• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alle paar Wochen Durchfall

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alle paar Wochen Durchfall

    Auch wenn ich definitv nicht unter Darmkrebs leide, möchte ich gerne einen Expertenrat hören und habe daher dieses Forum gewählt. Ich hoffe, das ist in Ordnung.

    2006 wurde ich, nachdem ich seit längerer Zeit schleimige Stühle hatte, mit akuten, blutigen Durchfällen ins Krankenhaus eingeliefert. Eine Koloskopie ergab, dass der Darm sehr entzündet war und ein Morbus Crohn vorliegen könnte. Eine weitere Koloskopie (7 Monate später) unter Salofalk ergab einen makroskopisch unauffälligen, mikroskopisch aber stark entzündeten Darm. Wieder hieß es, es könnte ein Morbus Crohn sein. Dann brach eine Dermatomyositis aus und ich bekomme seit dem Azathioprin. Nun wird ein Phänomen immer auffälliger: ich habe alle 3-4 Wochen plötzlich, ohne Vorankündigung Durchfall -sprich: ich bekomme fürchterliche Bauchkrämpfe und 10 Minuten später dann starke Durchfälle, die ca. eine Stunde andauern. Danach ist der Spuk vorbei. Der erste "normale Stuhlgang", meist nach 4.-5 Tagen, ist häufig mit Schleim übersäht.
    Das habe ich dem Internisten geschildert, der daraufhin seine Meinung über einen möglichen Crohn revidierte und meinte, mein Immunsystem sei ja geschwächt, es müsse also ein Pilz sein. Eine Stuhlprobe war jedoch unauffällig.
    Da mich die Situation zunehmend belastet, würde ich gerne wissen, was eventuell vorliegen könnte, um gemeinsam mit meinem Arzt entsprechend vorzugehen. Er meint nämlich, alle 3 Wochen mal Durchfall sei ja ok. Ich meine: völlig unvorhersehbarer Durchfall in den unmöglichsten Situationen muss auch "nur" alle 3 Wochen nicht hingenommen werden!


  • Re: Alle paar Wochen Durchfall


    Wahrscheinlich hat sich ein Reizdarm unter Azathioprin entwickelt. Möglicherweise läßt sich die Dosierung reduzieren oder aber die Therapie beenden.

    Kommentar


    • immer wieder durchfall


      hallo ich habe fasst auch den gleichen problem wie alewa,ich habe seit 4 monaten durchfall,habe noch immer ,war in spital darm spiegelung habe entzündung sagte artzt,in dikdarm und dündarm aber leichte,habe salofalk 500mg bekommen zur therapie,aber hat nicht geholfen,leichte scmerzen im bauch,und am tag 3 oder 2mal mus ich auf die tolette.breiige stuhl mit schleim,mus am 17 märtz wieder darmspiegelung machen habe schon termin gemacht bin gespannt was rasukommt,Was ist die ursache davon???
      habe laktolose test machen lassen aber ist nicht raus gekommen.bite hilfe es belastet mich sehr und ich mache mich sehr fertig damit.Meine schwester hat schon 10 yahren morbus chr.ist aber keine gute krankheit kan mit der zeit darmkrebs werden,drum bin ich so fertig habe angst das es bei mir fielleicht auch mal so ist?????? bitte hilfeeeeeee

      Kommentar


      • Re: immer wieder durchfall


        Aus einem Crohn entsteht KEIN Darmkrebs! Nur bei einer Colitis ulcerosa ist das Risiko erhöht. Ein Crohn ist - wenn es sich überhaupt um eine chronische Erkrankung bei Ihnen handeln sollte - wahrscheinlicher, da eine Col. ulc. selten den Dünndarm mitbefällt.

        Kommentar



        • Re: immer wieder durchfall


          henneser was bedeutet das,habe nicht ganz verstanden ..da eine Col. ulc. selten den Dünndarm mitbefällt. bitte schreiben sie mir das ich es so verstähe,ich werde auf ihre antwort warten Danke.

          Kommentar


          • Re: immer wieder durchfall


            ich vertsehe es nicht,von was diese krankheit kommt,und was man dagegen machen mus und was ist die ursache dafür.habe seit 2 wochen keine durchfal gehabt,aber seit 3 tagen habe ich wieder das gleiche,aber wiso stuhl var normak ganz normal vor drei tagen aber so schnell ging es das meine bauch geräuschte und ich sofort aufs wc gehen musste,das es so schnell geht vertsehe ich nicht.gibt es überhaubt keine super gute medikament dafür.Sogar für krebs haben die forscher eine gute medikament zum heilen gefunden ,wiso nicht für darmentzündung findens nicht so fiele leute leiden an solchen krankheiten, bitte ich will antwort für meiene frage,Dankeee

            Kommentar


            • Re: immer wieder durchfall


              Colitis ulc. ist vorwiegend eine Dickdarmerkrankung (Colitis=Colon=Dickdarm), ein Crohn, auch Ileitis terminalis genannten (Ileum=Dünndarm) tritt meist im Dünndarm auf.

              Kommentar



              • Re: immer wieder durchfall


                Ich glaube daß sich Ihre Fragen nicht durch ein Forum beantworten lassen. Suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Arzt, ich kann Sie jedoch vorab ermutigen, daß auch gegen Entzündungen des Darmes eine Vielzahl wirksamer Medikamente zur VErfügung stehen.

                Kommentar


                • Re: Alle paar Wochen Durchfall


                  Hallo alewa,
                  habe haargenau das gleiche Problem, war erst 2 Wochen im Krankenhaus ... natürlich außer der Darmentzündung nichts gefunden, selbst Laborwerte zeigten keine Entzündung an.
                  Bin ziemlich ratlos, hatte schon eine Allergie auf Konservierungsmittel oder Bäckerhefe in Verdacht .. aber die Symptome konnten nicht gezielt ausgelöst werden.
                  Beim Arzt kommt man sich wie ein Simulant vor ... aber Du weißt, die Bauchkrämpfe haben es in sich ...und auch die Zeit bis zum Auffinden des Örtchens ist begrenzt.
                  Medikamentös bin ich noch im Stadium des Salufalk ...
                  Gibts bei Dir was Neues ?
                  Kannst auch gern direkt an pk-pitsen@web.de schreiben
                  MfG
                  pitsen
                  P.S. Meine Frau dachte, Dein Beitrag wäre von mir ... stimmt wiklich ganz genau

                  Kommentar


                  • Re: Alle paar Wochen Durchfall

                    Hallo, ich habe seit 3 Jahren folgenes Problem. Plötzliche schmerzen mit Durchfall meist alle zwei wochen einmal paar wochen vor meiner Periode und dann während der Tage. Meist dauert der Durchfall nur ein bis maximal 2 Tage. Ich habe schon Schilddrüsentest und Darmspiegelung gemacht ohne ergebnis bis auf ein ungefährlichen Polüben, naja mein Arzt tippt auf Reizdarm meinte aber das es aber auch das die Symbtome dafür zu untypisch sind und wollte hier mal Fragen was es noch sein könnte.

                    Kommentar