• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ich bitte alle um HILFE !!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich bitte alle um HILFE !!!

    Hallo,


    Meine freundin ist vor 2 wochen mit meningitis ins klinikum bamberg eingeliefert worden. Diagnose – meningitis. Nach ein paar Tagen fing sie an wirre sachen zu reden und konnte nicht mehr auf fragen antworten. Nach 1ner woche auf der neurologischen station wurde sie nachts auf die intensiv station verlegt. Seitdem ist sie nicht mehr imstande auf äußere einflüsse zu reagieren. Sie liegt im bett wurde 1 tag sogar beatmet. Hat eine tubus, wird ernährt. Die „virenzahl“ im liquor war bei krankenhaus einlieferung bei ca250, nun bei 25. Beim ct und mrt wurde nichts gefunden. Heute nach 1 woche intensiv ist der zustand unverändert. Morgen am Freitag steht eine neue 2te mrt an. Auch hat sie schaumbildung im mund. Laut aussage verschiedener ärtze, stationsärzte neurologen… können sie sich den zustand nicht erklären. Sie hat auch zuckungen am ganzen körper, augenbraunen, arme, beine mund. Bekommt mittlerweile bewegungsgymnastik
    Könnt ihr mir weiterhelfen? Oder haben ihr eine idee an wen ich mich wenden könnte der irgendwie eine idee hat um ihr zu helfen?

    bin über jede art der hilfe sehr dankbar.
    mir bricht es echt das herz so hilflos da zustehen und auch das gefühl zu haben die ärtze sind mit ihrem latein am ende...

    mfg

    Christian


  • Re: Ich bitte alle um HILFE !!!


    hallo,
    das tut mir so leid mit deiner freundin. ist wirklich schlimm. hatte sie eine zecke oder wie ist das ganze passiert?
    wurde schon mehrmals nervenwasser entnommen? schreckliche prozedur. aber das ist wohl alles nichts dagegen was sie durchmacht :-(
    hat sie noch hohes fieber?
    will dich garnicht mit blöden fragen nerven, denn ich kann dir leider nicht helfen.

    Kommentar


    • Re: Ich bitte alle um HILFE !!!


      Hallo Bobby
      Ich würde es mit Homöopathie versuchen. Weiß nicht was du davon hälst ... ich meinerseits - samt meiner drei Kinder, Neffen und einem großen Freundeskreis haben alles sehr gute Erfahrungen gemacht. Da homöopathische Mittel keine Nebenwirkungen haben kannst du es ja mal bei deiner Freundin probieren. Mediziner halten ja nichts von Homöopathie aber du mußt ihnen ja auch nichts davon sagen. Das ist deine Entscheidung. Falls du es versuche magst dann such Such dir einen guten Homöopathen (klassische Homöopathie) ... je nach dem wie lange es dauert kann es auch recht teuer werden.
      Ich wünsche deiner Freundin GUTE BESSERUNG und dir Kraft
      Grüße Silvia

      Kommentar


      • Re: Ich bitte alle um HILFE !!!


        Klingt ein bisschen nach epileptischen Anfällen. Angesichts der neuropsychologischen Symptome und er Anfälle scheint es sich eher um eine Meningoenzephalitis als um eine reine meningitis zu handel. Mit Anfällen gehen häufig Enzephalitiden aus der Herpes-Gruppe einher, v.a. herpes-Simplex (Aciclovir). Mit dieser Gesamtkonstellation wäre eine verminderte Bewusstseinslage auf jeden Fall vereinbar. Aber wenn sich die Neurologen i BM den Zustand nicht erklären können, wird es so einfach vielleicht doch nicht sein....

        Aino

        Kommentar



        • Re: Ich bitte alle um HILFE !!!


          Hallo Christian,

          es ist nur eine Idee aber kann es sein, dass Deine Freundin (ohne, dass es bemerkt wurde) von einer Zecke gebissen wurde? Es gibt einen Test, den die Ärzte diesbezüglich durchführen können.

          Ich wünsche Dir und Deiner Freundin alles Gute!

          Gruß, Kathrin

          Kommentar