• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diabetes und Kraftsport

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diabetes und Kraftsport

    Hallo. ich habe seit kurzem die Diagnose Typ2 und will weiterhin Kraftsport betreiben.
    meine Frage ist ob ich die Protein shake´s weiterhin ohne Bedenken einnehmen darf, weil sie als Zwischenmahlzeit und nach dem Training als Eiweißlieferant mir immer sehr gut gehofen haben. Wie wirken sie sich auf den Blutzuckerwert aus?
    vielen Dank für eure Hilfe


  • Re: Diabetes und Kraftsport

    Hallo Lutz,

    sieh erst einmal genau nach, wie viel KH in deinem Proteinshake sind. Wegen dem Eiweiß brauchst du dir keine Gedanken zu machen, das steigert den BZ nur wenig und auch sehr langsam.

    Wenn zusätzlich zum Eiweiß noch viele KH in dm Shake enthalten sind, dann musst du deinen BZ messen und ausprobieren, ob und wieviel du dir davon zu deinem Sport leisten kannst. Da Sport den BZ meistens senkt, ist das wahrscheinlich auch kein großes Problem. Bei manchen steigert Sport aber auch den BZ, vollkommen unabhängig vom Essen oder Trinken. Auch deshalb solltest du deinen BZ mal messen und nachsehen, wie er sich verhält.

    Beste Grüße, Rainer

    Kommentar


    • Lutz
      Lutz kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      vielen Dank Rainer, es steht folgendes drauf:

      4 Proteinquellen Proteinquellen (Casein, Wheyprotein, Eiprotein, Wheyhydrolisat)
      300mg L-Carnitine pro Protein-Shake
      versetzt mit Aminosäuren BCAAs
      unter 3 % Fett
      unter 5 % Kohlenhydrate
      verbesserter Geschmack & Löslichkeit
      Geschmacksrichtung Natural ohne Zusatz von Süßstoffen, Farbstoffen und künstlichen Aromen
      da ist also denke ich mal nicht so viel. bei sinkt der BZ nach dem Sport eigentlich fast immer, da ich auch nur Wasser während des Trainings trinke.
      mein Arzt hat halt gemeint Eiweiß trink geht nicht bei Diabetes. Das macht mir es elend schwer nach dem Training die nötige Eiweiß menge zu bekommen ohne das ich jeden Tag unmengen an Eiern essen muss.
      Der BZ steigt bei mir immer erst gegen Morgen, auch wenn ich die Nachts nichts trinke oder Snak esse.
      selbst nach der Einnahme von einer halben Tablette Metformin steigt er manschmal, aber eben nicht immer.
      so ganz verstehe ich das noch nicht.
      vielen Grüße Lutz

  • Re: Diabetes und Kraftsport

    vielen Dank Rainer, es steht folgendes drauf:
    4 Proteinquellen Proteinquellen (Casein, Wheyprotein, Eiprotein, Wheyhydrolisat)
    300mg L-Carnitine pro Protein-Shake
    versetzt mit Aminosäuren BCAAs
    unter 3 % Fett
    unter 5 % Kohlenhydrate
    verbesserter Geschmack & Löslichkeit
    Geschmacksrichtung Natural ohne Zusatz von Süßstoffen, Farbstoffen und künstlichen Aromen
    da ist also denke ich mal nicht so viel. bei sinkt der BZ nach dem Sport eigentlich fast immer, da ich auch nur Wasser während des Trainings trinke.
    mein Arzt hat halt gemeint Eiweiß trink geht nicht bei Diabetes. Das macht mir es elend schwer nach dem Training die nötige Eiweiß menge zu bekommen ohne das ich jeden Tag unmengen an Eiern essen muss.
    Der BZ steigt bei mir immer erst gegen Morgen, auch wenn ich die Nachts nichts trinke oder Snak esse.
    selbst nach der Einnahme von einer halben Tablette Metformin steigt er manschmal, aber eben nicht immer.
    so ganz verstehe ich das noch nicht.vielen Grüße Lutz
    Hallo Lutz,

    die Ansage von deinem Arzt bzgl. Eiweiß kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Lediglich bei Nierenschäden sollte man mit Eiweiß etwas vorsichtig umgehen, ansonsten sind Fett und Eiweiß anstelle von vielen KH die beste Empfehlung für Diabetiker. Aus meiner Sicht kannst du (ohne Nierenschäden) den Eiweißdrink auch als Diabetiker bedenkenlos genießen.

    Dass der BZ am Morgen ansteigt ist normal. Das kommt von der Glukose, die die Leber teilweise bestellt und teilweise fehlgesteuert ausgibt. Manche Diabetiker können beobachten, dass der BZ immer weiter ansteigt, wenn sie kein Frühstück essen. Metformin bremst die Glukoseausgabe der Leber. Dass die halbe Tablette davon zu einem BZ-Anstieg führt, kann ich mir nicht vorstellen - aber nichts ist bei uns Diabetikern unmöglich.

    Beste Grüße, Rainer

    Kommentar