• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Im Eis joggen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Im Eis joggen?

    Hallo!

    Wenn es so a**schkalt ist, kann man ja nicht so richtig joggen gehen, aber ich möchte das nicht schon wieder als Ausrede benutzen, mit dem Training nicht anzufangen.

    Meine Schwabbelmasse ist nicht mehr feierlich. Aber was macht man denn eigentlich, wenn es so kalt ist? Ist ja auch nicht so gesund, diese kalte Luft einzuatmen, oder?

    LG


  • Re: Im Eis joggen?

    Huhu irabupa!

    Ich würde dir auch nicht empfehlen, in dieser Eiseskälte Joggen zu gehen. Eben wie du schon sagtest: das ist nicht ganz unbedenklich wegen der kalten Luft. Eine Aufgabe der Nase ist beispielsweise, die Luft zu erwärmen, bevor sie in deine Lunge gelangt. Wenn du wie viel es tun beim Joggen durch den Mund atmest, machst du das meist nicht richtig. Und wenn du dann beim Sport sehr viel Luft eiskalt in deine Lungen kommen lässt, ist das ziemlich gefährlich.
    Deshalb sollte man bei diesen Temperaturen nicht laufen gehen. Wenn es wieder Plusgrade sind. Aber wenn du nicht verzichten willst aufs Training, kannst du einfach die paar Wochen zu Hause Sport machen. Vielleicht mit einem Kardiogerät oder einem Crosstrainer. Ich hab bei sofimo letztens diese Tabelle gefunden: http://www.sofimo.de/training/ausrue...l-sf-3200.html

    Ich glaub, das könnte eine ganz gute Möglichkeit sein, sich in Form zu halten bis zum Joggingwetter.

    Kommentar


    • Re: Im Eis joggen?

      Ich gehe auch trotz den kalten Temperaturen laufen und mir hat es bis jetzt nichts gemacht.
      Wenn es wirklich extrem kalt ist dann nehme ich einen wärmenden Schal und gebe mir den vor den Mund, das wird mir aber auch schnell lästig und ich mach ohne weiter.
      Sicher laufe ich bei wohlig warmen Temperaturen lieber aber mit der richtigen Kleidung ist einem auch im Winter nicht all zu kalt.

      Kommentar


      • Re: Im Eis joggen?

        Früher hat mir das auch nichts ausgemacht und ich bin im Prinzip bei jedem Wetter laufen gegangen. Ich glaube wichtig ist, dass man sich schön warm einpackt und bei Eisgefahr gut auf sich selber achtet. Grundsätzlich habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass es leichter ist, sich auf Eis und Schnee laufend fortzubewegen als gehend. Vielleicht habe ich mir das aber auch nur eingebildet. Mittlerweile gehe ich ohnehin eher schwimmen. Das kann man im Sommer und im Winter problemlos machen

        Kommentar



        • Re: Im Eis joggen?

          Zu dieser Kälte kommt ja noch dazu, dass es immer noch so früh dunkel wird. Das ist mega bescheiden. Ich tendiere in der Winterzeit eher zum Training drinnen anstatt dem Laufen draußen.

          Kommentar


          • Re: Im Eis joggen?

            Also ich geh auch bei Kälte joggen und es hat mir bis jetzt nicht geschadet. Ich laufe nur kleine Strecken und wenn ich nicht mehr kann höre ich direkt auf.
            Ich würde am Anfang nicht direkt übertreiben vielleicht erstmal nur 10 Minuten und dann sich immer steigern, damit der Körper sich dran gewöhnt.

            Tipp: Zieh dich dick an

            Kommentar