• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

bitte um Antworten

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bitte um Antworten

    Hallo!

    ich bin 25 Jahre jung ... seit etwa 9 Tagen habe ich Schmerzen in der linken Oberkörpergegend. Eher Höhe des Herzens ... "hinter" der Brust. Der Schmerz kommt stechend, geht dann wieder. Manchmal ist er atemabhänging, nicht immer ... nur wenn es sich irgendwie "eingeklemmt" anfühlt .... manchmal geht der Schmerz, dann ist alles ok .... dieser Schmerz zieht auch manchmal hinter den Rücken ..

    So, deswegen war ich Donnertag beim Internisten,
    Hört beim Ein und Ausatmen ein REIBEGERÄUSCH - Überweisung in die Notaufnahme. Dort -> ebenso hören eines Reibegeräusches. Blut ok, Röntgen ok.

    Diagnose: Pleuritis dd. intercostal Neuralgie ....
    Arzt meinte Herzbeutelentzündung?! Hat alles eher locker gesehen, obwohl ich euch versichere - Schmerzen sind höllisch!

    Aber ich verstehe die Therapie nicht:

    Dicolofernac soll ich paar Tage nehmen und angeblich wird alles gut.

    Kann mir jemand die Diagnose übersetzen?
    Was muss ich beachten das nichts schlimmeres passiert?
    Nehme die Kapseln schon den zweiten Tag - merke keine Besserung.

    Vielen Dank für Antworten!!!

  • Re: bitte um Antworten


    Hm, also Pleuritis müsste eine Brustfell- bzw. Rippenfellentzündung sein. Intercostalneuralgie ist die Bezeichnung für Schmerzen in der Brustwand entlang eines bestimmten Nervs. dd steht für Differenzialdiagnose.

    Ich würde das dann so verstehen, dass die Diagnose lautet: Pleuritis bzw. Intercostalneuralgie als Verdachtsdiagnose durch die Symptomatik. Laut dem Text zu Intercostalneuralgie auf Wikipedia erfolgt die Behandlung in der Regel mit Antirheumatika und dazu gehört auch der Wirkstoff Diclofenac. Wie lange es dauert, bis eine Wirkung zu spüren ist, weiß ich nicht.

    Weshalb dein Arzt meint, dass es sich um eine Herzbeutelentzündung handelt, kann ich natürlich nicht sagen. Am besten fragst du nochmal bei deinem Arzt nach, denn du scheinst ja doch verunsichert zu sein. Du hast doch bestimmt eh noch einen Kontrolltermin?

    LG s.

    Kommentar


    • Re: bitte um Antworten


      Das hört sich ja auch ganz schön verwirrend an. Im Grunde weiß ich garnicht so richtig was ich habe, bekam einfach vom Krankenhaus (Notaufnahme) diesen Zettel und das Rezept mit.
      Aber damit ist ja was organisches - Herz/Lunge ausgeschlossen. Oder? Besser geht es mir garnicht. Werd wohl nun einen Orhopäden aufsuchen ...von Kontrolltermin hat leider auch nie jemand gesprochen.

      Danke für deine Antwort

      Kommentar


      • Re: bitte um Antworten


        hi,

        die definition der begriffe hast du ja jetzt schon. du solltest dir nochmal einen termin bei deinem hausarzt geben und dir alles erklären lassen. der hat ja auch die untersuchungsergebnisse.

        gruß

        wusselinchen

        Kommentar