• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mangelerscheinungen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mangelerscheinungen?

    Hallo zusammen!

    Mein Kleiner ist jetzt 7 1/2 Monate alt und ich stille voll. Solange er noch gut zunimmt und zufrieden ist, wollte ich daran auch erstmal nichts ändern. Allerdings fragte mich neulich meine Freundin, ob er denn nicht Nährstoffmangel oder andere Mangelerscheinungen aufweisen würde, wenn ich ihn weiterhin "nur" stille(:O)? Schließlich würde nach 6 Monaten der Nährstoffgehalt der MuMi nicht mehr voll ausreichen. Stimmt das? Könnte sich vielleicht dazu mal unsere Expertin Fr. Grein äußern oder jemand, der sich damit gut auskennt?

    Danke schonmal im Voraus
    LG
    Nimoee


  • Re: Mangelerscheinungen?


    Die WHO sagt, bis zum Ende des 6. Lebansmonats ist voll zu stillen zu empfehlen.
    Ich bin wegen einer anderen Sache gerade dabei, die neueren Nährstofftabellen zu übersetzen und mit meinem derzeitigen Wissenstand abzugleichen.
    Erinnern Sie mich zum Ende der Woche noch einmal? Bis dahin stillen sie einfach weiter. Es wird nichts Schlimmes mit Ihrem Baby passieren. :-)

    Kommentar


    • Re: Mangelerscheinungen?


      Hallo Fr. Grein,

      ich sollte Sie nochmal daran erinnern, die neuesten Nährstofftabellen der WHO an mich weiterzuleiten.

      Ehrlichgesagt hat mich die Äußerung meiner Bekannten nicht soo drastisch beeinflusst, dass ich daran denken würde, abzustillen. Im Gegenteil: Ich stille sehr gerne und wenn es meinem Kleinen gut geht, er weiter so schon wächst und gedeiht, werde ich das auch noch länger tun:-)

      LG
      Andrea
      nimoee74

      Kommentar


      • Re: Mangelerscheinungen?


        Ops, ja....aber leider bin ich noch nicht fertig damit...denn hier
        http://www.velb.org/deutsch/wissensw...enswertes.html

        ganz unten bei Eunutnet, steht noch nichts....Das ist eine Kommision der EU, die die WHO- Empfehlungen "europäisch" überarbeitet hat.

        Kommentar



        • Re: Mangelerscheinungen?


          hmmm....wann soll ich Sie denn nochmal darauf ansprechen?

          Meinen Sie, nächste Woche könnten die schon was veröffentlicht haben?

          Kommentar


          • Re: Mangelerscheinungen?


            Ich habe angefragt, aber bisher keine Antwort bekommen. Vielleicht gucken Sie selber auch immer wieder mal dort? Und wer zuerst etwas findet gibt Bescheid()

            Kommentar


            • Re: Mangelerscheinungen?


              hallo solange dein baby gut zunimmt und sich altersentsprechend entwickelt kann ich als Laktationsberatein nur empfehlen weiter zu stillen

              Kommentar



              • Re: Mangelerscheinungen?


                Aber das macht sie doch....

                Kommentar


                • Re: Mangelerscheinungen?


                  ())) genau... das mache ich auch. Ich habe mir auch neulich sagen lassen, solange __ich__ mich gut ernähre und ich keinen Eisenmangel habe, hat das mein Kind auch nicht. Und ich könnte den Eisenwert meines Kindes sowieso nicht steigern, wenn ich Eisenpräparate einnehmen würde.
                  Ich mache mich jetzt jedenfalls nicht verrückt. Also, stille ich zufrieden weiter und freue mich über mein zufriedenes Kind.()

                  Lieben Gruß
                  Andrea
                  alias nimoee74

                  Kommentar


                  • Re: Mangelerscheinungen?


                    Richtig, das köpereigenen Eisen in der Muttermilch kann ein Baby viel besser verwerten als "künstliches"

                    Kommentar