• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Neugeborenes auf CMV testen lassen?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neugeborenes auf CMV testen lassen?

    Guten Tag,

    Ich bin in der Schwangerschaft nicht auf CVM getestet worden und habe erst vor ein paar Tagen zufällig von der Existenz des CMV erfahren als meine Schwägerin, die vor zwei Wochen entbunden hat, mir davon berichtete. Ich wurde weder von meiner Frauenärztin noch von meiner Hebamme über die Gefahren dieser Infektion aufgeklärt.

    Ich bin derzeit in der 37+1 SSW und wollte fragen ob es Sinn macht das Neugeborene testen zu lassen um evtl Spätfolgen entgegenzuwirken? Oder ist ein Test jetzt noch in der Schwangerschaft möglich?

    Ich habe bis auf den gelegentlichen Kontakt meiner 2 jährigen und 2 Wochen alte Nichte wenig Kontakt zu Babys und Kleinkindern. Mit der Großen spiele ich natürlich und kuschel auch. Gewickelt habe ich sie noch nie, jedoch habe ich Mal aus Spaß von ihrem Kecks angebissen. Die Kleine habe bisher nur im Arm gehalten. Ich weiß nicht ob beide Kinder das CMV Virus haben. Ich treffe sie auch nur 1 mal im Monat, also relativ selten. Jedoch haben drei Freundinnen in der Zeit meiner Schwangerschaft Babys bekommen. Die ich natürlich auf dem Arm hatte. Gut möglich, dass ich auch Speichel abbekommen habe und danach ein Stück Kuchen gegessen habe ohne vorher mir die Hände gewaschen zu haben. Zudem habe ich während eines Praktikums in einem Kindergarten (ca. 10 Jahre her) einmal ein Kind Wickeln müssen und das ohne Handschuhe. Außerdem habe ich vor ca. 5 Jahren einmal auf die Nachbarstochter aufgepasst, die auch noch im Säuglingsalter war und habe sie gewickelt. Leider hatte mir die Mutter das Kind ziemlich voll gekackt überreicht, so dass ich nur mit Feuchttücher behelfsmäßig das Kind reinigen konnte. Das Wickeln habe ich damals aber auch ohne Handschuhe durchgeführt.

    Meine Schwangerschaft verläuft bisher ohne Komplikationen bzw. die normalen Ultraschalluntersuchungen waren ohne Befund (Eine Feindiagnositk habe ich nicht durchführen lassen).

    Vielen Dank

    Julia

  • Re: Neugeborenes auf CMV testen lassen?

    Sie sollten sich keine übertriebenen Sorgen bzgl. einer potentiellen CMV Infektion machen. Die von Ihnen geschilderten Kontakte zu anderen Babies sind vollkommen normal und stellen kein besonderes Risiko dar. Zudem haben Sie selbst bisher nie CMV verdächtige Symptome gezeigt und auch ihr Baby scheint bei den Ultraschalluntersuchungen unauffällig zu sein. Ein Test nach Geburt ist absolut übertrieben.

    Dr. Overmann

    Kommentar