• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zweifel Vaterschaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zweifel Vaterschaft

    Guten Tag,

    ich bin schwanger und werde von einem großen Zweifel geplagt.

    Ich hatte am 3. September den ersten Tag der letzten Periode; mein Zyklus ist regelmäßig bei 32-35 Tagen. Entsprechend habe ich mit meinem Eisprung am Wochenende des 21.-23. September gerechnet und hatte dort mit meinem Mann Geschlechtsverkehr. Wir wünschen uns ein Kind.

    Genau eine Woche später hatte ich in der Nacht von Freitag auf Samstag (also 28. auf 29. September) Sex mit einem anderen Mann (um es zu erklären, müsste ich jetzt sehr viel schreiben) - jedoch ganz ohne Penetration.

    Wiederum eine Woche später (am Samstag, 6. 10.) habe ich zu Hause deutlich positiv getestet (mit einem 10er und einem 20er Test). Mit den Daten des GV mit meinem Mann passt eigentlich alles und doch kann ich mich wegen der Geschichte danach nicht auf die Schwangerschaft einlassen und es ist sehr belastend.

    Kann ich sicher sein, dass das Kind von meinem Mann ist? Abgesehen von der fehlenden Penetration: Wäre es theoretisch überhaupt möglich, eine Woche nach einem sexuellen Kontakt mit Urin so deutlich positiv zu testen?
    Für eine objektive Beurteilung wäre ich sehr dankbar!


  • Re: Zweifel Vaterschaft

    Hallo rotgrün,
    alles spricht sehr dafür, dass Ihr Mann auch der Vater Ihres Kindes ist.
    Machen Sie sich nicht zu viele Gedanken.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar