• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zahnfleisch "Schwellung" nach Weisheitszahn OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zahnfleisch "Schwellung" nach Weisheitszahn OP

    Guten Tag,

    mir wurde am 10.04.2017 oben links der Weisheitszahn entfernt. Er war noch im Zahnfleisch versteckt, war allerdings innerhalb 1er Minute gezogen. Die Wunde wurde genäht.

    Mittlerweile bin ich eigentlich schmerzfrei, die Schwellung der Backe ist praktisch weg. Nur die Mundöffnung ist noch etwas eingeschränkt.

    Das einzige was mir Sorgen bereitet: am Abend des 15.04.2017 ist mir aufgefallen, dass das Zahnfleisch am Zahn VOR dem gezogenen Weisheitszahn etwas "geschwollen" ist (mit Zunge ertastet). Es schmerzt nicht, es sieht auch nicht gerötet aus.
    Am selben Tag war ich viel zu Fuß unterwegs und musste leider sehr viel lachen, was am Ende des Tages und die beiden darauf folgenden Tage dazu geführt hat, dass wieder ein klein wenig der Speichel rötlich verfärbt war. Das hat sich wieder gelegt, nur die "schwellung" ist noch da.

    Soweit ich weiß, verläuft dort ein Teil der Naht. Ist das jetzt normal oder ein Grund zur Beunruhigung? Darf ich wieder Kaffee trinken und ein bisschen Naschen? Oder sollte das noch vermieden werden?

    Die Fäden werden mir vermutlich am 26.04.2017 gezogen, da mein Zahnarzt auch momentan im Urlaub ist.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe und Einschätzung.