• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diabets 1 oder 2

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diabets 1 oder 2

    Hallo Zusammen,
    Ich bin seit 15.6 Diabetiker2 von mein Haus Artz festgestellt.
    Ich bis heute Metformin 500 mg genommen 2 mal am Tag.
    Ich bin mit Hbc1a 12 % gestartet und jetzt habe ich 5,8 %.
    Ich wiege zu Zeit 70 kg. Beim Diagnose Start waren fast 80 kg, ich bin 45 Jahre alt.
    Ich war bis heute sehr zufrieden mit die Entwiklung und sehr froh das meine Diabetes sehr gut eingestellt ist.
    Heute habe ich mich beim diabetaloge vorgestellt , und habe ein Schlag im Gesicht bekommen

  • Re: Diabets 1 oder 2

    Hallo Amin,

    freue dich lieber darüber, dass der Diabetologe das abprüft und warte ab, bis das Ergebnis vorliegt.

    Ein nicht erkannter Typ1-Diabetes kann zu erheblichen Problemen führen, wenn er langfristig als Typ2 behandelt wird. Deshalb ist die genauere Untersuchung sehr gut und wertvoller, als Einschätzungen hier aus dem Forum.

    Anders herum gibt es übrigens keinerlei Probleme, wenn ein Typ2-Diabetes fälschlich als Typ1 eingeordnet wird und langfristig so behandelt wird. Deshalb entschließen sich Diabetologen bei unklarer Diagnose und entsprechenden Anzeichen im Zweifel lieber mal zur Behandlung als Typ1. Das solltest du nicht als Nachteil ansehen. Aber vielleicht kommt bei der Antikörperbestimmung auch eine klare Typ1-Diagnose, wahrscheinlich dann LADA, raus. Dann solltest du sehr froh darüber sein, dass du an den Diabetologen geraten bist und der deinen Diabetes gründlich untersucht hat.

    Beste Grüße, Rainer

    Kommentar


    • Re: Diabets 1 oder 2

      Hallo Amin,

      ich wurde auch über ein Jahr lang vom Hausarzt als Typ 2 Diabetiker behandelt.
      Der Diabetologe hat dann einen Typ 1 LADA diagnostiziert und ich musste das Metformin daraufhin absetzen und eine niedrig dosierte Insulintherapie beginnen.
      Mir geht‘s deutlich besser jetzt und ich sehe das auch nicht mehr als Nachteil.
      Also Kopf hoch.......
      LG :-)

      Kommentar


      • Re: Diabets 1 oder 2

        Ich bin mit Hbc1a 12 % gestartet und jetzt habe ich 5,8 %.
        Das Ergebnis sagt: SUPER Behandlung! Selbst wenn es ein T1 wäre, hätte die Behandlung mit Insulin nicht besser gewesen sein können!

        Es gibt auch keine einzige Komplikation oder Negativmeldung zu einem T1 mit so einem Ergebnis, der falsch als T2 behandelt worden wäre.

        Kommentar



        • Re: Diabets 1 oder 2

          Ich habe es ja damals auch mit Metformin geschafft bei einem Langzeitwert von 5,4 zu landen. Mein Ausgangswert war aber auch „nur“ 8,4.
          Habe damals zwei mal täglich 850er Metformin genommen und streng Diät gehalten.
          Trotz des normalen Hba1c fehlte mir die Energie.
          Jetzt spritze ich kleine Dosen Insulin und fühle mich wieder fit und leistungsfähig.
          Ich habe das Glück, dass ich immer noch eigenes Insulin habe.
          Ich war anfangs auch am Boden zerstört und wollte einfach weiterhin mit Metformin und Diät alles steuern.
          Ich hatte halt Angst vor der Insulintherapie........

          Kommentar


          • Re: Diabets 1 oder 2

            Hallo Zusammen,
            Ich bin seit 15.6 Diabetiker2 von mein Haus Artz festgestellt.
            Ich bis heute Metformin 500 mg genommen 2 mal am Tag.
            Ich bin mit Hbc1a 12 % gestartet und jetzt habe ich 5,8 %.
            Ich wiege zu Zeit 70 kg. Beim Diagnose Start waren fast 80 kg, ich bin 45 Jahre alt.
            Ich war bis heute sehr zufrieden mit die Entwiklung und sehr froh das meine Diabetes sehr gut eingestellt ist.
            Heute habe ich mich beim diabetaloge vorgestellt , und habe ein Schlag im Gesicht bekommen
            Der Verlauf spricht für einen Typ-2-Diabetes. Der Antikörper-Test auf Typ-1-Diabetes ist durchaus sinnvoll, wenngleich vermutlich keine zu finden sind.

            Kommentar