• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Collitis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Collitis

    Hallo,
    ich hoffe das mein Anliegen im richtigen Forum anonsiert wird. Seit einigen Jahren leidet mein Mann an chronischer
    Collitis, vor einigen Tagen hat uns ein bekannter geraten, einen Ozonator zu kaufen u. mindestens 10 Glässer ozonisiertes Wasser am Tag zu trinken.
    Meine Frage lautet:
    Kann özonisiertes Wasser die Beschwerden bei einer collitis lindern?
    Wir wären sehr dankbar auf eine baldige Antwort.
    Mfg
    Maria Schulz


  • RE: Collitis


    Das Ziel der Therapie besteht darin, die Symptome zu mindern und Komplikationen zu vermeiden. Die Behandlung der Colitis ulcerosa erfolgt am besten durch eine Diät und die Anwendung entzündungshemmender Medikamente.

    Für die Ernährung gilt allgemein die so genannte Vermeidungsdiät, das heißt, dass der Patient das essen soll, was ihm bekommt und alles andere meiden soll. Weiterhin sollte die Kost eiweißreich, ballaststoffreich sowie blähungsarm sein. Ausgenommen ist die Ernährung während eines akuten Schubs, da in diesem Fall eine derartige nicht beziehungsweise schwer lösliche Kost die entzündeten Dickdarmschleimhäute zusätzlich reizen würde. Dadurch kann die Schwere des Schubs erhöht und seine Dauer verlängert werden. Manche Patienten reagieren auch gut auf eine milchfreie Ernährung. Wie erwähnt, sind jegliche unverträglichen Nahrungsmittel unbedingt zu meiden.

    Die medikamentöse Therapie erfolgt mit Kortikosteroiden oder Salizylaten. Kortikosteroide werden oral (als Tabletten), parenteral (intravenös) oder als Zäpfchen beziehungsweise Klysmen (rektal) eingesetzt. Seit mehr als 40 Jahren wird Salazosulfapyridin erfolgreich angewendet. Heute steht ein neues Salizylat zur Verfügung (Mesalazin), das sowohl als Tablette als auch als Zäpfchen benutzt werden kann.

    Die Notwendigkeit einer operativen Therapie besteht, wenn Komplikationen auftreten. Da bei der Colitis ulcerosa die Entzündung auf den Dickdarm beschränkt ist, kann durch eine Entfernung des gesamten Dickdarmes eine Heilung erreicht werden. Allerdings ist ein solcher radikaler Eingriff nur besonders schweren Fällen vorbehalten.





    Kommentar


    • Re: Collitis


      Das kann ich dir nicht beantworten, aber wenn du/ihr pflanzliche Alternativen suchst, dann schau mal unter colitis-ulcerosa-hilfe.de

      Hab es damit geschafft in Remission zu kommen! Hab jetzt auch mittlerweile das Cortison abgesetzt.

      LG KAT

      Kommentar


      • Re: Collitis


        Hallo,

        bin gerade auf eine - wenn auch nicht pflanzliche - Alternative gestoßen. Hört sich gut an: http://www.mensch-vital.com/selbstheilungskurse.

        Grüße, drachentiger

        Kommentar