• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

fibro -> polyneuropathie ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • fibro -> polyneuropathie ?

    hallo ,mal eine frage : bei mir hieß es fibromyalgie , nächster arzt olyneuropathie........nächster arzt : arthrose .....klinikarzt : rheuma . schmerztherapeutin : alles traumatisch beding -> psychisch .u.s.w.
    fibro :ist quatsch .gibt es nicht . tcha . da frag ich mich ,was habe ich wirklich , das meine schmerzen so stark zeitweilig sind ,das ich nicht mal mehr laufen kann . habe einen rollstuhl -rollator (würg)+ gehhilfen . + ein tens-gerät .gehhilfen kann ich nicht benutzen ,da meine hände - o-arme sowie unterarme schmerzen (schubweise)
    betäube mich morgens mit fluoxetin 40mg + tramaldolor long 200 mg. + lyrika 75 mg. novaminsulfon 40 tropfen + tetrazephan 50 mg ,oder ein anderes muskelrelaxanz .
    jetzt habe ich einen termin zum vorgespräch für eine myographie ??? sichtbar machen der nerven + es kann geschaut werden wo die blockaden sitzen . ??? habe keine ahnung wie das geht + ob es sinnvoll ist ,da der spinalkanal punktiert wird ?! heute wieder mrt lws ....mama mia was das kostet ? kann mir nicht mal einer richig helfen ? sollten diese optionen nichts bringen , werde ich einen heilpraktiker aufsuchen,,,vielleicht geht das gut ?
    ich habe die ärzte leid + keine lust mehr ständig im wartezimmer rumsitzen zu müssen nur um mir unqualifizierte äußerungen anzuhören .
    ich wünsche allen ein schmerzfreies wochenende .
    herzlichst MoMa


  • Re: fibro -> polyneuropathie ?


    das wünsche ich dir auch
    lieben gruß felis PN

    Kommentar


    • Re: fibro -> polyneuropathie ?


      Hallo moma28,

      kann dich gut verstehen. Habe auch mit Fibro zu tun. Allerdings noch nicht so stark wie bei dir, da ich keine Schmerzmittel nehme, höchstens bei Bedarf Ibuprofen 400, was wiederum auf den Magen geht. Gehhilfen könnte ich auch nicht benutzen, da ich nach kurzer Belastung dann Schmerzen in den Armen hätte. Zum Glück kann ich noch ohne laufen, wenn auch oft mit Schmerzen.

      Sollte man Muskelrelaxantien nicht am Abend nehmen, da sie einen doch ziemlich zusammenhauen? So jedenfalls wurde es mir gesagt.

      Wünsche dir sonst noch viele schmerzfreie Momente.

      Gruß
      Roseanne

      Kommentar


      • Re: fibro -> polyneuropathie ?


        danke
        + freu dich ,das du noch gut laufen kannst ,versuche ausreichend bewegung zu bekommen , denn das hilft ....in meiner generation sagte man noch ruhe +schonung HaHa jetzt habe ich den salat .........apropo salat ,,,den solltest du auch essen + zwar viel . wenig fett in fürm von fleisch + alle "in`s" weglassen wenn geht . tee-in , coffee-in , nicot-in .,dann hast du eine chance der besserung .
        lieben gruß die MoMa

        Kommentar



        • Re: fibro -> polyneuropathie ?


          Hallo MoMa,

          was heißt in deiner Generation? Darf ich fragen, wie alt du bist? Ich werde nächsten Monat 42 u. meine Beschwerden fingen so Anfang der 90er Jahre an.

          Ich versuche natürl. Bewegung zu bekommen. Nur ist das immer so eine SAche. Ich wohne zwar in Waldnähe, aber niemand geht mit u. alleine traue ich mich dann doch nicht.
          Und das andere ist, mir ist seit gut 3 Wo. schwindlig u. meine Ärzte sagen immer nur "abwarten". Letzte Wo. hatte ich einen Arzttermin u. ich hatte Mühe dahin zu kommen, weil ich dachte jeden Moment reißt es mir die Beine weg.
          Dann kommt jetzt auch .........oh Grauß.......... der Winter u. mit ihm Glatteis u. Schnee. Da habe ich immer die meisten Schmerzen, weil ich nicht viel raus komme. Dann kommt ja auch immer noch die Angst dazu, hinzufallen.

          Trotzdem noch schmerzfreie Tage.

          Gruß
          Roseanne

          Kommentar


          • Re: fibro -> polyneuropathie ?


            Ihre Unzufriedenheit ist absolut verständlich. Manchmal kann es aber sehr schwer sein eine Ursache für eine komplexe Erkrankung zu finden. Manchmal gibt es auch DIE Ursache nicht mehr. Die Erkrankung ist dann in ein chronisches Stadium übergegangen und in diesem Stadium unterhält sich der Teufelskreislauf wie von selbst.
            Eine Schmerzklinik könnte vielleicht eine wertvolle Hilfe darstellen.

            Kommentar


            • Re: fibro -> polyneuropathie ?


              vielen dank , die schmerzklinik hat mich auf die psychoschiene geschoben . ((nicht ganz unberechtigt ))
              dennoch kann ich mal berichten ,das es mir viel viel besser geht ,+ zwar ,nach monate langen schmerzen im gesamten wirbelsäulenbereich ,der sich auch auf meine beine auswirkte ,rollstuhl + diesen ganzen müll ....konnte nicht mehr stehen .ging nicht mehr einkaufen .+ saß oder lag nur noch rum + 1X am tag zur aqua aerobic .....mit dem roller,denn laufen ging nicht +ich konnte besser fahren ,jeden kleinen weg ??? das tat gut ...alles so leicht im wasser ....draußen ...qual ...., dann erneutes MRT vor einer woche + siehe da ,die aufnahme zeigte 1 bandscheibenvorfall im L1-2 + 2 protusionen in L3-4 + L4-5 + die gesamte wirbelsäule hat arthrose ....mir ist ganz schlecht geworden ,,,wieso sehen sie das erst jetzt ??im märz war alles bestens ??? ....
              nun denn ,ich sagte meinen arzt ,ich kann nicht mehr ,es tut so weh +ich weiß nicht wie es weitergehen soll ,,,,darauf schlug er mir einen versuch vor ,mit dem hinweiß ,kann -aber muß nicht funktionieren ......also ,ich am dienstag abend in die rötgenpraxis (mein mann fuhr mich hin )+ bekam unter röntgen 8 spritzen geziehlt ins kreuz .+ siehe da ,,,es hat geholfen . mein kreuz tut nicht mehr so weh ,ich kann wieder laufen ,(bedingt,da mein knie schaden erlitten hat ) aber ich kann mich halbwegs schmerzfrei bewegen + das ist zum 1.X seit monaten ,,,himmlisch ..
              bitte bitte ,es soll so bleiben ,
              dadurch habe ich ein wenig licht in meiner höhle gesehen + hoffe es wird ganz hell ..
              herzlichste grüße + viel kraft an alle schmerzgeplagten
              wünscht Moma

              meine frage allerdings ....warum glauben einen die ärzte nicht so richtig + warum rücken sie mit effektiven heilungsmethoden erst nach einem zusammenbruch raus ....das ist doch peinlich ...

              Kommentar



              • Re: fibro -> polyneuropathie ?


                Da haben Sie recht: das ist peinlich. Es ist aber auch so, dass diese Behandlungsmethode vielen anderen Patienten eben nicht hilft. Ich freue mich aber, dass diese Injektionen bei Ihnen zu einer Besserung geführt haben.

                Kommentar