• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krankheitsbilder

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krankheitsbilder

    Hallo Zusammen,
    welche Krankheiten gibt es wo ein Zusammenhang zwischen schlechten Leberwerten und starken Knieschwellungen besteht? Danke.

  • Re: Krankheitsbilder

    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht weshalb Sie hier erneut posten? Wir hatten dieses Thema doch schon mehrfach durchdiskutiert? Sie sind doch bereits in ärztlicher Behandlung und hatten letzten Dienstag angeblich eine Leberpunktion!? Können denn ihre Ärzte ihre Fragen nicht beantworten???Die haben doch Ihre Krankenunterlagen!Warum erwarten Sie denn hier von aussenstehenden Laien bessere Antworten auf Ihre Fragen?LG J.

    Kommentar


    • Re: Krankheitsbilder

      GANZ EINFACH: Mir läuft langsam die Zeit davon!!!
      Die Ärzte konnten mir die Fragen leider nicht beantworten. Ich dachte hier gibt es evtl. Experten, die mir weiterhelfen können. Die Leberpunktion war nicht angeblich - sondern ich hatte wirklich eine. Bin aber seit Freitag wieder daheim.

      Kommentar


      • Re: Krankheitsbilder

        GANZ EINFACH: Mir läuft langsam die Zeit davon!!!
        Die Ärzte konnten mir die Fragen leider nicht beantworten. Ich dachte hier gibt es evtl. Experten, die mir weiterhelfen können. Die Leberpunktion war nicht angeblich - sondern ich hatte wirklich eine. Bin aber seit Freitag wieder daheim.
        Eine Leberpunktion wird in der Regel in einer Klinik gemacht wo Lebererkrankungen behandelt werden.(Lebersprechstunde) Und die dortigen Ärzte können Ihre Fragen nicht beantworten?Sie müssen doch nach der Punktion eine Diagnose stellen können?Wozu sonst die Punktion?? Ich würde mich nicht ohne zwingenden Krankheitsverdadht punktieren lassen!In einer "Lebersprechstunde" gibt es die entsprechenden Experten,ansonsten würde das ja alles sinnfrei sein. Alles Gute,J.

        Kommentar



        • Re: Krankheitsbilder

          Ein letztes Update. Das Ergebnis der Punktion liegt mittlerweile vor und weiterhin gibt es keine Diagnose. Der Chefarzt, der auch die die Lebersprechstunde leitet, weiß nun auch nicht mehr weiter. Seine Aussage: "Der Hund liegt nicht in der Leber begraben." Sein Vorschlag: Vorstellung an einer Uni Klinik. (Wo ich ja bereits im Januar mit ratlosen Ärzten entlassen wurde.)

          Von meiner Hausärztin fehlt mir noch immer eine Rückmeldung wie man vorgehen soll.

          Der Rheumatologe meint ich soll 2 Wochen stationär ins Krankenhaus und man müsse eine Kniepunktion machen (wurde bei mir ja schon 2x erfolglos durchgefürt), sowie eine Magen- und Darmspiegelung. Begründung bekomme ich auch nach Nachfrage keine. / Nur ich soll einfach kooperieren.

          Ehrlich gesagt habe ich eine riesen Angst vor der Magen- und Darmspiegelung, da ich ja ohnehin schon stark abgenommen habe. Außerdem trifft bei mir keines der Symptome die man im Internet findet zu.

          Mittlerweile weiß ich echt nicht mehr weiter.
          Gibt es nicht irgendeine andere Möglichkeit woher die hohen Leberwerte kommen können, wenn es nicht an der Leber liegt? VG

          Kommentar


          • Re: Krankheitsbilder

            Leberpunktionen sind meist "Blindpunktionen".Das heisst es muß nicht zwingend ein Gewebestück vom kranken Teil erwischt worden sein.Aus diesem Grund bin ich von der Untersuchung nicht wirklich überzeugt...Vor einer Magen/Darm Spiegelung(geht in einem Aufwasch) muss man keine Angst haben,man bekommt eine leichte Sedierung und nichts davon mit wenn man möchte.Das Schlimmste daran ist die Vorbereitung mit der Darmentleerung.Ich denke die Ärzte möchten nichts versäumen und alle erdenklichen Möglichkeiten ausschliessen.Ob aber dadurch ein Ergebnis rauskommt steht in den Sternen.Diese Symptomsuche im Internet können sie vergessen,dort werden Sie kaum fündig werden.Weshalb Sie aber gleich für 2 Wochen ins Klinikum sollen ,erschliesst sich mir nicht wirklich.Diagnosefindungen in Kliniken bei unklarer Symptomatik dauern in der Regel einige Tage bis zu einer Woche.Man bekommt täglich eine bzw. mehrere Untersuchungen.Aber wenn Sie eine Diagnose wollen werden Sie wohl oder übel kooperieren müssen.Alles Gute weiterhin,J.

            Kommentar


            • Re: Krankheitsbilder

              Mittlerweile sind weitere 6 Wochen ohne Diagnose vergangen. Ich war nun innerhalb von 3 Monaten in 5 Krankenhäusern.-Die Leberwerte sind weiterhin schlecht:
              AP 294, GPT 108, GOT 42, Gamma GT 285. Das rechte Knie ist immer noch unbeweglich, obwohl die Operationen schon 3 Monate her sind. Erhalte jetzt seit dem 25.04.2019 Cortison, was wenigstens dazu geführt hat das ich einingermaßen laufen kann. (Rheuma habe ich auch nicht.) Weder Hausarzt, Ärtze im Krankenhaus, Rheumatologe, noch Heilpraktiker haben eine Ahnung und können mir weiterhelfen. Hat irgendjemand hier noch eine Idee an wen ich mich wenden kann oder sonst irgend einen Vorschlag?

              Bin echt ratlos

              Vielen Dank.

              Kommentar