• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hodenkrebs mit 15?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hodenkrebs mit 15?

    Hallo,
    ich bin 15 Jahre alt und habe seit 3 Jahren ein krasses Problem... es fing mit 13 ungefähr an ich bin fast 16 und aufjedenfall hatte ich mit 13 das erste mal Blut im Ejakulat und irgendwann ging es weg. Ein Jahr später wieder Blut im Ejakulat wieder gedacht geht weg. Dann wieder.. mein Sperma ist allgemein sehr Wassrig und ja. Öfters hatte ich dann gelbes Sperma wie sah bisschen so aus als wäre es Eiter. Bis vor ein paar Tagen wieder Blut nur diesesmal war da eine dickere Flüssigkeit und ich dachte ich ich gehe mal mit papier ein bisschen in die blutige Stelle und ich pickte sie raus und drückte drauf und es war wie ein kleiner Wurm der voller blut war man konnte es zerdrücken. Okay ich ging zum Arzt und bekam eine Überweisung zum Urologen wo ich die Tage auch hingehe.. Ich probierte die Tage nochmal es trat wieder kein Blut auf sondern wassrig oder manchmal gelb und durchsichtig halt. Ich tastete meine Hoden ab und merkte das der rechte Hart ist und der linke eher Weicher. Der Linke hängt arg weit unten ich tastete ihn ab und dort waren Fäden aber es fühlte sich eher an wie Adern (weiss nicht ob man die im Hoden spührt) ich hatte auch in meinem rechten hoden damals öfters ein ziehen und er tut immer abundzu weh und vorallem mein bein ganz oben neben dem Hoden hat ein ziehen also die Leiste da. Ja also ich kann mir nicht vorstellen aber das ein wurm oder so aus meinem Sperma kommt. Zumindest habe ich das jetzt fast 3 Jahre und meine Frage ist: Ist es Hodenkrebs? ( Ich bin mir fast zu 95% sicher) , 2. Wird da ein Hoden entfernt?, 3. Kann ich sterben bei der Operation oder so habe es ja 3 Jahre nicht behandelt, 3. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das ich sterben könnte?
    Denken sie es ist Hodenkrebs? Habe sehr angst bin 15 aber werde aufjedenfall zum Urologen gehen.
    Wollte noch sagen es gibt keine schmerzen beim wasserlassen oder bei der eichel.
    mit besten grüßen
    Denis

  • Re: Hodenkrebs mit 15?

    Antwort wäre sehr lieb

    Kommentar


    • Re: Hodenkrebs mit 15?

      Ich möchte jetzt nicht auf deine Schilderungen eingehen aber ein Hodenkrebs zieht sich kaum 3 Jahre hin. Ein Urologe kann das Geschehen abklären, ein Forum ist dazu kaum die geeignete Anlaufstelle .Alles Gute ,J.

      Kommentar


      • Re: Hodenkrebs mit 15?

        Danke, also meinst du es wäre fast ausgeschlossen das ich Hodenkrebs habe?

        Kommentar


        • Re: Hodenkrebs mit 15?

          Danke, also meinst du es wäre fast ausgeschlossen das ich Hodenkrebs habe?
          Es ist nicht Sache eines Forums irgendwelche Krankheiten zu bestätigen oder auszuschließen! Deshalb ist deine Frage überflüssig. Wie gesagt, erste Anlaufstelle muss immer der Arzt sein. Nur er kann durch eine körperliche Untersuchung eine sichere Diagnose stellen. Mit Ferndiagnosen ist niemanden gedient. Hier kann man nur die Wahrscheinlichkeit etwas einschätzen, nicht mehr und nicht weniger. Deshalb dient dieses Forum ja auch dazu sich Rat bei diagnostizierten Krebserkrankungen(Dr. Hennesser) zu holen. Und das ist ja hier nicht der Fall, oder? Alles Gute ,J.

          Kommentar


          • Re: Hodenkrebs mit 15?

            ein Hodenkrebs entwickelt sich "rasend schnell", Beschwerden die 3 Jahre andauern sind nicht mit der Diagnose eines Hodenkrebs vereinbar. Dieses Forum kann nicht die Untersuchung durch Ihren Arzt ersetzen, ich hoffe aber daß Sie nun ohne Krebsangst dorthin gehen werden.

            Kommentar

            Forum-Archive: 2017-08 2017-09
            Lädt...
            X