• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angeblich Eisenmangel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angeblich Eisenmangel

    Hallo,
    so langsam verzweifle ich. Ich habe ganz plötzlich von jetzt auf gleich Haarausfall bekommen. Daraufhin habe ich meinen Blutspiegel testen lassen. Laut Hautarzt alles ok. Kein Grund da, der einen Haarausfall verursachen könnte. Gut, also auf zum Frauenarzt. Dort wurde mir dann erst mal die Pille Maxim (ehemals Valett) verschrieben. Diese nehme ich jetzt seit 3 Monaten ohne Besserung. Also bin ich nochmal zum Arzt um Blut abzunehmen und habe nach den Werten gefragt. Im Sept. war mein Ferritinwert bei 26 und jetzt be 19,9. Mein Endo meinte, ich hätte Eisenmangel und sollte Eisentabletten einnehmen. Da ich die aber nicht so gut vertrage, habe ich vor 3 Wochen eine Eiseninfusion bekommen mit 50 mg Ferinject. Bisher leider ohne Erfolg.

    Bei der Haarwäsche (1 - 2 mal die Woche verliere ich so zwischen 150 und 200 Haaren). An normalen Tagen (kämme sie nur leicht und mache sie dann gleich zu einem Zopf) sind es so 50.

    Kann wirklich Eisenmangel der Grund sein. Beim Hautarzt war ich noch nicht. Sollte ich das machen oder würde ich dann nur noch mehr in Panik verfallen.

    Danke für die Antworten
    Gruß
    Lotta 07


  • Re: Angeblich Eisenmangel


    Hallo Lotta,

    ja, es kann wirklich am Ferritinmangel liegen. Der Wert ist bei Ihnen ja auch sehr niedrig.
    Allerdings brauchen Sie Geduld:
    Erst wenn die Speicher wieder gefüllt sind, kann der Körper langsam mit neuem Haarwuchs darauf reagieren.
    Wahrscheinlich wird beim Hautarzt nur rauskommen, dass Sie einen erhöhten Telogenwert haben, also dass sehr viele Haare in der Ausfallphase sind. Aber das merken Sie ja ohnehin jeden Tag.
    Mein Rat:
    Eisentherapie durchführen bis Speicher gefüllt. Dann noch ein paar Wochen Geduld und beobachten, ob sich was tut.

    Schaffen Sie das?
    HG
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Angeblich Eisenmangel


      Hallo Frau Latz,
      mein Speicher ist voll . Über 100.
      jetzt fast 5 Wochen danach bemerke ich eigentlich noch nix. Mein Endokrionolge meint, dass es bis zu 3 Monaten dauern kann nach einen vollem Speicher, bis dass die Haare nicht mehr ausfallen. Stimmt das?

      Danke nochmal
      viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Angeblich Eisenmangel


        Sehen Sie, ich hatte doch recht...
        Dann haben Sie diesen Beitrag 2mal eingestellt.

        Ihr Endo hat recht. Unser Körper braucht seine Zeit. Es gibt keinen Turboschalter

        Kommentar