• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Venen sind stark sichtbar geworden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Venen sind stark sichtbar geworden

    Hallo,

    ich bin 37 Jahre alt, männlich, und bin recht normal gebaut (82 kg auf 186cm).
    Seit ca. 1 Monat ist mir aufgefallen, dass meine Venen sehr stark sichtbar geworden sind,
    besonders an den Ober- und Unterschenkeln ist es sehr auffällig.
    Auch ein paar Besenreisser sind in den letzten Wochen hinzugekommen.

    Ich bilde mir auch ein, dass ebenfalls an meinen Armen die Adern stärker sichtbar werden.
    Nun ist es ja immer so, wenn man seinem Körper besondere Aufmerksamkeit schenkt,
    findet man immer mehr Dingen, die vielleicht auch vorher schon so waren, deshalb
    bin ich mir bei den Adern an den Armen nicht ganz sicher, ob sich da was verändert hat.

    An den Beinen jedoch ist es tatsächlich zu einer Veränderung gekommen.

    Ich mache mir jetzt Sorgen, was hierfür verantwortlich sein kann, dass dies in so kurzer
    Zeit aufgetreten ist.

    Ich habe vor ein paar Monaten ein Fluorchinolon (Tavanic) bekommen, und
    das steht ja in Verdacht, auch die Bindegewebe zu schädigen.
    Könnte eine Veränderung des Bindegewebes für das Sichtbarwerden
    der Venen verantwortlich sein?


    Ich muss auch noch dazu sagen, dass ich vor 3 Monaten angefangen habe,
    intensiv Radsport zu betreiben. Ist das vielleicht auch eine Ursache dafür?



    Ich bin für eine Antwort sehr dankbar, denn ich mache mir sehr viel Sorgen
    um meinem Körper momentan. Vor 4 Monaten habe ich eine Kniearthrose
    in beiden Knien diagnostiziert bekommen, und ich schiebe das auch auf
    das Fluorchinolon, und ich weiß nicht, was dieses Medikament sonst noch
    in meinem Körper alles anrichtet bzw. angerichtet hat.

    Gruß
    Benny


  • Re: Venen sind stark sichtbar geworden

    Hallo Benny,
    ich gehe stark davon aus, dass Ihr Radsporttraining mit den sichtbar gewordenen Venenzeichnungen zusammen hängt.
    Was die Einnahme von Chinolonen angeht, denke ich nicht, dass die einmalige Einnahme weder die Kniearthrose noch die o. g. Nebenwirkungen bewirkt haben kann.
    Ich habe habe von den Chinolonen mehrere Sehnenentzündungen davon getragen, allerdings habe ich das Medikament jahrelang von meinem Internisten gegen Harnwegsinfekte verschrieben bekommen. Nun hat mich letztendlich eine Internetrecherche auf die richtige Spur gebracht, und erst jetzt darf ich das Medikament lt. Urologe nicht mehr nehmen.
    Wenn Sie Ihre Bedenken Ihrem Arzt mitteilen - denke ich - wird er auch entsprechend reagieren.
    Alles Gute und viele Grüße
    Chris

    Kommentar


    • Re: Venen sind stark sichtbar geworden

      Hallo, ich gehe eher von einer Bindegewebsschwäche aus. Das Medikament (bei kurzzeitiger Einnahme) und der Sport sind nicht ursächlich zu sehen... Lassen Sie sich einmal phlebologisch untersuchen. Mfg Dr. Siegers

      Kommentar