• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wadenschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wadenschmerzen

    Hallo!

    Vorab erstmal: Ich bin stark übergwichtig und in der 30 SSW. Meine Schwester hatte vor 8 Jahren eine tiefe Beinthrombose mit einer Lungenembolie gehabt. Seid ich schwanger bin tun mir die Beine weh, so das ich im Feb. zum Ultraschall bei einem Gefäßspizialisten war. Der Befund war damals eine erweiterte V. s. magna auf der rechten Seite mit knapp 6 mm-Durchmesser in Kniehöhe, aber ohne venösen Rückstrom unter Valsalvabedingungen. Die V.S. magna ist auf der linken Seite etwas dünner. Der FA meinte das es noch total in Ordnung ist. Aber da meine Schwester die Vorgeschichte hat, habe ich Kompressionsstrümpfe verordnet bekommen. Die sollten mit entsprechende Umstandshose mit Leibteil sein und in der Stärke 2. Leider kann ich den Leibteil nicht auf meinem Bauch ertragen, so das ich Kompressionsstrümpfe nur für das Bein mit Haftrand genommen habe. Auch wurde bei mir ein Bluttest auf Thrombophelie gemacht, aber o.B. Ich war vor 14 Tage noch mal zur Kontrolle bei dem FA und da war alles beim alten. Ich trinke fast 3 Liter Wasser am Tag und bewege mich viel. Jetzt meine Fragen: Wie hoch ist das Risiko das ich, trotz der Maßnahmen, doch eine Thrombose bekommen kann? Ich hatte gestern Sport im Geburtsvorbereitungskurs und mir schmerzt seid heute Nacht meine Wade phasenweise. Ich laufe schmerzfrei, aber es kann mal dann doch durch eine kurze Bewegung Schmerzen. Auch schmerzt es im hochgelagerten Zustand. Strecken und Dehen des Fußes tut nicht weh. Kann es einfach eine Überanstrengung von Krus sein? Da wir auch Übungen machen für die Beinvenen. Wann sollten die Schmerzen weg sein und wann sollte ich doch lieber zu FA um zu schauen ob es was anderes ist? Auch würde mich interessieren ob die Strümpfe genau die gleiche Funktion haben wie eine Strumpfhose mit Leibteil?

    Danke für Antworten.

    L.G.

    Schnuffel2012


  • Re: Wadenschmerzen


    1. Wadenschmerzen sind häufig und können viele Ursachen haben.
    2. Es hätten auch Kniestrümpfe gereicht. Der Leibteil bringt Ihnen nichts.

    Trotzdem besteht immer ein Restrisiko.

    ABER: Das was Sie schildern, klingt alles nach perfekter Vorbeugung, es sollte also eigentlich keinen Grund geben, sich Sorgen zu machen.

    Dr. Schaaf

    Kommentar