• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diffuser Haarausfall - was tun?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diffuser Haarausfall - was tun?

    Hallo,

    ich bin 20 Jahre alt, weiblich und leide nun schon seit fast 2 Jahren unter Haausfall.

    Hatte in den letzten 2 Jahren wirklich Stress und hatte auch (nicht freiwillig) innerhalb von einem halben Jahr 7 Kilo abgenommen. Da hatte auch langsam der Haarausfal angefangen. Die Kilos habe ich nun fast wieder drauf.. aber der Haarausfal hört nicht auf. War auch schon beim Hausarzt habe Schilddrüse, Mangel an irgendwelchen Vitamin etc. testen lassen. Es ist alles in Ordnung sagte mit der Arzt, er wüsste nicht woran es liegt. Wurde auch zum Internisten geschickt. Kam aber auch nix bei raus. Der Hautarzt hat auch wieder einen Bluttest gemacht um auch Nummer sicher zu gehen, war aber auch alles in Ordnung. Zudem entnahm er auch ein paar Haare für einen Haartest, kam auch nix bei raus. Habe auch schon einige Mittel ausprobiert..Selen, Vitamin B, Eisentabletten, Zink.. nichts hat geholfen.. gegen den Stress kann ich leider nichts tun. Aber der Haarausfall muss aufhören, hatte wirklich sehr dicke, dichte Haare um die mich jeder beneidet hat. Mittelerweile lichtet sich das Haar und man sieht meine Kopfthaut. Habe nun vieles über Pantovigar gelesen. Soll ich das nun auch ausprobieren?

    P.S.: Die Pille nehme ich nicht.

    Ich hoffe auf eine Antwort und bedanke mich im voraus.

    LG Alisha


  • Re: Diffuser Haarausfall - was tun?


    Hallo Alisha,

    wegen meines Urlaubs komme ich erst heute dazu, Ihnen zu antworten.
    Sie sollten zu einem auf Haare spez. Dermatologen gehen. Es muss nicht unbedingt ein Mangel vorliegen. Möglich ist auch, dass es sich um ein sog. telogenes Effluvium handelt. Heißt, dass durch Stress und Gewichtsabnahme der Haarzyklus durcheinander geriet und sich nun extrem viele Haare in der Ausfallphase befinden.
    Wenn dem so wäre, bleibt Ihnen nichts zu tun als abzuwarten. Ihr Körper braucht eben immer noch so viel Zeit wie vor 200 Jahren, auch wenn wir heute in einer sehr schnelllebigen Welt leben.

    HG
    Jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Diffuser Haarausfall - was tun?


      Hallo Frau Latz,
      erstmal danke fuer ihre antwort. Der Hautarzt hat mir nochmals blut abgenommen und auch ein paar Haare und es sei alles in Ordnung. Er hat mir erneut einige Medikamente verschrieben, die ich mir jedoch nicht besorgt habe, da es mir naemlich mittlerweile zu viel ist vorallem, wenn kein Mangel vorliegt. Jedoch sind noch viel mehr Haare ausgefallen, vermehrt beim Kaemmen. Mein Problemn ist dass die Haare nicht mehr nach wachsen und am scheitel und vorne man sehr stark meine kopfhaut sehen kann. Mein Pony besteht nur aus ein paar Haaren und ich habe Angst dass sie weiter ausfallen und nie wieder nachwachsen. Haben Sie vielleicht noch einen Rat fuer mich Frau Latz? Ich bin wirklich verzweifelt. Ich hoffe auf eine Antwort.

      Liebe Gruesse

      Alisha

      Kommentar


      • Re: Diffuser Haarausfall - was tun?


        Hallo Alisha,

        tja, wie kann ich Ihnen am besten helfen???
        Ihre Angaben sind sehr allgemein, daher bitte ich Sie, mir noch ein paar Fragen zu beantworten.

        Ist der Dermatologe auf Haare spezialisiert?
        Wurde ein Trichoscan gemacht?
        Wenn ja, wie sieht der Haarstatus bei Ihnen aus?
        Wer sagt, dass keine neuen Haare mehr wachsen?

        HG
        Jenny Latz

        Kommentar



        • Re: Diffuser Haarausfall - was tun?


          Hallo Frau Latz,

          ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob der Dermatologe auf Haare spezialisiert ist. Aber ein Trichoscan wurde gemacht, nur leider wurde mir nicht mitgeteilt wie es genau aussieht, mir wurde nur gesagt, dass alles im normalen Zustand wäre.

          Ich bin der Meinung das momentan keine neuen Haare wachsen, weil man das nämlich (vorallem am Ansatz und da wo mein Pony ist) sehen würde. Leider sind da nur noch ein paar Haare und ansonsten sieht man die Kopfhaut durch.

          Ich hoffe das konnte Ihnen weiterhelfen.

          LG

          Alisha

          Kommentar


          • Re: Diffuser Haarausfall - was tun?


            Wenn ich das richtig sehe, sind zwischen Ihrer ersten Anfrage und heute mind. 4 Monate verstrichen.
            Somit würde ich Ihnen empfehlen, bei diesem Arzt nochmal ein Trichoscan machen zu lassen, um festzustellen, ob sich seit dem letzten Mal etwas verändert hat.
            Außerdem sollten Sie das Ergebnis schriftlich bekommen. Darauf haben Sie ein Anrecht.

            HG
            Jenny Latz

            Kommentar