• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kann es Lungenkrebs sein?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kann es Lungenkrebs sein?

    Hallo Herr Dr. Hennesser,

    ich habe lange hin und her überlegt ob ich in das Forum schreiben soll.
    Es geht darum, dass ich seit einigen Wochen einen seltsamen Druck auf dem Brustkorb habe bis hin zum Schlüsselbein, beiderseits. manchmal auch ein komisches Brennen, alles mittig und links und ab und zu auch rechts und links ein Stechen. ab und zu habe ich auch das Gefühl schlechter Luft zu bekommen nach Treppensteigen oder schwer tragen (habe ein 1 Jähriges Kind). habe Schulterschmerzen, komplette Schultern bis in den Nacken und den Rücken runter an den Muskeln. Habe ab und zu auch einen Druck auf den Magen, nehme dafür Pantozol 40, was manchmal hilft, manchmal nicht. muss dazu sagen das ich gerne süßes esse, das ist für den Magen sicher nicht gut, habe aber nur 4 kg Übergewicht. was nach der Schwangerschaft noch drauf geblieben ist. habe am Anfang gedacht es wäre das Herz, war beim Kardiologen und der hat gesagt mit dem Herzen ist alles ok.
    Nach paar mal im Internet gucken, kam oft die Diagnose Lungenkrebs. ich bin 30 Jahre alt, Nichtraucher. Sonst keine Probleme.Habe mich von meiner früheren Chefin abhören lassen, sie ist Allgemeinmedizinierin, Lunge ok. Aber habe seit ca. 2 Wochen einen komischen Husten nur ab und zu am Tag, manchmal 1 mal manchmal öfter und morgens eine verstopfte Nase. zudem habe ich ein Adrenalingefühl im Hals, ich weiss nicht wie ich es anders erklären soll. das Gefühl beim AChterbahn fahren was man im Bauch hat, spüre ich im Hals.

    Tut mir leid für den langen Text, ich hoffe Sie können mir ein wenig die Angst nehmen. Vielen Dank.

    MFG Mala

  • Re: kann es Lungenkrebs sein?

    Als 30 jährige Nichtraucherin einen LK zu haben ist sehr unwahrscheinlich.Auch sind Ihre geschilderten Symptome dazu nicht typisch dafür!
    (Google wird meist falsch interpretiert!)Ihrer Beschreibung nach könnte es sich sehr wahrscheinlich wohl eher um Verspannungen der BWS handeln.Falls Ihr Leidensdruck wirklich sehr groß ist,sollten Sie vielleicht mal mit Ihrem Arzt sprechen und zur Beruhigung evtl.eine Röntgenaufnahme vom Thorax machen lassen.Zwar sollte man unnötige Röntgenaufnahmen vermeiden aber wenn die psychische Belastung dadurch reduziert werden kann wäre es vielleicht eine Option.LG Johlina

    Kommentar