihr Lieben :-)

                    ich muß noch was wissen und zwar hat er jetzt am 13.11 geburtstag und an diesem tag wären wir auch 7 jahre zusammen soll ich ihm zum geburtstag gratulieren....??
                    denn im moment schreibe ich ihn ja nicht an sondern er mich

                    wäre lieb wenn ihr mir helft ich weiß nicht was ich machen soll

                    Kommentar



                    • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


                      Hi,

                      ich würde ihm gratulieren, herzlich, kurz und ersichtlich das du keine Antwort erwartest, also nicht fragen was er an dem Tag so macht etc.. Den Jahrestag solltest du meiner Meinung nach nicht erwähnen.

                      Kommentar


                      • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


                        Danke :-)

                        so hab ich es mir auch gedacht,

                        nur herzlichen Glückwunsch zum geburtstag

                        und das als sms

                        Kommentar


                        • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


                          Alles Liebe wünschen wir dir zu deinem Geburtstag!
                          Lass es dir gut gehen heute so wie du es uns Dreien gut gehen lassen hast all die letzten Jahre!

                          Einen dicken Kuss von mir
                          "Lieselore"

                          xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx x

                          ...und ist ein einziger Tag mit dir in aller Liebe verbracht worden so vergiss nicht dafür zu danken.

                          Manchmal möcht ich meinen die Liebe testet die Menschen.
                          Jemand zu lieben der handelt wie du es willst ist leicht.

                          Du sollst nicht beleidigt sein, sondern mit großem Respekt und vor allem Dankbarkeit diesem Menschen begegnen der dich sieben Jahre begleitet hat!
                          Vielleicht macht er einfach nur Pause, mach dich nicht irre weil er eigene Wege geht einmal.

                          Bestimmt geht es ihm gut, wenn er weiß, dass du nicht böse bist.

                          Das ist Voraussetzung, dass man überhaupt auf wen zugehen mag- wenn man kein schlechtes Gewissen dabei haben muss.

                          Wie eklig fühlt es sich an für einen, wenn er sich schuldig fühlen muss, nur weil er nicht macht was man erwartet von ihm!!!!

                          Was hat er verbrochen?????
                          Er hat dich lieb, hat sich aber auch lieb, möchte suchen nach dem besten Gefühl- wie wir alle.

                          Strafe ihn nicht mit dummen Verlassenheitsvorwürfen- biete ihm alle Zeit der Welt an sich zu orientieren können.

                          Zeige Größe, mach dich attraktiv so viel es geht, steh gerade und gut da wenn er dir einmal begegnet und vertraue darauf, dass Liebe ohne Bedingungen die schönste aller Lieben ist.
                          Ich glaube fast, das wäre erst Liebe. Alles andere ...???

                          Kommentar


                          • Re: Hilfe wo stehe ich :-(


                            Hallo!
                            Es ist deine Beziehung und nicht meine. Du musst abwegen ob er der Richtige für dich ist und nicht ich.
                            LG

                            Kommentar