• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dr. Wust, Was wird nun? Bin verzweifelt...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dr. Wust, Was wird nun? Bin verzweifelt...

    Hallo Dr. Wust,
    ich bin verzweifelt, mein Bruder ist heute ins Krankenhaus gekommen. Er soll künstlich ernährt werden. Er hat so sehr abgenommen, ist so schwach... Ist das das Ende??? Ich habe Angst, dass er nicht wieder kommt. Was meinen sie? Zur Erinnerung, ihm wurde im August 2003 die Rechte Niere entfernt, Metastasen an der Wirbelsäule, die nicht operiert werden konnten. Was wird nun?? Glauben Sie dass er noch Chanchen hat? Bitte sagen Sie ehrlich was Sie meinen, ich muß Gewissheit haben!
    Danke

  • RE: Dr. Wust, Was wird nun? Bin verzweifelt...


    Wenn bei einem metastasierenden Tumor (wie hier) starke Gewichtsabnahme auftritt, muss man an eine Ausbreitung der Metastasen denken. Das wird man im Krankenhaus feststellen. Leider ist es in einer solchen Situation sehr schwer, das Rad zurückzudrehen. Bei einem Hypernephrom gibt es leider auch keine gute systemische Therapie. Daher möchte ich nicht viel Hoffnung machen.

    Kommentar