• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Punkte sehen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Punkte sehen

    Hallo,
    ich sehe nun seit 3 Monaten viele kleine Punkte im meinem Blickfeld. Es kam ganz plötzlich von einem Tag auf den anderen, bin echt verzweifelt. Habe gelesen es kann eine Glaskörpertrübung sein allerdings bekommt man dies doch nur mit zunehmendem Alter (bin aber erst 23 ) oder wenn man extrem kurzsichtig ist, dies bin ich aber auch nicht, habe keine Brille und seh eig sehr gut, hatte bis jetzt nie Probleme mit meinen Augen. Das Einzige, das ich habe sind trockene Augen, in der Früh ist an einem Auge immer etwas Schleim, kann es mit dem zusammenhängen? Oder von was kann das plötzliche Punkte sehen sonst kommen? Bitte um Rat, bin langsam ziemlich verzweifelt.
    Lg Coco


  • Re: Punkte sehen

    Diese Trübungen können auch schon in noch jüngeren Jahren auftreten. Bitte einen Termin beim Augenarzt vereinbaren, um etwaige andere Erkrankungen auszuschließen.
    Von den trockenen Augen kommt es sicherlich nicht.

    Kommentar


    • Re: Punkte sehen

      Diese Trübungen können auch schon in noch jüngeren Jahren auftreten. Bitte einen Termin beim Augenarzt vereinbaren, um etwaige andere Erkrankungen auszuschließen.
      Von den trockenen Augen kommt es sicherlich nicht.
      Dem kann ich nichts hinzuzufügen. Außer vielleicht schwimmen diese Punkte bei Augen Bewegung mit? Mouche Volantes sind an sich keine große Sache falls es denn welche sind.

      Kommentar


      • Re: Punkte sehen

        Guten Morgen, Coco23,
        ich denke auch eher, dass es keinen Zusammenhang mit einem "trockenen Auge" hat. Die Beschwerden hören sich am ehesten nach Glaskörpertrübungen an oder auch nach sogenanntem "Visual Snow Syndrom" (dafür sollte aber alles andere ausgeschlossen sein). Sind Sie anfällig für Migräne oder Kopfschmerzen? Waren Sie inzwischen beim Augenarzt? (das macht sicher Sinn, um behandlungsbedürftige Veränderungen auszuschließen).
        Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

        Kommentar