• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Parodontitis Schmerzen?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Parodontitis Schmerzen?

    Hallo,
    Vielleicht habe ich hier die Möglichkeit noch ein paar Antworten auf meine Fragen zu bekommen.

    Ich habe seit 5 Monaten immer im laufe des Tages das Gefühl dass mein Zahnfleisch entweder im ober oder im Unterkiefer (immer auf der linken Seite) anschwillt. Es tut auch die linke Seite mal mehr mal weniger weh.
    Ich war diverse Male beim Zahnarzt, der aber nix fest stellen konnte. Nachdem ich nun ununterbrochen dieses Gefühl vom geschwollenen Zahnfleisch hatte inkl. Schmerzen war ich bei einem anderen Zahnarzt Der sagte ich habe eine parodontitis, die Zahnfleischtaschen sind zum Teil 7 mm dick.
    Ich habe jetzt auch seit einigen Tagen ein merkwürdigen Geschmack im mund. Zu erkennen ist nix, außer die Schwellung.. Aber diese komische Geschmack ununterbrochen macht einen wahnsinnig und diese Schmerzen, mal doll, mal erträglich. Mein neuer Zahnarzt hat nun einen Antrag bei der Krankenkasse eingereicht zur Kostenübernahme.

    Meine Fragen nun :
    Ist das normal bei dem Krankheitsbild, dass man immer diesen komischen Geschmack im mund hat? Von morgens bis abends?
    Ich habe seit dem auch Halsschmerzen und das gefühl Fusseln im Hals zu haben? Kann es davon kommen?
    Woher kann die parodontitis kommen. Ich pflege meine Zähne immer, gehe regelmäßig zum Zahnarzt und mache einmal jährlich eine Zahnreinigung.
    Was kann ich tun bis zur Behandlung? Die Schmerzen sind anstrengend, der Geschmack widerlich...
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen oder über Tipps von. Betroffenen.
    Viele Grüße
    ​​​​
    ​​

  • Re: Parodontitis Schmerzen?

    Hallo,

    ich antworte im Text.

    Ich habe seit 5 Monaten immer im laufe des Tages das Gefühl dass mein Zahnfleisch entweder im ober oder im Unterkiefer (immer auf der linken Seite) anschwillt. Es tut auch die linke Seite mal mehr mal weniger weh.
    Ich war diverse Male beim Zahnarzt, der aber nix fest stellen konnte. Nachdem ich nun ununterbrochen dieses Gefühl vom geschwollenen Zahnfleisch hatte inkl. Schmerzen war ich bei einem anderen zahnarzt Der sagte ich habe eine Parodontitis, die Zahnfleischtaschen sind zum Teil 7 mm dick.
    - dann seien Sie froh, dass Sie den Zahnarzt gewechselt haben...

    Ich habe jetzt auch seit einigen Tagen ein merkwürdigen Geschmack im mund. Zu erkennen ist nix, außer die Schwellung.. Aber diese komische Geschmack ununterbrochen macht einen wahnsinnig und diese Schmerzen, mal doll, mal erträglich. Mein neuer Zahnarzt hat nun einen Antrag bei der Krankenkasse eingereicht zur Kostenübernahme.
    - Der Antrag ist wichtig für die eigentliche Reinigung der Taschen. ZU einer Parodontitis-Therapie gehören auch eine Vorbehandlung und ein Training der richtigen Mundhygiene und Zahnzwischenraumpflege (im Prinzip eine professionelle Zahnreinigung, ist eine Privatleistung). Wurde das schon gemacht. Danach sollten Sie eine deutliche Besserung bereits verspüren.
    Sollte das nicht gemacht worden sein, wird die PAR-Therapie fehlschlagen.

    Meine Fragen nun :
    Ist das normal bei dem Krankheitsbild, dass man immer diesen komischen Geschmack im mund hat? Von morgens bis abends?
    - kann sein

    Ich habe seit dem auch Halsschmerzen und das gefühl Fusseln im Hals zu haben? Kann es davon kommen?
    - ungewöhnliche Schilderung, nicht zu beurteilen

    Woher kann die parodontitis kommen.
    - Das sollte Ihnen eigentlich ausführlich erklärt worden sein.
    http://www.zahnarzt-am-maarweg.de/de.../parodontitis/

    Ich pflege meine Zähne immer, gehe regelmäßig zum Zahnarzt und mache einmal jährlich eine Zahnreinigung.
    - Das heißt nicht automatisch, dass Ihre Reingung an den kritischen Stellen auch effektiv ist. Selbst bei recht guter Pflege gibt es aber Formen der Parodontitis, die voranschreiten.

    Was kann ich tun bis zur Behandlung? Die Schmerzen sind anstrengend, der Geschmack widerlich...
    - Wenn die Ursache wirklich parodontaler Natur sein sollte, können Sie nur pflegen, vor allem in den Zwischenräumen. Am besten mit Interdentalbürstchen.
    Wenn die Ursache gar nicht zahnmedizinischer Natur sein sollte, kann eine weitere Anlaufstelle ein HNO -Arzt sein.

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen oder über Tipps von. Betroffenen.
    Viele Grüße
    ​​​​
    ​​[/QUOTE]

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar


    • Re: Parodontitis Schmerzen?

      Hallo.
      Vielen Dank für die Antwort.
      Die Zahnreinigung wurde schon veranlasst und ein paar Tage Besserung verschafft aber nun ist es wieder schlimmer geworden
      Wenn die PAR Therapie nicht anschlägt, was kann denn dann gemacht werden
      Wenn das Zahnfleisch so geschwollen und schmerzhaft ist trotzdem mit den Bürsten in die Zwischenräume Das ist wirklich schmerzhaft und blutet dann wiederum nicht bzw. Kaum.
      Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Parodontitis Schmerzen?

        Machen Sie sich darüber Gedanken, wenn die PAR Therapie durchgeführt wurde.

        Gruß Peter Schmitz-Hüser

        Kommentar



        • Re: Parodontitis Schmerzen?

          Wie schnell sollte die PAR denn helfen? Das Zahnfleisch am Gaumen fühlt sich noch immer geschwollen hat und es läuft noch heraus... ( vor 3 Tagen war die Behandlung).

          Das Fremdkörper Gefühl im Hals ist auch noch da, der Hno meinte, es kommt ebenfalls vom Zahn.

          Viele Grüße

          Kommentar


          • Re: Parodontitis Schmerzen?

            Die PAR ist nur der Abschluss einer Behandlung, die sich mit der Vorbehandlung über mehrere Monate erstreckt. In den ersten Tagen nach der Behandlung können Beschwerden auftreten.

            Ich kann aber nichts zu Ihrer konkreten Situation sagen. Ich kann nur mit dem arbeiten, dass Sie schreiben.

            Gruß Peter Schmitz-Hüser

            Kommentar


            • Re: Parodontitis Schmerzen?

              Guten Tag Herr Doktor,

              ich habe am gestrigen Tag meine 2. Parodontitisbehandlung bekommen, und zwar den Unterkiefer. Der Oberkiefer wurde vor knapp einer Woche gemacht. Ich weiß von meinem Zahnarzt, dass ich 3 Tage lang die Zähne nicht putzen soll, sondern Z.B. mit Chlorhexamed oder Hexoral spülen soll.
              Wie gesagt, gestern nachmittag war die Behandlung des Unterkiefer. Am Abend durfte ich nur den Oberkiefer putzen. Unten dann nur spülen.

              Dabei ist mir folgendes Mißgeschick passiert:: Ich war in Eile und nicht konzentriert, nahm meine elektrische Zahnbürsten in Betrieb und setzte links unten an den Backenzähnen (überkront) an. Nach wenigen Sekunden bemerkte ich meinen Fehler und stoppte den Betrieb der Zahnbürsten.

              Jetzt habe ich an den beiden Backenzähnen am Zahnfleischsaum (da wo das Zahnfleisch nach oben am Zahn aufhört) eine weißfarbige Umrandung, so, als wenn ich einen weißen Faden um das oben befindliche Zahnfleisch gelegt hätte. Im Unterkiefer, wo ich Gott sei Dank noch nicht jetzt geputzt habe, sieht es gut aus, genau wie im Oberkiefer. Im Oberkiefer war mir das Malheur ja nicht passiert.

              Meine Frage ist, muß ich wegen dem weißen Rand etwas unternehmen?
              Meine Zahnarzt ist ausgerechnet seit heute früh für einige Tage nicht erreichbar. Ich bin in Sorge und würde mich über eine zeitnahe Antwort sehr freuen!

              Freundliche Grüße

              Kommentar



              • Re: Parodontitis Schmerzen?

                Es wird alles in Ordnung sein. Der weiße Rand wird vermutlich aus der Wundheilung sein und die Empfehlung nicht zu pflegen ist nicht universal gültig, sondern eine Einzelmeinung. Ich empfehle zum Beispiel die Pflege als bald als möglich wieder normal aufzunehmen.

                Gruß Peter Schmitz-Hüser

                Kommentar