• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diane35 wg. Haarausfall

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diane35 wg. Haarausfall

    Hallo,
    ich habe wg. Haarausfall zwei Jahre lang Diane35 eingenommen. Im November 2005 habe ich sie abgesetzt. Da der Haarausfall wieder sehr schlimm ist möchte ich Sie weiternehmen, ich habe auch noch zwei Streifen zu hause. Muß ich mich vorher nocheinmal von einem Arzt untersuchen lassen oder kann ich einfach mit der nächsten Menstruation wieder damit beginnen? Ich habe Übergewicht: 82kg bei 1,72m. Als ich die Pille verschrieben bekam, wog ich noch fünf Kilo weniger.
    LG Eva

  • RE: Diane35 wg. Haarausfall


    Grundsätzlich würde ich Dir raten, auf jeden Fall noch mal vorher zum Gyn zu gehen, nicht nur weil sone Pille natürlich auch ein Verfallsdatum hat, sondern weil ich selbst schon wissen wollte, ob der Haarausfall tatsächlich "nur" hormonelle Ursachen hat, die ein Gynäkologe behandeln muss/soll/kann (Dass Dir die Diane geholfen hat heißt, dass irgendwas mit Deiner Hormonproduktion aus dem Lot ist...aber warum das so ist, wo die Ursachen liegen wäre sicherlich auch gut zu wissen - oder bist Du damals von einem Facharzt (z.B. Dermatologen) zum Gyn überwiesen worden? Einen neuen(frischen) Hormonstatus erstellen lassen und vielleicht mal mit dem Gyn bzw dann auch mit dem Hausarzt besprechen, ob da nicht vielleicht noch andere Ursachen z.B. Schilddrüsenprobleme, Stoffwechselerkrankung etc in Frage kommen, wäre vielleicht auch eine gute Idee...Du schreibst, Du hast Übergewicht, kennst Du dafür die Ursache? - Nur sone Idee von mir...aber ich würde an Deiner Stelle wirklich noch mal einen Facharzt aufsuchen...kann mir sehr gut vorstellen, dass Haarausfall sowas wie n´psychischen Supergau bei mir auslösen würde...und ich vermutlich alles nehmen würde, damit das aufhört - aber sone Pille ist ganz schön heftig...auf Dauer.

    Wenn Du noch gar nicht weißt, wo Dein Haarausfall herkommt, dann tu Dir selbst was Gutes, und lass mal alle anderen möglichen Ursachen abchecken...kannst ja nicht auf Dauer ein Verhütungsmittlel schlucken...und die weibliche Hormonwelt ändert sich auch oft, so dass die Diane vieilleicht irgendwann gar nicht mehr für Dich funktioniert...

    Kommentar


    • RE: Diane35 wg. Haarausfall


      Hallo Catflap,
      ich bin von einem Hautarzt zum Gyn überwiesen worden. Man hat damals ein Haarprobe mit ganz vielen Haaren entnommen und mir danach gesagt, daß mein Haarausfall erblich hormonell bedingt ist. Klingt für mich so, als hätte ich mich damit abzufinden... Meinst Du, daß in so einem Fall trotzdem noch etwas anderes der Grund für den Haarausfall sein könnte?
      LG Eva

      Kommentar


      • RE: Diane35 wg. Haarausfall


        Bei mir war eine Schilddrüsenunterfunktion schuld am Haarausfall. Seitdem ich behandelt werde, habe ich keinen mehr, und die Haare sind sogar alle nachgewachsen. Ich würde das auch unbedingt abklären!

        LG Barbara

        Kommentar